WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik liefert erneut Bordstromaggregate für Passagierzüge in die Türkei

Der Auftrag des türkischen Herstellers von Eisenbahnfahrzeugen, Türkiye Vagon Sanayi A. S., hat ein Volumen von etwa 3,3 Millionen Euro.

Passagierzug der Tuerkischen Staatsbahn (TCDD)

Im Rahmen der Bestellung aus der Türkei liefert Jenoptik im Laufe des Jahres 2017 insgesamt 36 Aggregate aus. Es ist bereits die vierte Lieferung von Stromerzeugungsaggregaten für Schienenfahrzeuge in die Türkei seit 2007.

Die Aggregate dienen der verlässlichen Bordnetzversorgung von Passagierzügen, beispielsweise für die optimale Klimatisierung oder eine umfassende Stromversorgung für Computer und Mobilfunktelefone der Fahrgäste. Sie haben eine Leistung von je 80 kVA und werden am Jenoptik-Standort Altenstadt in Bayern gefertigt.

Im Bild: Im Rahmen eines ähnlichen Auftrags aus dem Jahr 2014 lieferte Jenoptik bereits Stromversorgungsaggregate für solche Passagierzüge der Türkischen Staatsbahn.

Über Jenoptik und das Segment Defense & Civil Systems

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den drei Segmenten Optics & Life Science, Mobility sowie Defense & Civil Systems aktiv.

Das Segment Defense & Civil Systems entwickelt, produziert und vertreibt mechatronische und sensorische Produkte für zivile und militärische Märkte. Das Portfolio reicht von einzelnen Baugruppen, die von den Kunden in ihre Systeme integriert werden, bis hin zu kompletten Systemen und Endprodukten. Die Kompetenzfelder der Sparte sind: Energiesysteme, Optische Sensorsysteme, Stabilisierungssysteme, Luftfahrtsysteme sowie Radome & Composites. Ein leistungsfähiger Kundendienst sichert die Betreuung der Jenoptik-Produkte und Kundensysteme über die meist langjährigen Nutzungsphasen ab. Zu den mechatronischen Produkten zählen dieselelektrische Aggregate, elektrische Maschinen wie Generatoren, Elektromotoren oder Umformer, Leistungselektronik, Heizsysteme und Controller, sowie Liftsysteme, Rettungswinden. Diese werden eingesetzt in Antriebs-, Stabilisierungs- und Energiesystemen für militärische und zivile Fahrzeug-, Bahn- und Flugzeugausrüstungen. Die sensorischen Produkte umfassen Infrarot-Kamerasysteme und Laser-Distanzmessgeräte. Sie werden eingesetzt in der Automatisierungstechnik sowie in der Sicherheitstechnik und der militärischen Aufklärung.

Kontakt

Ansprechpartner Petra Klaehn - Manager Kommunikation und Marketing Sparte Defense and Civil Systems

Petra Klähn

Kommunikation und Marketing

+49 4103 60-5947

+49 4103 60-4501

Persönliche Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen