WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik erhält Auszeichnungen für überdurchschnittliche Lieferleistungen

Mit Raytheon Integrated Defense Systems und Boeing prämieren zwei US-amerikanische Kunden den Technologiekonzern für überdurchschnittliche Lieferleistungen in 2016.

Customer Service Diagnostics and Analysis

Das US-Unternehmen Raytheon Integrated Defense Systems hat Jenoptik erstmals während seiner jährlichen „Integrated Supplier Excellence“ Konferenz im Mai in Boston, Massachusetts, die Kategorie „4 Sterne“ verliehen. Jenoptik erreichte damit die zweithöchste Wertung, die Raytheon an seine Lieferanten vergibt.

Insgesamt erhielten 150 Lieferanten eine Auszeichnung. 50 davon eine Auszeichnung der Kategorie „4 Sterne“ und 25 Lieferanten „5 Sterne“.

Raytheon hat weltweit etwa 11.000 Lieferanten in 33 Ländern, von denen etwa zehn Prozent mittels eines Lieferanten-Managementsystems regelmäßig geprüft werden. Beurteilt werden Kosten, Lieferzeiten und Qualität der Produkte sowie die Performance der Technik und des Business Managements.

Jenoptik liefert von ihrem Standort im bayrischen Altenstadt seit mehr als 25 Jahren Stromerzeuger-Aggregate und Komponenten für das von Raytheon entwickelte Flugabwehrraketensystem Patriot, die das Radar und die Trägersysteme des Raketenabwehrsystems mit elektrischer Energie speisen.

Raytheons Patriot-Lösung ist ein bodengestütztes Mittelstrecken-Flugabwehrraketensystem bestehend aus Radaranlage, Steuerungstechnologie und verschiedenen Abfangvorrichtungen, die zusammenwirken und eine Vielzahl moderner Bedrohungen, wie taktisch-ballistische Raketen, Marschflugkörper oder Drohnen erkennen und abwehren. Patriot ist Basis der integrierten Luft- und Raketenabwehr für 13 Nationen.

Boeing Award für Luftfahrtbereich

Zum sechsten Mal in Folge vergab der Flugzeughersteller Boeing im Juni an die Jenoptik den „2016 Silver Boeing Performance Excellence Award“ für überdurchschnittliche Lieferantenleistungen.

Der Luftfahrtkonzern hat weltweit über 13.750 Lieferanten und zeichnete in diesem Jahr 480 in den Kategorien “Gold” oder “Silber“ aus. Jenoptik ist einer von 402 Lieferanten, die die Auszeichnung in der Kategorie “Silber“ erhalten.

Jenoptik beliefert Boeing seit 20 Jahren und lieferte in diesem Zeitraum insgesamt rund 6.600 sogenannte beheizte Fittings für die Boeing 737 aus. Hierbei handelt es sich um standardisierte, beheizte Verbindungen des Trinkwassersystems im Flugzeug. Sie sorgen dafür, dass dieses nicht während des Flugs einfriert.

Bilder finden Sie in der Jenoptik-Bilddatenbank unter Defense & Civil Systems/Press Photos.

Über Jenoptik und das Segment Defense & Civil Systems

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den drei Segmenten Optics & Life Science, Mobility sowie Defense & Civil Systems aktiv.

Das Segment Defense & Civil Systems entwickelt, produziert und vertreibt mechatronische und sensorische Produkte für zivile und militärische Märkte. Das Portfolio reicht von einzelnen Baugruppen, die von den Kunden in ihre Systeme integriert werden, bis hin zu kompletten Systemen und Endprodukten. Die Kompetenzfelder des Segmentes sind: Energiesysteme, Optische Sensorsysteme, Stabilisierungssysteme, Luftfahrtsysteme sowie Radome & Composites. Ein leistungsfähiger Kundendienst sichert die Betreuung der Jenoptik-Produkte und Kundensysteme über die meist langjährigen Nutzungsphasen ab. Zu den mechatronischen Produkten zählen dieselelektrische Aggregate, elektrische Maschinen wie Generatoren, Elektromotoren oder Umformer, Leistungselektronik, Heizsysteme und Controller, sowie Liftsysteme, Rettungswinden. Diese werden eingesetzt in Antriebs-, Stabilisierungs- und Energiesystemen für militärische und zivile Fahrzeug-, Bahn- und Flugzeugausrüstungen. Die sensorischen Produkte umfassen Infrarot-Kamerasysteme und Laser-Distanzmessgeräte. Sie werden eingesetzt in der Automatisierungstechnik sowie in der Sicherheitstechnik und der militärischen Aufklärung.

Kontakt Defense & Civil Systems

Ansprechpartner Petra Klaehn - Manager Kommunikation und Marketing Sparte Defense and Civil Systems

Petra Klähn

Kommunikation und Marketing

+49 4103 60-5947

+49 4103 60-4501

Persönliche Angaben

Anrede

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen