WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Neujahrsempfang 2013: Gäste spenden 14.300 Euro für Kindersprachbrücke

Mit mehr als 500 Gästen hat Jenoptik am 29. Januar 2013 im Jenaer Volkshaus ihren Neujahrsempfang und zugleich das erfolgreich abgeschlossene Geschäftsjahr 2012 gefeiert. Mitarbeiter des Konzerns und viele Vertreter aus der Landespolitik, Wirtschaft und Wissenschaft sahen ein international ausgerichtetes Programm mit indischen und brasilianischen Tanzdarbietungen.

Jenoptik-Chef Dr. Michael Mertin gab traditionsgemäß einen Überblick zu den zuvor veröffentlichten Geschäftszahlen für 2012. „Wir konnten die positive Entwicklung der Jenoptik fortsetzen und haben uns 2012 erneut gesteigert.“ Der strategische Kurs für mehr prozessuale und operative Exzellenz, insbesondere in internationalen Märkten, sei richtig und werde auch 2013 das Wachstum der Jenoptik ermöglichen.

Thüringens Finanzminister Dr. Wolfgang Voß verwies in seinem Grußwort auf die Bedeutung der Jenoptik als Ideengeber im Optical Valley rund um Jena. Gemeinsam mit vielen Instituten und Hochschulen stärke der Konzern den „exzellenten wissenschaftlichen Ruf der Stadt“.

Jenas Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter stellte den wohltätigen Zweck des Neujahrsempfangs in den Fokus. Um erfolgreich am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben teilzunehmen, sei Sprache ein unentbehrliches Bildungsmedium. Genau da setzt der Jenaer Verein Kindersprachbrücke an und fördert Kinder – vor allem aus Familien mit Migrations- und sozial schwachem Hintergrund – in ihrer Sprachentwicklung. Der Geschäftsführer der Kindersprachbrücke Jena e.V., Wolfgang Volkmer, freute sich über die Spendensumme des Abends in Höhe von 14.300 Euro. Einen herzlichen Dank allen Spendern!

Jenoptik-Spende für Kinder

Anlässlich des Neujahrsempfangs unterstützt Jenoptik seit 1997 jährlich Vereine oder Projekte aus Kunst und Kultur, Wissenschaft oder sozialen Bereichen mit Spenden der Gäste des Neujahrsempfangs. Die Integration von Kindern und Jugendlichen in die Gesellschaft entspricht einem zentralen Anliegen von Jenoptik. Der Verein Kindersprachbrücke e.V. mit Sitz in Jena-Lobeda hilft Kindern mit einem vielfältigen Veranstaltungsangebot, sich in der Sprache zurechtzufinden.

Über Jenoptik

Als integrierter Optoelektronik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Laser & Materialbearbeitung, Optische Systeme, Industrielle Messtechnik, Verkehrssicherheit sowie Verteidigung & Zivile Systeme aktiv. Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiter- und Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luftfahrtindustrie. Neben mehreren großen Standorten in Deutschland ist Jenoptik in knapp 70 Ländern präsent. Die JENOPTIK AG ist an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und wird im TecDax geführt.