RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Spatenstich für Neubau in Villingen-Schwenningen

Jenoptik investiert in modernste Entwicklungs-, Produktions- und Büroflächen im Gewerbegebiet „Salzgrube“. Im Frühjahr 2020 sollen die Mitarbeiter das neue Gebäude beziehen.

Spatenstich für Messtechnik-Neubau in Villingen-Schwenningen

Am 4. März fand der Spatenstich für das Bauprojekt der Jenoptik in Villingen-Schwenningen statt. Trotz stürmischem Wetter und Fasnet nahmen auch Oberbürgermeister Jürgen Roth und Beate Behrens von der lokalen Wirtschaftsförderung an der Zeremonie teil. Neben dem Management der Jenoptik-Tochterfirma, die als Bauherr agiert, waren auch der Jenoptik-Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Traeger und Finanzvorstand Hans-Dieter Schumacher in den Schwarzwald gereist.

In Villingen-Schwenningen beschäftigt Jenoptik rund 220 Mitarbeiter. Mit ihrer Messtechnik richtet sich Jenoptik an Kunden der Automobilindustrie sowie zunehmend an weitere Industriekunden, die im Bereich der Fertigung hochpräziser Teile tätig sind.

Für den Neubau mit Entwicklungs-, Produktions- und Büroflächen investiert Jenoptik insgesamt rund 11 Mio Euro. Weitere Informationen zum Bauprojekt sind in der PDF zum Download verfügbar und in der Pressemeldung vom 5. Juni 2018.

Im Bild von links: Beate Behrens (Wirtschaftsförderung Villingen-Schwenningen), Jochen Pfister (Jenoptik), Jörg Parschat (Goldbeck Engen), Steffen Kaiser (Jenoptik-Geschäftsführer), Jürgen Roth (Oberbürgermeister Villingen-Schwenningen), Dr. Stefan Traeger (Jenoptik-Vorstandsvorsitzender), Hans-Dieter Schumacher (Jenoptik-Finanzvorstand), Martin Kuhnhen (Jenoptik-Spartenleiter), Otto Boucky (Jenoptik-Geschäftsführer)

Kontakt

Ansprechpartner Claudia Böhme - Koordinator Kommunikation und Marketing Sparte Automotive

Claudia Böhme

Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-4652

+49 3641 65-3628

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.