WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik und Vysionics erstmals gemeinsam auf Verkehrssicherheitsmesse Traffex

Vom 21. bis 23. April 2015 präsentiert die Jenoptik-Sparte Verkehrssicherheit ihr Komplettangebot für die moderne Verkehrsüberwachung auf einer der branchenwichtigsten Messen in Birmingham, Großbritannien. Neben den Jenoptik-Innovationen stehen auch die Lösungen der Ende 2014 erworbenen Vysionics im Fokus.

Als weltweit einziger Anbieter sämtlicher Sensorik-Technologien der modernen Verkehrserfassung wie Laserscanner, Radar, Piezo, Induktionsschleifen und Video positioniert sich Jenoptik gemeinsam mit Vysionics auf dem rund 70 Quadratmeter großen Messestand als Anbieter kompletter Systemlösungen für mehr Verkehrssicherheit weltweit – von der Beratung und Planung bis zur Implementierung von Anlagen inklusive kompletter Betreiberkonzepte.

Ein Highlight ist das Flexibilitätskonzept von Jenoptik, das die flexiblere Nutzung der wichtigsten Komponenten für die Verkehrsüberwachung in unterschiedlichen Anwendungen ermöglicht. Dazu wird ein Laserscanner oder Radarsensor mit der hochmodernen SmartCamera IV in einem kompakten Modul kombiniert, das in den unterschiedlichsten Überwachungssituationen zum Einsatz kommen kann.

Beispielsweise kann es für den mobilen Einsatz in ein Fahrzeug eingebaut werden oder geschützt durch das einfach zu handhabende TraffiTop-Gehäuse auf einem Stativ oder dem Container TraffiBase verwendet werden. Zur stationären Verwendung wird das Modul in den designprämierten TraffiTower 2.0 integriert. Zusätzlich steht für den stationären Einsatz nun aber auch das erstmals auf der Traffex vorgestellte TraffiCompact-Gehäuse zur Verfügung. Diese Möglichkeit der flexiblen Verwendung von Sensor und Kamera erhöht die Flexibilität bei der Verkehrsüberwachung und damit auch die Kosteneffizienz.

Mehr Flexibilität nun auch durch neues Gehäuse TraffiCompact

Das neue, an einem Mast montierte TraffiCompact-Gehäuse überzeugt durch seine Ergonomie und Funktionalität, die durch ein neues Hydroforming-Herstellverfahren ermöglicht wird. Das Gehäuse bietet freie Zugänglichkeit zu allen Komponenten, Displays und Objektiven, während die geöffnete Haube als Regenschutz dient – dies erleichtert alle Servicearbeiten erheblich. Das Design des Gehäuses folgt der Formsprache bereits zuvor realisierter designprämierter Produkte von Jenoptik wie dem TraffiTower und dem TraffiTop und wurde ebenfalls vom Ratinger Designer Ralf Jakubowski kreiert.

Die in Großbritannien sehr erfolgreiche Tochtergesellschaft Vysionics Ltd. zeigt ebenfalls ein breites Angebot an Lösungen für die Verkehrsüberwachung, darunter mit SPECS3 VECTOR eine neue Technologie für die Abschnittskontrolle, die VECTOR-Kamera zur automatischen Kennzeichenerkennung und VORTEX, ein kamerabasiertes System zur Park- und Zugangskontrolle.

Vysionics wird ebenfalls ihre aus über 350 ausgelieferten Systemen zur Abschnittskontrolle resultierenden Erfahrungen mit übergangsweise bestehenden Baustellen und Straßenmanagement-Modellen vorstellen.

Detaillierte Informationen zum ganzheitlichen Ansatz für mehr Verkehrssicherheit sowie zu den neuen Produkten und Dienstleistungen von Jenoptik und Vysionics finden Sie vom 21. bis 23. April 2015 am Stand B22 der Traffex in Birmingham.

Über Jenoptik und die Sparte Verkehrssicherheit

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Laser & Materialbearbeitung, Optische Systeme, Industrielle Messtechnik, Verkehrssicherheit sowie Verteidigung & Zivile Systeme aktiv.

In der Sparte Verkehrssicherheit entwickelt, produziert und vertreibt Jenoptik Komponenten und Systeme, die den Straßenverkehr weltweit sicherer machen. Zum Produktportfolio auf Basis der bewährten Robot-Technologie gehören umfassende Systeme rund um den Straßenverkehr, wie Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachungsanlagen sowie OEM-Produkte (Original Equipment Manufacturer) und Anlagen zur Ermittlung anderer Verkehrsverstöße. Im Bereich der Dienstleistungen deckt die Jenoptik-Sparte die gesamte begleitende Prozesskette ab.

Traffic Solutions

Ansprechpartner Cornelia Ehrler - Kommunikation und Marketing Jenoptik

Cornelia Ehrler

Referentin Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-2255

+49 3641 65-2484

cornelia.ehrler@jenoptik.com