RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Wenn ein Hobby aus der Kindheit den Karriereweg bestimmt

Bereits als Kind verbrachte Chris Palermiti gemeinsam mit seinem Vater Stunden damit, Teleskope zu Hause zu bauen. Er wusste damals nicht, dass dies eine lebenslange Leidenschaft und den Grundstein für seine Karriere bei Jenoptik legen würde.

mitarbeiter-jenoptik-chris-palermiti

Position: Manager für Systemtests
Ort:
Jupiter, Standort Florida
Angestellt bei Jenoptik seit:
2004

Zunächst arbeitete der in Florida beheimatete Chris Palermiti in den Bereichen Versand und Montage. Nach weiteren zwei Jahren auf dem College und einem abgeschlossenen Studium erhielt er eine Stelle im Bereich Systemtests. Heute leitet er ein Expertenteam von 13 Systemprüftechnikern und Spezialisten.

Wie hat Ihnen Jenoptik bei Ihrer Karriereentwicklung geholfen?
Jenoptik hat meine Karriereziele immer unterstützt. Das Studiengebührenrückerstattungsprogramm des Unternehmens half mir, die Kosten für die Rückkehr zur Schule während der Vollzeitarbeit auszugleichen. Jenoptik gab mir auch die Möglichkeit, an Schulungen teilzunehmen, um mein Wissen zu erweitern. Vor allem aber hat mir die Jenoptik ermöglicht, mit einigen der Besten der Branche zusammenzuarbeiten und von deren Know-how zu profitieren.

Was sind Ihre Hauptaufgaben bei Jenoptik?
Mein Team und ich arbeiten eng mit dem Bereich Operations zusammen, um sicherzustellen, dass die Produkte, die wir herstellen, bauen und testen, pünktlich geliefert werden und das ohne Abstriche bei der Qualität. Ich arbeite auch mit unserer Entwicklungsabteilung an Prototypen und Testvorrichtungen. Außerdem reise ich häufig zu Kundeneinrichtungen, um vor Ort Unterstützung zu leisten.

Was ist für Sie das Beste an Ihrem Job?
Nicht viele verstehen, was ich tue. Es ist so ein bisschen, wie heimlich ein Superheld zu sein. Wer jedoch in der Industrie tätig ist, wird wissen, wie Optik und optische Systeme im Alltag eingesetzt werden. Die Arbeit an diesen Programmen und der Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität auf unserem Planeten macht es wertvoll.

Welche Projekte gefallen Ihnen am besten?
Unsere Medizinproduktesysteme spielen eine Rolle bei der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Es ist ein unglaubliches Gefühl zu wissen, dass sie zu einer potenziell lebensrettenden Lösung beitragen. Daneben sind unsere Entertainment-Projekte eine Bereicherung für viele Themenparks, Theater und Planetarien. Auf der ganzen Welt werden unsere Objekte eingesetzt, die Millionen von Menschen Freude bereiten. Ich freue mich immer, wenn zum Beispiel Leute in Freizeitsparks sagen: „Das war die coolste Fahrt aller Zeiten!“.

Welchen Rat haben Sie für künftige Jenoptik-Mitarbeiter?
Los geht's! Optik und Photonik ist ein Nischenmarkt mit einem überraschend breiten Spektrum an Karrierewegen. Es ist jedoch wichtig, Geduld zu haben, denn in diesen Bereichen gibt es viel zu lernen. Mit Zeit und Engagement werden Sie weiter vorankommen, als Sie sich vorstellen können, und dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort für kommende Generationen zu machen.