WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik unterstützt das „Team Thüringen“ des DRK mit 7.000 Euro

Eine neue Helferdatenbank des DRK Thüringen wird mit Unterstützung von Jenoptik ins Leben gerufen. Ziel ist die bessere Koordination von ehrenamtlicher Flüchtlingshilfe.

Spendenübergabe an das Team Thüringen des DRK

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat am 8. März 2016 das Projekt „Team Thüringen“ gestartet, das Jenoptik mit insgesamt 7.000 Euro finanziell unterstützt. Dazu überreichte Jenoptik-Chef Michael Mertin symbolisch einen Spendenscheck an den DRK-Landesverbandspräsidenten Christian Carius. Die Summe setzt sich zusammen aus Spenden von Jenoptik-Mitarbeitern während der letztjährigen Weihnachtsfeier in Höhe von 2.000 Euro sowie aus einer zusätzlichen Förderung durch die JENOPTIK AG in Höhe von 5.000 Euro.

Mit dieser Finanzierung wird eine neue Online-Helferdatenbank aufgebaut, um die Hilfsbereitschaft und das ehrenamtliche Engagement von Thüringern in der Flüchtlingshilfe besser zu koordinieren. Durch die freiwillige Registrierung auf der neuen Online-Plattform www.teamthüringen.de wird die Bereitschaft von Bürgern in der zentralen Helferdatenbank „Team Thüringen“ erfasst. Im Bedarfsfall werden sie per SMS und soziale Medien über Ort, Zeit und Anlass des Einsatzes informiert und erhalten vor Ort Aufgaben des jeweiligen Einsatzleiters. So können persönliche, fachliche und zeitliche Ressourcen der freiwilligen Helfer zielgerichtet genutzt werden.

„In der aktuellen Debatte um Flüchtlinge wurde die Idee, dass Jenoptik einen Beitrag zur Helferdatenbank leistet, von unseren Mitarbeitern positiv aufgenommen“, so Michael Mertin. „Zusätzlich zu ihren Spenden von der Weihnachtsfeier wollen wir das Projekt auch als Unternehmen fördern. Denn einerseits ist ehrenamtliches Engagement eine wichtige Stütze der Gesellschaft, muss aber für einen nachhaltigen Erfolg koordiniert und kanalisiert werden. Andererseits haben wir als international agierendes Unternehmen ein großes Interesse an der bestmöglichen Integration von anerkannten Asylbewerbern in unsere Gesellschaft. Das DRK leistet dafür mit seinen Programmen einen vorbildlichen Beitrag, den wir gern unterstützen.“

Förderung von Integrationsprojekten

Mit dem Ziel der erfolgreichen Integration hat Jenoptik bereits mehrere Projekte gefördert. So wurde beispielsweise der diesjährige Neujahrsempfang dazu genutzt, Spenden für das Projekt „Sprache schafft Chancen“ der Bürgerstiftung Jena zu sammeln. Das Projekt unterstützt ehrenamtliche Deutschlehrer, die Asylsuchenden die deutsche Sprache beibringen, um eine gezielte Integration in die Gesellschaft zu fördern. Die aktuelle Spendensumme beläuft sich auf 13.300 Euro.

Dass Sprache der Schlüssel für die Integration insbesondere von Kindern ist, wird sich auch im Sommer in einem Feriencamp zeigen, das Jenoptik finanziell unterstützt. In zwei Durchgängen werden insgesamt 60 Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren erlebnisreiche Tage in der „Thüringer Toskana“ in Bad Sulza verbringen. Wie bisher können je Durchgang 20 Kinder von Jenoptik-Mitarbeitern das Feriencamp besuchen. Darüber hinaus hat Jenoptik entschieden, dass zusätzlich 20 Grundschulkinder aus bereits anerkannten Flüchtlingsfamilien daran teilnehmen können.

Ein Bild von der Spendenübergabe finden Sie zum Download in der Jenoptik-Bilddatenbank in der Galerie „Aktuelles“.

Über Jenoptik

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Optical Systems, Healthcare & Industry, Automotive, Traffic Solutions and Defense & Civil Systems aktiv. Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luftfahrtindustrie. Jenoptik hat rund 3.500 Mitarbeiter und erzielte den vorläufigen Zahlen zufolge 2015 einen Umsatz von rund 670 Mio Euro.

Jenoptik-Konzern

Ansprechpartner Katrin Lauterbach - Leiterin Kommunikation und Marketing JENOPTIK AG

Katrin Lauterbach

Leiterin Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-2255

+49 3641 65-2484

katrin.lauterbach@jenoptik.com