WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus LinkedIn

A bis C

A

Abschnittskontrolle

Mit den Messsystemen kontrollieren Sie die Durchschnittsgeschwindigkeit
Die Abschnittskontrolle ist eine Art der Verkehrsüberwachung, die startet, sobald das Fahrzeug in den definierten Streckenabschnitt einfährt. Eine Kamera erfasst das Kennzeichen und verschlüsselt es mithilfe modernster kryptologischer Verfahren. Am Ausgang des Streckenabschnitts gleicht das System das Kennzeichen anonymisiert mit dem Kennzeichen vom Beginn des Streckenabschnitts ab. Mithilfe dieser beiden Datensätze errechnet das System die Durchschnittsgeschwindigkeit und überprüft, ob die benötigte Zeit für die Durchfahrt mit der erlaubten Höchstgeschwindigkeit für den Streckenabschnitt übereinstimmt.

Amplitudenmodulation

Diese Art der Lichtmodulation beeinflusst die Amplitude von Laserlicht. Der integriert-optische Amplitudenmodulator von Jenoptik moduliert die Amplitude schnell und mit hoher Dynamik und lässt sich damit für Licht mit hohen Frequenzen einsetzen. Der Flüssigkristall-Amplitudenmodulator von Jenoptik basiert auf einer Flüssigkristallschicht. Durch Veränderung der Steuerspannung kann die Polarisation bzw. die Intensität eines durchgehenden linear polarisierten Lichtstrahls präzise beeinflusst werden.

ANPR (Automatic Number Plate Recognition)

VECTOR ANPR-Kamera - Zuverlässige Erfassung der Nummernschilder

Die automatische Erfassung von Kennzeichen in der Verkehrsüberwachung. Die ANPR-Verkehrsüberwachungskamera von Jenoptik ermöglicht es, Nummernschilder auch über zwei Fahrspuren hinweg zu lesen. Das Kamerasystem funktioniert auch bei schlechten Witterungsbedingungen und Lichtverhältnissen zuverlässig. Die moderne Technologie besteht aus zwei hochauflösenden Kameramodulen samt Infrarot-Blitz. Deshalb können Kennzeichen auch auf völlig dunkler Straße erkannt werden.

Auch bei den Lösungen zur Bahnübergangskontrolle von Jenoptik wird ANPR-Technik eingesetzt.

Antireflexbeschichtung

Die Beschichtung für optische Komponenten wie Linsen und Prismen entspiegelt die Komponenten perfekt. Bei einer Antireflexbeschichtung sorgen Plasma-Ionen dafür, dass die Lichtreflexion und somit Reflektionsverluste verringert werden können.

Anti-Sabotage-Mast

Der Anti-Sabotage-Mast schützt Verkehrsüberwachungssysteme zuverlässig vor Zerstörung und eignet sich ideal für abgelegene Messplätze. Das Geheimnis des Anti-Sabotage-Masts von Jenoptik sind drei rollend gelagerte Stäbe im Inneren des Masts. Sie sorgen dafür, dass er sich nicht durchsägen lässt. Jenoptik bietet außerdem einen Hubmast.

Asphäre

Verhindern Sie Abbildungsfehler mit asphärischen Linsen aus Kunststoff!

Asphären sind optische Komponenten. Die konkaven und konvexen Asphären von Jenoptik sind dank ihrer anspruchsvollen Geometrien und speziellen Oberflächenbehandlung unter anderem optimal geeignet für hochentwickelte Kamerasysteme oder Industrielaser.

Unsere asphärischen Linsen aus Kunststoff haben eine Oberfläche, die von der Kugelform abweicht und verbessern so die Qualität optischer Abbildungen.

Ausblickbaugruppe

Jenoptik Ausblickbaugruppen für militärische Fahrzeuge Leopard 2

Ausblickbaugruppen werden in militärischen Fahrzeugen eingesetzt.

