WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik und IG Metall schließen neuen Haustarif ab

Die Entgeltbestandteile werden in zwei Stufen um 2,0 Prozent und 1,2 Prozent erhöht. Der neue Vertrag läuft bis zum 31. August 2017.

Flaggen mit Jenoptik-Logo

Der Vorstand sowie die Verhandlungskommission der Jenoptik und die IG Metall haben im Rahmen der Tarifverhandlungen ein Ergebnis erzielt. Der Haustarifvertrag gilt für insgesamt rund 960 Mitarbeiter und Auszubildende in Jenoptik-Gesellschaften am Standort Jena.

Die Tarifparteien einigten sich auf eine Entgelterhöhung um 2,0 Prozent ab 1. April 2016. Eine weitere Erhöhung der Entgeltbestandteile um 1,2 Prozent erfolgt zum 1. Februar 2017. Für die Monate Februar und März 2016 erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung.

Die Parteien einigten sich weiter über eine bis zum 28. Februar 2018 befristete Regelung zur Altersteilzeit mit einer begrenzten Anzahl von Verträgen. Darüber hinaus sollen Verhandlungen zur Ausgestaltung der tariflichen Entgeltgruppensystematik mit zusätzlichen Entgeltgruppen aufgenommen werden.

Michael Mertin, Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor der JENOPTIK AG, äußerte sich zufrieden mit dem Abschluss: „Der Tarifabschluss mit einer Laufzeit von 19 Monaten dient der nachhaltigen Zukunftssicherung. Wir konnten in kurzen und intensiven Verhandlungen in einer konstruktiven Atmosphäre ein gutes Verhandlungsergebnis mit der IG Metall erzielen.“

„‎Mit dem Kompromiss sind wir sehr zufrieden. Wichtig für die Beschäftigten ist auch die Regelung zur Altersteilzeit, darauf wurden wir oft angesprochen. Auch die Erhöhungen der Entgelte und Ausbildungsvergütungen können sich sehen lassen. Die Tarifkommission der IG Metall begrüßt die Einigung“, so Michael Ebenau, Erster Bevollmächtigter der IG Metall.

Der Tarifabschluss tritt mit Wirkung zum 1. Februar 2016 in Kraft.

Über Jenoptik

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Optical Systems, Healthcare & Industry, Automotive, Traffic Solutions and Defense & Civil Systems aktiv. Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luftfahrtindustrie. Jenoptik hat rund 3.500 Mitarbeiter und erzielte den vorläufigen Zahlen zufolge 2015 einen Umsatz von rund 670 Mio Euro.

Jenoptik-Konzern

Ansprechpartner Katrin Lauterbach - Leiterin Kommunikation und Marketing JENOPTIK AG

Katrin Lauterbach

Leiterin Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-2255

+49 3641 65-2484

katrin.lauterbach@jenoptik.com