WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

JENOPTIK AG schließt Akquisition WAHL optoparts GmbH ab

Teil des Kaufpreises wird mit jungen Aktien bezahlt.

Der Vorstand der JENOPTIK AG (ISIN DE0006229107) hat mit der heutigen Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, den Rest des Kaufpreises für die im Dezember vergangenen Jahres erworbene WAHL optoparts GmbH in Aktien zu begleichen. Mit der Ausgabe junger Aktien wird gegen Einbringung einer Sacheinlage die Eigenkapital-Basis des Jenoptik-Konzerns gestärkt.

Wahl optoparts ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von kundenspezifischen optischen Komponenten sowie optomechanischen und optoelektronischen Baugruppen aus Kunststoff. Der Einsatz von Kunststoff-Optiken in optischen Geräten und Systemen zählt zu den wichtigsten künftigen Wachstumstreibern bei optischen Technologien. Das Kunststoff-Know-how des Unternehmens birgt vielseitige technologische Ansatzpunkte im Jenoptik-Unternehmensbereich Photonics.

Unter Ausnutzung des genehmigten Kapitals wird das Grundkapital der JENOPTIK AG um 8.306.092,60 Euro von 126.984.000 Euro auf 135.290.092,60 Euro erhöht. Die Zahl der ausgegebenen Aktien der JENOPTIK AG erhöht sich auf 52.034.651 Stück. Die Ausgabe der Aktien erfolgt unter Berücksichtigung des aktuellen Börsenpreises. Die neuen Aktien, die unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre ausgegeben werden, sind für das Geschäftsjahr 2004 vollumfänglich dividendenberechtigt.