Die von Jenoptik entwickelten und produzierten Systeme richten und stabilisieren optische Strahlengänge zum Beispiel von Wärmebildkameras sowie von Laserentfernungsmessern. Entsprechend der gesteuerten Bewegung der Sichtlinie kann mithilfe der Ausblickbaugruppe die Waffe im Fahrzeug optimal nachgeführt werden.

B

Bahnübergangskontrolle

VECTOR LX: Verkehrsüberwachung am Bahnübergang
Jenoptik bietet mit dem VECTOR LX ein leistungsfähiges System für die Bahnübergangskontrolle an. Es erfasst und analysiert kontinuierlich Daten der Verkehrssituation. Das System vereint mehrere hochmoderne Technologien wie die automatische Kennzeichenerfassung, Video und rotierende Radarabtastung miteinander. Damit können nicht nur Verstöße ermittelt, sondern auch komplexe Situationen überwacht werden.

Bandpassfilter

Grafik Bandpassfilter

Bandpassfilter werden vielseitig eingesetzt, um schmale Spektralbereiche zu selektieren. Sie lassen nur das Licht der definierten Arbeitswellenlänge durch und unterdrücken das restliche Licht.

Während Bandpassfilter sich eher für schmale Spektralbereiche eignen, werden Kantenfilter bei breiteren Spektralbereichen eingesetzt. Jenoptik entwickelt und fertigt Bandpassfilter, die genau auf verschiedenste Anforderungen zugeschnitten sind.

BlackFlash-Technologie

Wird für die Verkehrsüberwachung in Tunneln eingesetzt. Die Blitztechnik im Infrarotbereich ist für das menschliche Auge nahezu unsichtbar. So wird der Fahrer nicht geblendet, wenn das stationäre System bei Verstößen im Tunnel auslöst. TraffiStar-Geräte von Jenoptik können optional mit BlackFlash-Technologie ausgestattet werden.

Bordnetz

Ein Bordnetz ist die Gesamtheit aller elektrischen Komponenten beispielsweise in Flugzeugen oder Schienenfahrzeugen. Bordnetze können durch Bordnetzaggregate oder –generatoren mit Energie versorgt werden. Gegebenenfalls muss dafür elektrischer Strom und Spannung aus unterschiedlichen Quellen angepasst werden. Jenoptik bietet dafür Leistungselektronik wie Umformer und Stromrichter. Bordnetze von militärischen Fahrzeugen können mit den Hilfs-Stromerzeugeraggregaten von Jenoptik mit Energie versorgt werden.

C

CCD (Charged-Coupled Device)

Dabei handelt es sich um Bildsensoren in Kameras, die Licht in elektrische Signale umwandeln. Bei diesem Verfahren geben in Reihe geschaltete Pixel ihre Ladung an die angrenzenden Pixel ab. Transistoren wandeln die Spannung am Ende der Zeile um. Die Mikroskopkameras von Jenoptik aus der Serie Progres® arbeiten mit CCD-Technologie.

CMOS (Complementary Metal Oxide Semiconductor)

Diese Bildsensoren wandeln Licht in Kameras in elektrische Signale um. Die Spannung wird dabei in jedem einzelnen Pixel direkt umgewandelt. Die Jenoptik-Mikroskopkameras der Serien Progres® und PROGRES GRYPHAX®unterstützen CMOS-Technologie.

CPA (Chirped Pulse Amplification)

Mit dieser Technik können Laserpulse mit hoher Intensität erzeugt werden. CPA wird zum Beispiel bei Femtosekundenlasern eingesetzt. Jenoptik entwickelt Pulskompressionsgitter, mit denen die Ausgangsleistung eines CPA-Setups gesteigert werden kann. Für die Modulation der Laserpulse in einem CPA-System können die Flüssigkristall-Lichtmodulatoren SLM-S von Jenoptik eingesetzt werden.

Weitere Themen