WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik liefert Laseranlagen für Automobilzulieferer in Asien und Nordamerika

In den beiden Wachstumsregionen baut Jenoptik das Geschäft mit Laseranlagen aus: Im 3. Quartal 2014 erhielt die Sparte Laser & Materialbearbeitung dafür mehrere Aufträge mit einem Gesamtvolumen von über 10 Millionen Euro.

Internationale Unternehmen der Automobilindustrie setzen für ihre Produktion und Qualitätssicherung auf zukunftsweisende Technologien und Jenoptik als langfristigen Partner. Das führte im 3. Quartal 2014 zu einem hohen Auftragseingang bei Lasermaschinen der Produktfamilie JENOPTIK-VOTAN® A, mit denen Instrumententafeln für Airbags bearbeitet werden. Auftraggeber, darunter auch Neukunden, sind vorwiegend Automobilzulieferer aus Asien und Nordamerika. An sie liefert die Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung bis Ende 2015 Laseranlagen im Gesamtwert von über 10 Mio Euro. Gefertigt werden die Laseranlagen in Jena.

„Angesichts des momentan schwierigen Marktumfelds in Europa bestätigen diese Aufträge sehr deutlich, dass unsere Strategie der kontinuierlichen Internationalisierung greift. Sie sind zudem eine gute Basis für unsere Wachstumschancen im kommenden Jahr“, so Jenoptik-Chef Michael Mertin.

Jenoptik ist mit der Produktlinie JENOPTIK-VOTAN® A der weltweit führende Hersteller von Lasermaschinen zum Perforieren von sogenannten Sollbruchstellen für Beifahrerairbags in Instrumententafeln. Mit dieser Jenoptik-Technologie werden bereits seit 1995 Kunststoffe im Fahrzeuginnenbereich mit höchster Zuverlässigkeit, Flexibilität, einer hundertprozentigen Prozesskontrolle bei maximaler Sicherheit bearbeitet.

Darüber hinaus bietet die Jenoptik-Sparte Laser & Materialbearbeitung der Automobilindustrie eine weitere flexible Technologie: Die Produktlinie JENOPTIK-VOTAN® BIM ermöglicht effizientes Laserschneiden von 3D-Bauteilen aus Kunststoff und Metall. Im vergangenen Jahr wurde diese Laseranlage in den USA als wichtige technologische Innovation für die Industrie mit dem „Vision Award 2013“ ausgezeichnet.

Über Jenoptik und die Sparte Laser & Materialbearbeitung

Als integrierter Optoelektronik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Laser & Materialbearbeitung, Optische Systeme, Industrielle Messtechnik, Verkehrssicherheit sowie Verteidigung & Zivile Systeme aktiv.

Jenoptik zählt mit der Sparte Laser & Materialbearbeitung zu den führenden Anbietern von Lasertechnologie und bietet Produkte und Lösungen entlang der kompletten Wertschöpfungskette der Lasermaterialbearbeitung – von der Komponente bis zur kompletten Laseranlage. Im Bereich Laser hat sich das Unternehmen auf qualitativ hochwertige Halbleiterlaser, zuverlässige Diodenlaser als Module und -systeme sowie innovative Festkörperlaser wie zum Beispiel Scheiben- und Faserlaser spezialisiert. Mit diesem Produktportfolio ist Jenoptik der ideale Partner für den gesamten Pulsbreiten-Bereich von cw bis fs. Bei den Hochleistungsdiodenlasern ist das Unternehmen weltweit anerkannter Qualitätsführer.

Im Bereich Laseranlagen entwickelt und fertigt Jenoptik Lasermaschinen, die im Zuge der Prozessoptimierung und Automatisierung in Fertigungslinien der Kunden integriert werden. Diese dienen der Bearbeitung von Kunststoffen und Metallen. Dabei ermöglichen die Laseranlagen der Jenoptik die Bearbeitung mit höchster Effizienz, Präzision und Prozesssicherheit. Zusätzlich können die Kunden in den Applikationseinrichtungen verschiedene Laserstrahlquellen und -maschinen testen und damit die optimale Lösung für ihre Applikation finden. Abgerundet wird das Produktportfolio durch energieeffiziente und umweltfreundliche Abluftreinigungsanlagen für die rückstandsfreie Beseitigung von Schadstoffen, welche in der Laserbearbeitung und anderen industriellen Prozessen entstehen.