WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik-Kunstausstellung tangente: „Polyphonic Visual Space“ von András Mengyán

Die 42. Auflage der Ausstellungsreihe tangente zeigt einen Einblick in die Arbeitswelt des ungarischen Künstlers András Mengyán. Vernissage am 12. November 2013 im Foyer der JENOPTIK AG.

„Polyphonic Visual Space“ ist der Titel der neuen tangente-Ausstellung. András Mengyán präsentiert vielstimmige visuelle Räume mit Licht- und Laserinstallationen. Um gleichzeitig stattfindende Handlungen und Wahrnehmungen visuell auszudrücken, modelliert der Lichtkünstler die umgebende Welt und ihre Beziehungen in seinen raumfüllenden Konstruktionen und fügt ihnen eine emotionale und spirituelle Dimension hinzu.

Mit Hilfe von Formen und Licht beschreibt Mengyán die Wechselwirkungen, Ereignisse und Unterbrechungen, die das Leben prägen. Mit seinem „Polyphonic Visual Space“ ergründet der Künstler die Frage: Ist Kunst in der Lage, nicht nur das Reale zu zeigen, sondern auch das Wahre?

András Mengyán steht in einer ruhmreichen Tradition von ungarischen Künstlern des 20. Jahrhunderts, die sich mit kinetischer Kunst und Lichtkunst beschäftigen und zugleich erfolgreich an der Schnittstelle zwischen Kunst, Wissenschaft und Technologie arbeiten, um deren Grenzen aufzulösen. Geboren 1945 in Békéscsaba im Südosten Ungarns, ist Mengyán neben seiner künstlerischen Tätigkeit heute auch Dozent, Professor und Berater, unter anderem an ungarischen, norwegischen und amerikanischen Akademien und Instituten.

Die Vernissage findet am 12. November 2013 um 18 Uhr im Foyer des Ernst-Abbe-Hochhauses statt. In Anwesenheit des Künstlers wird die Ausstellung eröffnet von Michael Mertin, Vorstandsvorsitzender der JENOPTIK AG, der Kunsthistorikerin Susanne Knorr und den Kuratoren Armin Huber und Torsten Treff von Huber & Treff, Jena.

Zur Ausstellung

Vernissage: 12. November 2013, 18 Uhr
Ausstellung: 13. November 2013 bis 28. Februar 2014
im Foyer des Ernst-Abbe-Hochhauses der JENOPTIK AG,
Carl-Zeiß-Straße 1, 07743 Jena.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 17 Uhr
Freitag 10 bis 15 Uhr
Eintritt frei.