WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik und EADS verschmelzen ihre Facility Management-Aktivitäten

Der Technologiekonzern Jenoptik, Jena, und das europäische Luft- und Raumfahrtunternehmen EADS, Amsterdam, fusionieren ihre Facility Management-Aktivitäten. Der Jenoptik-Konzern bringt seine Tochtergesellschaft M+W Zander Facility Management GmbH, ein Unternehmen im größten Jenoptik-Unternehmensbereich Clean Systems, in das neue Unternehmen ein. Die EADS bringt ihre Tochter die D.I.B. - Gesellschaft für Standortbetreiberdienste mbH in das neue Unternehmen ein. Die D.I.B. ist ein Dienstleistungsunternehmen am EADS-Standort München (Ottobrunn) und im süddeutschen Raum auch als Facility Management-Anbieter für viele andere Unternehmen, insbesondere Banken und Versicherungen, tätig.

Das zusammengeführte Unternehmen M+W Zander - D.I.B. Facility Management GmbH ist deutschlandweit und an wichtigen europäischen Standorten präsent und erwirtschaftet mit rund 2.100 Mitarbeitern ein Umsatzvolumen von über 300 Millionen Euro. Die Gesellschaft, an der die EADS 30,9 Prozent und die Jenoptik über ihre Tochtergesellschaft M+W Zander Holding AG 69,1 Prozent hält, wird beim Jenoptik-Unternehmensbereich Clean Systems eingebunden sein. Mit der Fusion entsteht einer der größten unabhängigen Anbieter für komplettes Facility Management in Europa.