WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Matthias Wierlacher ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der JENOPTIK AG

Der Aufsichtsrat der JENOPTIK AG hat in seiner außerordentlichen Sitzung am 15. Juli 2015 Matthias Wierlacher zum Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Rudolf Humer, der sein Aufsichtsratsmandat zum 30. Juni 2015 niedergelegt hatte.

Flaggen mit Jenoptik-Logo
Matthias Wierlacher, 51, ist seit Februar 2002 Vorstandsvorsitzender der Thüringer Aufbaubank und bereits seit Juni 2012 Mitglied des Aufsichtsrats der JENOPTIK AG. Von 2000 bis 2001 war er Vorstandsmitglied der Deutschen Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB), einer früheren Mehrheitsbeteiligung von Jenoptik. Zuvor hatte er verschiedene Führungspositionen bei der Bayerischen Vereinsbank inne.

Die Thüringer Aufbaubank hält indirekt über die Thüringer Industriebeteiligungs GmbH & Co. KG 11 Prozent der Anteile an der JENOPTIK AG und ist damit größter Einzelaktionär.

„Matthias Wierlacher hat als Vorstand der DEWB die Jenoptik bereits vor seiner Tätigkeit als Aufsichtsrat von innen kennengelernt und ist mit dem Unternehmen und seiner Geschichte gut vertraut. Mit dieser internen Neubesetzung des Aufsichtsratsvorsitzes ist Kontinuität gewahrt und die enge Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Aufsichtsrat kann somit fortgesetzt werden,“ so der Jenoptik-Vorstandsvorsitzende Michael Mertin.

Matthias Wierlacher, Jenoptik-Aufsichtsratsvorsitzender: „Ich freue mich über das Vertrauen der Aufsichtsratsmitglieder. Meine Erfahrung aus mehreren Jahren Aufsichtsratstätigkeit bringe ich gerne in das Gremium ein, um den Jenoptik-Konzern auf seinem Weg des nachhaltigen profitablen Wachstums erfolgreich zu begleiten.“

Stellvertretender Vorsitzender des Jenoptik-Aufsichtsrats bleibt Michael Ebenau.

In der heutigen Sitzung wurden auch zwei neue Mitglieder für den Aufsichtsrat nominiert, für die in den nächsten Tagen die gerichtliche Bestellung bis zur nächsten Hauptversammlung 2016 beantragt wird. Die beiden neuen Aufsichtsratsmitglieder werden dann der Hauptversammlung zur Wahl vorgeschlagen.

Über Jenoptik

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Laser & Materialbearbeitung, Optische Systeme, Industrielle Messtechnik, Verkehrssicherheit sowie Verteidigung & Zivile Systeme aktiv. Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luftfahrtindustrie. Jenoptik hat rund 3.500 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz von rund 590 Mio Euro.

Ansprechpartner

Ansprechpartner Thomas Fritsche - Leiter Investor Relations

Thomas Fritsche

Leiter Investor Relations

+49 3641 65-2120

+49 3641 65-2804

Britta Maria Schell

Britta Maria Schell

Vice President Communications and Marketing

+49 3641 65-2255

+49 3641 65-2484

Persönliche Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen