WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Jenoptik-Kunstausstellung tangente: „homo fragilis” von Thomas Lindner

In der 51. Auflage der Kunstausstellung tangente zeigt Jenoptik plastische Arbeiten des in Erfurt lebenden Künstlers Thomas Lindner. Vernissage am 4. Dezember 2017 im Foyer der JENOPTIK AG.

Thomas Lindner Skulptur Namens Liegende

Im Dezember 2017 öffnet Jenoptik ihre Tür erneut für die Kunst: Unter dem Titel „homo fragilis“ sind plastische Arbeiten des Künstlers Thomas Lindner zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung am 4. Dezember 2017 von Jenoptik-Chef Stefan Traeger. Die Laudatio auf den anwesenden Künstler hält die Jenaer Kunsthistorikerin Angelika Steinmetz-Oppeland. Kuratiert wurde die Ausstellung erneut von Armin Huber und Torsten Treff von der Kunsthandlung Huber & Treff in Jena.

Thomas Lindner lebt seit 1991 in Erfurt und ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Metallgestalter Thüringens. Sein Hauptthema ist die Bewegung, die Veränderlichkeit der Form im Raum. Im Unterschied zu seinen früheren kinetischen Arbeiten, die eine tatsächliche Bewegung der Komponenten der Plastiken beinhalteten, erzeugen Lindners neuere Kompositionen, die nun in Jena gezeigt werden, den Eindruck von eingefrorener Bewegung. Dabei setzt sich Lindner mit der Frage nach Leichtigkeit auseinander und lässt die Arbeiten – unabhängig vom Material – scheinbar schweben.

Bereits seit 1994 gibt Jenoptik der Kunst einen öffentlichen Raum in Jena und bringt mit der hauseigenen Ausstellungsreihe „tangente“ Menschen mit Bildender Kunst in Berührung. Weitere Informationen zur 51. tangente-Ausstellung finden Sie unter www.jenoptik.com/kunst.

Bildmaterial finden Sie in der Jenoptik-Bilddatenbank unter „Aktuelles/Kunst Thomas Lindner“.

Im Bild: Thomas Lindner, Liegende 2.

Zur Ausstellung

Vernissage: 4. Dezember 2017, 18 Uhr
Ausstellung: 5. Dezember 2017 bis 28. Februar 2017
im Foyer des Ernst-Abbe-Hochhauses der JENOPTIK AG,
Carl-Zeiß-Straße 1, 07743 Jena.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 17 Uhr
Freitag 10 bis 15 Uhr
Eintritt frei

Kontakt

Ansprechpartner Cornelia Ehrler - Kommunikation und Marketing Jenoptik

Cornelia Ehrler

Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-2255

Persönliche Angaben

Anrede

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen