RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Jenoptik wird Hauptsponsor und Partner der Jenaer „Imaginata“

Der Jenoptik-Konzern fokussiert sein Sponsoring stärker auf Wissenschaft und Nachwuchsförderung in den Naturwissenschaften. Mit dem Jenaer Experimentier- und Wissenschaftspark Imaginata vereinbart Jenoptik eine Partnerschaft über drei Jahre.

Jenoptik und Imaginata schließen Vertrag zur Partnerschaft

Der Jenoptik-Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Traeger unterzeichnete am 12. Oktober 2020 im Stationenpark des „Science Centers“ den Sponsoring-Vertrag gemeinsam mit Dr. Heidrun Jänchen, 1. Vorsitzende des Vorstands der Imaginata e.V., und Imaginata-Geschäftsführerin Ramona Völkel.

In Anwesenheit des Jenaer Oberbürgermeisters Dr. Thomas Nitzsche und weiteren Vertretern der Stadt und JenaKultur vereinbarten Jenoptik und die Imaginata damit eine Partnerschaft für 2021 bis 2023. Die Förderung der Imaginata durch den bisherigen Hauptpartner läuft Ende dieses Jahres aus. Die Imaginata versteht sich als ein Experimentarium für die Sinne, als Lernort, Fortbildungs-Labor, Denkmal, Science Center, Konzertsaal und Galerie.

Das Sponsoring von Jenoptik soll der Imaginata längerfristig finanziellen Freiraum geben, um die Vielzahl der Experimente, Veranstaltungen und Angebote zur wissenschaftlichen (Weiter-)Bildung zu erhalten. Darüber hinaus bietet die Philosophie der Imaginata viele Anknüpfungspunkte zu den Zielen und Schwerpunkten des gesellschaftlichen Engagements der Jenoptik.

Jenoptik-Chef Dr. Stefan Traeger: „Wir wollen dazu beitragen, dass die Imaginata weiterhin ein kreativer Bildungspartner in Thüringen ist. Dabei geht es nicht allein um finanzielle Förderung. Wir wollen eine Partnerschaft aufbauen, die uns gemeinsam voranbringt. Kreativität, Innovation und Naturwissenschaften sind auch für uns Grundsteine der Weiterentwicklung.“

Dr. Heidrun Jänchen: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jenoptik einen Partner in Jena gefunden haben, der unsere Begeisterung für Bildung zum Anfassen teilt. Das gibt uns die Möglichkeit, nicht nur den Stationenpark langfristig zu erhalten, sondern wieder stärker mit Veranstaltungen zwischen Wissenschaft, Kunst und bürgerschaftlichem Engagement aktiv zu werden.“

Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche: „Die Stadt Jena ist stolz, mit der Imaginata einen wirklich außergewöhnlichen Bildungs- und Lernort für Groß und Klein zu haben, der viele Besucher aus Jena und dem Umland anzieht. Vielen Dank an die JENOPTIK AG, die mit ihrer Förderung hilft, diesen wichtigen Standortfaktor weiter auszubauen.“

Die Imaginata wurde 1995 mit naturwissenschaftlichen Stationen und Veranstaltungen gegründet. Seit 1999 ist sie im ehemaligen Umspannwerk in Jena-Nord beheimatet und verzeichnet über 20.000 Besucher jährlich, darunter viele Schulklassen, die dort Wissenschaft spielerisch und mit allen Sinnen erkunden.

Seit der Unternehmensgründung vor fast 30 Jahren engagiert sich Jenoptik nicht nur am Hauptsitz in Jena auch für gesellschaftliche Themen. Als Hauptsponsor der Imaginata fokussiert Jenoptik das Sponsoring-Konzept noch stärker auf die Schwerpunkte Bildung und Wissenschaft, insbesondere auf die Nachwuchsförderung und Naturwissenschaften bzw. MINT-Fächer.

Bilder sind zum Download verfügbar unter media.jenoptik.com in der Galerie „Events“.

Im Bild: Dr. Heidrun Jänchen und Dr. Stefan Traeger bei der Vertragsunterzeichnung in der Imaginata.

Über Jenoptik

Als global agierender Technologie-Konzern ist Jenoptik mit den drei photonischen Divisionen Light & Optics, Light & Production und Light & Safety im Markt tätig sowie mit der Marke VINCORION für mechatronische Lösungen. Optische Technologien sind die Basis unseres Geschäfts: Mit dem überwiegenden Teil unseres Produkt- und Leistungsspektrums sind wir in der Photonik tätig. Zu unseren Schlüsselmärkten zählen vor allem die Halbleiterausrüstung, Medizintechnik, Automotive und Maschinenbau, Verkehr, Luftfahrt sowie die Sicherheits- und Wehrtechnik. Jenoptik ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert, beschäftigt über 4.100 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 855 Mio Euro.

Kontakt

Ansprechpartner Cornelia Ehrler - Kommunikation und Marketing Jenoptik

Cornelia Ehrler

Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-4455

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.