WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik begrüßt zwei neue Aufsichtsräte

Doreen Nowotne und Evert Dudok wurden durch den Aufsichtsrat nominiert und gerichtlich als Mitglieder des Aufsichtsrats der JENOPTIK AG bestellt. Sie folgen auf Rudolf und Christian Humer, die ihre Mandate zum 30. Juni 2015 niedergelegt hatten.

Flaggen mit Jenoptik-Logo
Auf Antrag des Jenoptik-Vorstands mit einstimmiger Unterstützung des Aufsichtsrats und des Betriebsrats hat das Amtsgericht Jena mit Beschluss vom 22. Juli 2015 zwei erfahrene Persönlichkeiten aus Industrie und Wirtschaftsberatung zu neuen Mitgliedern des Aufsichtsrats der JENOPTIK AG bestellt. Doreen Nowotne und Evert Dudok übernehmen ihre Mandate infolge der gerichtlichen Bestellung mit sofortiger Wirkung und werden im Juni kommenden Jahres der Hauptversammlung zur Wahl vorgeschlagen.

Doreen Nowotne (*1972) ist selbstständige Wirtschaftsberaterin und seit 2010 Mitglied des Aufsichtsrats der Brenntag AG, einem im MDax notierten Unternehmen in der Chemiedistribution. In den Jahren 2013 und 2014 war sie Mitglied der Geschäftsleitung und Beraterin der Gesellschafter der VAT Vakuumventile AG, Schweiz. Zwischen 2002 und 2012 war sie Partnerin bei BC Partners in Hamburg, einem führenden Beteiligungsunternehmen. Zuvor war sie bei UBS Capital und Arthur Andersen tätig. Doreen Nowotne hat das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden im Jahr 1996 als Diplom-Kauffrau abgeschlossen.

Evert Dudok (*1959) ist seit 2014 Executive Vice President Communications, Intelligence and Security sowie Vorstandsmitglied von Airbus Defence & Space. Der Niederländer ist studierter Elektronikingenieur mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Nach seinem Abschluss 1984 an der Technischen Universität Eindhoven begann er seine Laufbahn bei MBB, einem Vorläuferunternehmen des EADS-Konzerns, heute Airbus Group. Im Airbus-Konzern hatte er, insbesondere im Raumfahrtgeschäft Astrium, verschiedene leitende Positionen inne. Von 2007 bis 2013 war er CEO bei Astrium Satellites bzw. Astrium Services.

Der Jenoptik-Vorstand begrüßt die Entscheidung: „Doreen Nowotne und Evert Dudok verfügen über umfangreiche Industrie- und Wirtschaftsexpertise. Sie werden als Aufsichtsratsmitglieder den Jenoptik-Konzern kompetent auf seinem Kurs begleiten“, so der Jenoptik-Vorstandsvorsitzende Michael Mertin.

Der Aufsichtsrat der JENOPTIK AG besteht aus zwölf Mitgliedern, davon jeweils sechs Anteilseigner und sechs Arbeitnehmervertreter. Mit der Berufung von Doreen Nowotne sind vier Frauen im Aufsichtsrat vertreten.

Bilder finden Sie in der Jenoptik-Bilddatenbank in der Galerie Aktuelles.

Über Jenoptik

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Laser & Materialbearbeitung, Optische Systeme, Industrielle Messtechnik, Verkehrssicherheit sowie Verteidigung & Zivile Systeme aktiv. Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luftfahrtindustrie. Jenoptik hat rund 3.500 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz von rund 590 Mio Euro.

Ansprechpartner

Britta Maria Schell

Britta Maria Schell

Vice President Communications and Marketing

+49 3641 65-2255

+49 3641 65-2484

Ansprechpartner Thomas Fritsche - Leiter Investor Relations

Thomas Fritsche

Leiter Investor Relations

+49 3641 65-2120

+49 3641 65-2804

Persönliche Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen