WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik erhält erstmals Auftrag für Verkehrssicherheitstechnik aus Jordanien

Die Jenoptik-Sparte Traffic Solutions liefert insgesamt 100 stationäre Verkehrssicherheitsanlagen in das Königreich Jordanien. Jenoptik hat bereits viele Länder in der Region mit Verkehrssicherheitstechnik ausgestattet.

Um die Verkehrssicherheit in Jordanien zu erhöhen, wird Jenoptik noch im Laufe dieses Jahres insgesamt 100 Verkehrssicherheitsanlagen an den lokalen Partner Traffic Tech Middle East liefern sowie die Installation und Inbetriebnahme unterstützen. Der Auftragswert liegt im unteren einstelligen Millionen-Euro-Bereich. Der Auftrag wird im 4. Quartal umgesetzt.

Geliefert werden 70 stationäre Anlagen zur Geschwindigkeitsmessung vom Typ TraffiStar S590 sowie 30 Rotlichtüberwachungsanlagen vom Typ TraffiStar SR520. Darüber hinaus wird Jenoptik die Software für ein umfassendes, modernes Back-Office liefern, mit dem die Verkehrsverstöße ausgewertet werden.

„Der Auftrag aus Jordanien ist ein weiterer wichtiger Beleg für die führende Position, die Jenoptik als Anbieter modernster Verkehrssicherheitslösungen einnimmt“, so Jenoptik-Chef Michael Mertin.

Die stationären Radaranlagen TraffiStar S590 von Jenoptik können die Geschwindigkeiten von mehreren Fahrzeugen auf verschiedenen Fahrstreifen gleichzeitig erfassen und auswerten. Dank der 3D-Tracking-Radarsensoren werden so auch Verkehrsverstöße von Fahrzeugen gemessen, die parallel und kurz hintereinander fahren. Auch die Anlagen TraffiStar SR520 ermöglichen ein Monitoring auf mehreren Fahrstreifen parallel. Auf Basis von Induktionsschleifen erfassen sie Rotlichtverstöße zuverlässig und präzise. Sowohl die Geschwindigkeits- als auch die Rotlichtanlagen sind mit der modernen SmartCamera von Jenoptik ausgestattet, die hochauflösende Aufnahmen der Verstöße erzielt.

In den vergangenen Jahren war Jenoptik erfolgreich an mehreren Verkehrssicherheitsprojekten im Nahen Osten beteiligt, zum Beispiel im Oman, in Katar, Kuwait, den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie Saudi-Arabien.

Im Bild: Ein Jenoptik-Mitarbeiter integriert ein SR590-System in einer TraffiTower-Säule. ©Jeibmann Photographik für Jenoptik

Über Jenoptik und die Sparte Traffic Solutions

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Optical Systems, Healthcare & Industry, Automotive, Traffic Solutions sowie Defense & Civil Systems aktiv.

In der Sparte Traffic Solutions entwickelt, produziert und vertreibt Jenoptik Komponenten, Systeme und Dienstleistungen, die den Straßenverkehr weltweit sicherer machen. Zum Produktportfolio gehören umfassende Systeme rund um den Straßenverkehr, wie Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachungsanlagen sowie OEM-Produkte (Original Equipment Manufacturer) und spezielle Lösungen zur Ermittlung anderer Verkehrsverstöße. Zusätzliche Expertise besteht in der Messung von Durchschnittsgeschwindigkeiten (Section Control) und der automatisierten Kennzeichenerfassung (ANPR). Im Bereich der Dienstleistungen deckt Jenoptik die gesamte begleitende Prozesskette ab – von der Systementwicklung über den Aufbau und die Installation der Überwachungsinfrastruktur bis zur Aufnahme der Verstoßbilder und deren automatische Weiterverarbeitung.

Kontakt

Ansprechpartner Cornelia Ehrler - Kommunikation und Marketing Jenoptik

Cornelia Ehrler

Referentin Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-2255

cornelia.ehrler@jenoptik.com