WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik erweitert Produktfamilie der Laser-Entfernungsmesser

Während der amerikanischen Messe AUSA präsentiert Jenoptik erstmals die Produktneuheit DLEM 20 in Halle A an Stand 1161. Das Leichtgewicht wiegt weniger als 33 Gramm und misst Entfernungen bis fünf Kilometer auf einen halben Meter genau.

Der DLEM 20 ist das aktuell kleinste und leichteste Produkt der bisher vierteiligen DLEM-Familie mit ihrem breiten Spektrum an militärischen Anwendungen.

Der augensicher arbeitende DLEM 20 der Laser-Klasse 1 ist kaum höher als eine Ein-Euro-Münze. Er zeichnet sich im Betrieb durch einen niedrigen Energieverbrauch aus und weist eine sehr hohe Genauigkeit selbst bei extremen Temperaturen von minus 40 bis plus 80 Grad auf – auch bei stark reflektierenden Zielen.

Die geringe Strahlendivergenz erzielt einen sehr kleinen Messpunkt, der die Treffsicherheit gegen kleine Ziele in großen Entfernungen stark verbessert. Hinzu kommt eine hohe Trennschärfe bei der Erkennung mehrerer, sich überlappender Ziele. Der DLEM 20 misst sowohl feststehende als auch bewegliche Ziele mit bis zu 25 Hz.

Mit seinem kompakten, robusten Design und den guten Messwerten ist der DLEM 20 das kleinste und leichteste Gerät seiner Klasse. Diese Eigenschaften ermöglichen den leichten Einbau in handgehaltene Beobachtungs- und Feuerleitsysteme sowie unbemannte Luftfahrzeuge (UAV).

Bilder stehen zum Download zur Verfügung in der Jenoptik-Bilddatenbank unter Aktuelles.

Über Jenoptik und die Sparte Defense & Civil Systems

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den fünf Sparten Optical Systems, Healthcare & Industry, Automotive, Traffic Solutions sowie Defense & Civil Systems aktiv.

Die Sparte Defense & Civil Systems entwickelt, produziert und vertreibt mechatronische und sensorische Produkte für zivile und militärische Märkte. Das Portfolio reicht von einzelnen Baugruppen, die von den Kunden in ihre Systeme integriert werden, bis hin zu kompletten Systemen und Endprodukten. Die Kompetenzfelder der Sparte sind: Energiesysteme, Optische Sensorsysteme, Stabilisierungssysteme, Luftfahrtsysteme sowie Radome & Composites. Ein leistungsfähiger Kundendienst sichert die Betreuung der Jenoptik-Produkte und Kundensysteme über die meist langjährigen Nutzungsphasen ab. Zu den mechatronischen Produkten zählen dieselelektrische Aggregate, elektrische Maschinen wie Generatoren, Elektromotoren oder Umformer, Leistungselektronik, Heizsysteme und Controller, sowie Liftsysteme, Rettungswinden. Diese werden eingesetzt in Antriebs-, Stabilisierungs- und Energiesystemen für militärische und zivile Fahrzeug-, Bahn- und Flugzeugausrüstungen. Die sensorischen Produkte umfassen Infrarot-Kamerasysteme und Laser-Distanzmessgeräte. Sie werden eingesetzt in der Automatisierungstechnik sowie in der Sicherheitstechnik und der militärischen Aufklärung.

Kontakt

Ansprechpartner Petra Klaehn - Manager Kommunikation und Marketing Sparte Defense and Civil Systems

Petra Klähn

Managerin Kommunikation und Marketing

+49 4103 60-5947

+49 4103 60-4501

Ansprechpartner Katrin Lauterbach - Leiterin Kommunikation und Marketing JENOPTIK AG

Katrin Lauterbach

Leiterin Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-2255

+49 3641 65-2484

Persönliche Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen