WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

15.000 Euro für die Bürgerstiftung Jena

Jenoptik-Vorstandschef Michael Mertin überreicht Spendenscheck an die Jenaer Stiftung. Gespendet wurde das Geld von den Gästen des diesjährigen Jenoptik-Neujahrsempfangs.

Vorstandschef Michael Mertin überreicht den Spendencheck in Höhe von 15.000 Euro an Burkhard Lauer und Heidi Scheller von der Bürgerstiftung Jena

Die Spendensumme in Höhe von 15.000 Euro kommt der Bürgerstiftung Jena zugute, die damit das Projekt „Sprache schafft Chancen“ finanziert. Das Projekt unterstützt ehrenamtliche Deutschlehrer, die Asylsuchenden die deutsche Sprache beibringen, um eine gezielte Integration in die Gesellschaft zu fördern.

„Die Bürgerstiftung als zentrale regionale Anlaufstelle für ehrenamtliche Flüchtlingshilfe leistet Vorbildliches. Mit der Spende unserer Gäste des Neujahrsempfangs wollen wir bei der Finanzierung helfen. Sprache ist ein wichtiger Schlüssel für eine schnelle und gute Integration von Flüchtlingsfamilien, was uns allen wichtig sein sollte“, so der Jenoptik-Vorstandsvorsitzende Michael Mertin. Er überreichte am 27. Juni 2016 den symbolischen Spendenscheck an den Vorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung Jena, Burkhard Lauer.

„Sprache schafft Chancen“ ist ein von ehrenamtlichem Engagement getragenes Sprachangebot, das es Asylbewerbern aus Krisengebieten ermöglicht, in zwangloser Atmosphäre und möglichst schnell die deutsche Sprache zu erlernen. Ehrenamtliche Sprachmittler und Deutschlehrer vermitteln dazu in kleinen Gruppen erste Kenntnisse der Sprache, aber auch der Kultur, Sitten und Gebräuche. Dafür müssen die Ehrenamtlichen ausgebildet, Unterrichtsmaterialen erstellt und die logistischen Voraussetzungen für die Schulungen und den Unterricht geschaffen werden.

Die Spendenaktion anlässlich des Jenoptik-Neujahrsempfangs hat bei Jenoptik lange Tradition. Sie bildet den jährlichen Auftakt des sozialen Engagements. Seit 1997 verbindet Jenoptik den Neujahrsempfang mit einem Spendenaufruf für wohltätige soziale Zwecke. Dank der großen Unterstützung der Gäste konnte in allen bisherigen Spendenaktionen eine Summe von insgesamt rund einer Viertelmillion Euro gesammelt werden. Im Zentrum des gesellschaftlichen Engagements von Jenoptik steht die Förderung junger Menschen in Wissenschaft und Bildung ebenso wie in sozialen Projekten.

Integration durch Sprache auch im Jenoptik-Feriencamp

Dass Sprache der Schlüssel für die Integration insbesondere von Kindern ist, wird sich auch im Sommer in einem Feriencamp zeigen, das Jenoptik finanziert. In zwei Durchgängen können insgesamt 60 Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren erlebnisreiche Tage in der „Thüringer Toskana“ in Bad Sulza verbringen. Neben Kindern von Jenoptik-Mitarbeitern werden erstmals auch 20 Grundschulkinder aus Flüchtlingsfamilien am Feriencamp teilnehmen.

Michael Mertin: „Das Feriencamp sehen wir als Beitrag zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Resonanz unserer Mitarbeiter in den letzten drei Jahren war sehr gut. In diesem Jahr erweitern wir das Angebot auf zwei Durchgänge und nehmen Kinder aus Flüchtlingsfamilien mit, denn Integration kann nicht früh genug beginnen und funktioniert über Kinder am besten. Ein herzlicher Dank gilt der Bürgerstiftung Jena für ihre professionelle logistische und organisatorische Unterstützung bei der Kontaktvermittlung zu den Flüchtlingspaten und -einrichtungen sowie Schulen.“

Ein Bild der Spendenübergabe finden Sie in der Jenoptik-Bilddatenbank in der Galerie Aktuelles.

Im Bild: Jenoptik-Vorstandschef Michael Mertin (rechts) überreicht den Spendencheck in Höhe von 15.000 Euro an Burkhard Lauer und Heidi Scheller von der Bürgerstiftung Jena.

Über Jenoptik

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Optical Systems, Healthcare & Industry, Automotive, Traffic Solutions und Defense & Civil Systems aktiv. Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luftfahrtindustrie. Jenoptik hat rund 3.500 Mitarbeiter und erzielte 2015 einen Umsatz von rund 670 Mio Euro.

Jenoptik-Konzern

Ansprechpartner Katrin Lauterbach - Leiterin Kommunikation und Marketing JENOPTIK AG

Katrin Lauterbach

Leiterin Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-2255

+49 3641 65-2484

katrin.lauterbach@jenoptik.com