WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik feiert mit den Jenaer “Saaleknirpsen”

Zum 10-jährigen Jubiläum der Jenaer Kindertagesstätte „Saaleknirpse“ verlängert Jenoptik den Vertrag zur Unterstützung der Einrichtung zugunsten einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Kindertagesstätte Saale-Knirpse

Jenoptik engagiert sich weiterhin für die Kita „Saaleknirpse“ in Jena-Göschwitz: Der Vertrag mit dem Kita-Betreiber „Zentrum für Familie und Alleinerziehende e.V.“ wurde zum 1. September 2017 für weitere fünf Jahre verlängert.

Die Unterstützung ermöglicht den Jenoptik-Mitarbeitern am Standort Jena weiterhin eine bevorzugte Aufnahme ihrer Kinder in der Kita vor den Werktoren in Göschwitz. Mit dem Jenoptik-Zuschuss zu den Betriebskosten ist zudem ein attraktives Betreuungs- und Bildungskonzept gewährleistet. So können alle Eltern der insgesamt 70 Kinder, davon fünf aus Flüchtlingsfamilien, dank des Jenoptik-Engagements weiterhin von verlängerten Öffnungszeiten von 6 bis 20 Uhr und dem Englischunterricht für die Kinder profitieren.

Mit der Nähe zur Arbeitsstätte, verbunden mit den im Bedarfsfall flexiblen Betreuungszeiten, können Eltern Beruf und Familie besser vereinbaren. „Wir wollen ein attraktiver und familienfreundlicher Arbeitgeber bleiben und sehen eine familiengerechte Unternehmensstruktur sowie ein Engagement für ein familienfreundliches Umfeld als eine wichtige Investition in die Zukunft“, so Jenoptik-Chef Stefan Traeger, der damit das Engagement seiner Vorgänger fortsetzt.

Die Kita „Saaleknirpse“ wurde Ende August 2007 eingeweiht. Das von der Kita genutzte Gebäude ist ebenso Eigentum der JENOPTIK AG wie das Grundstück. Betreiber der Kita ist das „Zentrum für Familie und Alleinerziehende e.V.“, der in seiner pädagogischen Betreuung großen Wert auf das „Konzept der offenen Arbeit“ legt. „Dafür nutzen wir unter anderem großzügige Gruppen- und Funktionszimmer, wie einen Kreativraum, Werkstatt und Sportraum, aber auch eine große Außenfläche zum Austoben“, so Kita-Leiterin Elke Lorenz. Das Jubiläum feiert die Kita am 1. September mit Kindern, Eltern und Gästen.

Weitere Modelle zur familienfreundlichen Kinderbetreuung unterstützt Jenoptik auch an anderen Standorten in Deutschland. Durch die Mitbegründung und -förderung einer Familiengenossenschaft ermöglicht Jenoptik zum Beispiel in Monheim den Betrieb der Kita „Talentschuppen“, die im August 2014 eröffnet wurde. In Wedel bei Hamburg besteht seit Mai 2012 ein Kooperationsvertrag mit dem Fröbel-Kindergarten „Wasserstrolche“, damit Kinder der Jenoptik-Mitarbeiter in Unternehmensnähe betreut werden können. Diese Kooperation wurde Anfang 2017 auf alle Hamburger Fröbel-Einrichtungen ausgeweitet.

Über Jenoptik

Als integrierter Photonik-Konzern ist Jenoptik in den drei Segmenten Optics & Life Science, Mobility und Defense & Civil Systems aktiv. Zu den Kunden weltweit gehören vor allem Unternehmen der Halbleiterausrüstungsindustrie, der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Medizintechnik, der Sicherheits- und Wehrtechnik sowie der Luftfahrtindustrie. Jenoptik hat rund 3.600 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von rund 685 Mio Euro.

Kontakt

Ansprechpartner Katrin Lauterbach - Leiterin Kommunikation und Marketing JENOPTIK AG

Katrin Lauterbach

Leiterin Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-2255

+49 3641 65-2484

Persönliche Angaben

Anrede

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen