RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Maßgeschneidertes F-Theta-Objektiv für die Batteriefertigung

Mit E-Mobilität erhöht sich die Nachfrage nach zuverlässiger strahlformender Optik für die Batterieherstellung. In Zusammenarbeit mit Technologieführern hat Jenoptik diese spezifischen Anforderungen in einem neuen F-Theta-Objektiv für 1064 Nanometer umgesetzt. Serienfertiger können auf ein maßgeschneidertes F-Theta-Objektiv zum Batterie-Folienschneiden mit High-Power-Lasern zurückgreifen.

F-Theta-Objektiv für 1064-Nanometer-Anwendungen in der Silverline(TM)-Objektivreihe

Das neue F-Theta-Objektiv ist speziell auf die Applikation des Laser-Folienschneidens für Batterien mit 1064-Nanometer-Lasern angepasst und für die hochvolumige Serienfertigung mit Ultrakurzpulslasern geeignet. Jenoptik berücksichtigte bei der Entwicklung die Anforderungen des Marktes an kostenoptimierte Optiken, weshalb die Optik auf wesentliche Komponenten reduziert wurde. Das Objektiv erweitert die SilverlineTM-Objektivfamilie von Jenoptik für Laser-Anwendungen im Automobilzuliefermarkt.

Durch Verwendung von absorptionsarmen Quarzglas und einer robusten optischen Beschichtung ist das F-Theta-Objektiv für Anwendungen mit Ultrakurzpulslasern und Leistungen bis in den Kilowatt-Bereich geeignet. Mit einer Brennweite von 160 Millimetern und einer minimalen Spotgröße von circa 23 Mikrometern können Werkstücke in einem Scanfeld bis 50 x 50 Millimeter bearbeitet werden. Durch optimiertes Optikdesign und eine innovative Optikfassung kann die volle Leistungsfähigkeit des Objektivs ausgeschöpft und störende Rückreflexe in der Optik verhindert werden.

SilverlineTM-Objektive werden branchenübergreifend beispielsweise zum Abtragen, Bohren, Schweißen oder Löten von hochpräzisen Strukturen in Kunststoffen und Metallverbindungen eingesetzt. Sie überzeugen mit einer hohen Zerstörschwelle und gewährleisten hochgenaue reproduzierbare Arbeitsergebnisse.

Ein hochauflösendes Bild zum Download finden Sie in der Jenoptik-Bilddatenbank unter Produkte oder mit diesem Direktlink.

Bild: Das neue F-Theta-Objektiv ist speziell auf die Applikation des Laser-Folienschneidens für Batterien mit 1064-Nanometer-Lasern angepasst. Copyright: Kurt Lochte.

Über Jenoptik und die Division Light & Optics

Optische Technologien sind die Basis unseres Geschäfts: Jenoptik ist ein global agierender Technologie-Konzern und in den drei auf Photonik basierenden Divisionen Light & Optics, Light & Production und Light & Safety aktiv. Darüber hinaus bietet Jenoptik unter der Marke TRIOPTICS optische Mess- und Fertigungssysteme für die Qualitätskontrolle von Linsen, Objektiven und Kameramodulen. Unter der Marke VINCORION ist das mechatronische Geschäft zusammengefasst. Zu unseren Schlüsselmärkten zählen vor allem die Halbleiterindustrie, die Medizintechnik, Automotive und Maschinenbau, Verkehr, Luftfahrt sowie die Sicherheits- und Wehrtechnik. Rund 4.400 Mitarbeiter arbeiten bei Jenoptik weltweit, Hauptsitz des Konzerns ist Jena (Deutschland). Die JENOPTIK AG ist an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und wird im SDax und TecDax geführt. Im Geschäftsjahr 2019 erzielte Jenoptik einen Umsatz von rund 855 Mio Euro.

Die Division Light & Optics ist ein weltweit aktiver OEM-Anbieter von Lösungen und Produkten, die auf photonischen Technologien basieren. Jenoptik bietet ein breites Leistungsspektrum und vereint dabei umfassendes Fachwissen aus Optik, Lasertechnik, digitaler Bildverarbeitung, Optoelektronik und Software aus mehr als 25 Jahren Erfahrung. Zu ihren Kunden gehören führende Anlagen- und Maschinenbauer sowie Gerätehersteller in Bereichen wie Halbleiterausrüstungen, Lasermaterialbearbeitung, Medizintechnik und Life Science, Industrieautomation, Automotive & Mobility sowie Sicherheit und wissenschaftliche Institute. Als Entwicklungs- und Produktionspartner bündelt Jenoptik in der Division Light & Optics entscheidende Schlüsseltechnologien, hebt dadurch markt- und kundenspezifische Systeme auf eine neue Stufe und deckt so den wachsenden Bedarf an höher integrierten Photonik-Lösungen. Die dabei eingesetzten Systeme, Module und Komponenten helfen unseren Kunden, ihre zukünftigen Herausforderungen mit Hilfe photonischer Technologien optimal zu meistern.

Kontakt

Optik & Optische Systeme

+49 3641 65-4148

+49 3641 65-3677

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.