WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus LinkedIn

Jenoptik-Kunstausstellung tangente: „Art of Microscopy“ von Thomas H. Saunders

In der 53. Auflage der Kunstaustellung tangente zeigt Jenoptik mikroskopisch erzeugte Bilder von Kristallstrukturen des amerikanischen Fotografen Thomas H. Saunders. Vernissage am 15. November 2018 im Foyer der JENOPTIK AG.

tangente53-Thomas-H.-Saunders

Ab Mitte November 2018 öffnet Jenoptik erneut die Türen für die Kunst: Unter dem Titel „Art of Microscopy“ präsentiert Jenoptik in der firmeneigenen Ausstellungsreihe „tangente“ Bilder des amerikanischen Fotografen Thomas H. Saunders. Zu sehen sind Kristallstrukturen und Phantasielandschaften, die an die Visionen der Surrealisten erinnern. Der Künstler hat sie aus Extrakten von Wein, Bier, Kaffee oder anderen Spirituosen aufbereitet und mit der Jenoptik-Mikroskopkamera GRYPHAX® PROKYON aufgenommen.

Eröffnet wird die Ausstellung am 15. November 2018 von Jenoptik-Chef Dr. Stefan Traeger. Die Laudatio auf den Künstler hält die Jenaer Kunsthistorikerin Dr. Angelika Steinmetz-Oppelland. Kuratiert wurde die Ausstellung erneut von Armin Huber und Torsten Treff von der Kunsthandlung Huber & Treff in Jena.

Thomas H. Saunders widmet sich in seinem künstlerischen Schaffen dem bildgebenden Verfahren als einem der entscheidenden Berührungspunkte zwischen Wissenschaft und Kunst. Insbesondere bedient er sich technischer Verfahren zur Abbildung mikroskopischer Strukturen und macht somit das Verborgene sichtbar. Die Kunstwerke erinnern an zauberische Landschaften, bizarre Felsformationen und traumhafte Visionen. Hinter seinem Interesse für die mikrokosmische Welt steht ein Erkenntnisprinzip: Wer das denkbar Kleinste zu erkennen und zu analysieren vermag, dem eröffnen sich auch weitere Perspektiven und das Verständnis für die ganz großen Zusammenhänge.

Die Mikroskopkamera GRYPHAX® PROKYON vereint die besten Eigenschaften aller Jenoptik-Kameramodelle. Mit einer flexibel einstellbaren Bildauflösung von 2,3 bis 20,7 Megapixel ermittelt sie Echtfarben in einer nie da gewesenen Geschwindigkeit und wird allen Einsatzbereichen der Mikroskopie gerecht.

Mit der „tangente“-Ausstellungsreihe bietet Jenoptik seit 1994 einen öffentlichen Raum für Kunst in Jena, um Menschen mit bildender Kunst in Berührung zu bringen.

Bildmaterial finden Sie in der Jenoptik-Bilddatenbank unter Aktuelle Bilder / tangente 53.

Zur Ausstellung

Vernissage: 15. November 2018, 18 Uhr
Ausstellung: 16. November 2018 bis 28. Februar 2019
im Foyer des Ernst-Abbe-Hochhauses der JENOPTIK AG,
Carl-Zeiß-Straße 1, 07743 Jena.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 17 Uhr; Freitag 10 bis 15 Uhr
Eintritt frei

Kontakt

Ansprechpartner Cornelia Ehrler - Kommunikation und Marketing Jenoptik

Cornelia Ehrler

Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-4455

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.