WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik baut technischen Vorsprung bei Lasermodulation aus

Eine neue Generation von Puls-Selektoren erleichtert die Steuerung und steigert die Effizienz von Modulatoren der Jenoptik.

Wichtigste Eigenschaft des neuen Pulse Selector IOM ist eine automatische Arbeitspunkteinstellung. Sie gewährleistet eine regelmäßige Anpassung der Offset-Spannung des Modulators und stellt eine permanent exakte Pulsansteuerung sicher. Dadurch entfällt das manuelle Nachjustieren und ein Dauereinsatz des Modulators bei gleichbleibender Qualität ist möglich. Durch eine integrierte USB-Schnittstelle kann der Puls-Selektor nun per PC angesteuert werden. Dadurch werden Handhabung und Einstellungen deutlich einfacher und nutzerfreundlicher.

Seit 2007 bietet Jenoptik Puls-Selektoren für eine sichere Pulspicker-Steuerung bei integriert-optischen Amplitudenmodulatoren. Sie sorgen bei Faserlasern für eine stabile Reduktion der Laserpuls-Repetitionsrate mit hoher Pulsunterdrückung. Dies ist notwendig, um eine zuverlässige Funktion von Oszillator-Verstärker-Systemen zu gewährleisten. Pulspicker der Jenoptik werden beispielsweise in der Präzisionsmaterialbearbeitung der Halbleiterproduktion oder in der Medizintechnik eingesetzt.

Wolfgang Keller, stellvertretender Leiter der Jenoptik-Sparte Optische Systeme, setzt hohe Erwartungen in die neue Produktreihe: „Der Einsatz von Faserlasern für Präzisionsanwendungen beispielsweise in der Halbleiterproduktion hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Für diese Anwendungen benötigt man sowohl Modulatoren als auch die dazugehörige Steuerung und beides bietet die Jenoptik seit langem an. Das Feedback unserer Kunden zeugt von großem Vertrauen. Die neuen Eigenschaften des Pulse Selector IOM erhöhen die Zuverlässigkeit, die sichere Handhabung und dadurch den Nutzen für unsere Kunden.“

Über Jenoptik und die Sparte Optische Systeme

Als integrierter Optoelektronik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Laser & Materialbearbeitung, Optische Systeme, Industrielle Messtechnik, Verkehrssicherheit sowie Verteidigung & Zivile Systeme aktiv.

Mit der Sparte Optische Systeme gehört Jenoptik zu den wenigen Herstellern weltweit, die Präzisionsoptiken und Systeme für höchste Qualitätsansprüche fertigen. Neben dem Angebot an opto-mechanischen & opto-elektronischen Systemen, Modulen und Baugruppen ist die Sparte Entwicklungs- und Produktionspartner für optische, mikrooptische und beschichtete optische Komponenten – sowohl aus optischem Glas, Infrarotmaterialien und aus Kunststoffen. Herausragende Kompetenz besteht in der Entwicklung und Fertigung von Mikrooptiken zur Strahlformung, die in der Halbleiterindustrie und der Lasermaterialbearbeitung zum Einsatz kommen.

Zum Produktportfolio gehören weiterhin optische und opto-elektronische Systeme und Komponenten für Anwendungen in den Bereichen Sicherheits- und Wehrtechnik, Medizintechnik und Gesundheitswesen, Automotive und Maschinenbau, digitale Bilderfassung und -auswertung sowie Beleuchtung.