RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Für Menschenrechte und Umweltschutz: Jenoptik tritt UN Global Compact bei

Klares Bekenntnis zu Nachhaltigkeit durch Beitritt zur weltweit größten und wichtigsten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung.

nachhaltig

Durch die Unterzeichnung zur Mitgliedschaft des «United Nations Global Compact», dem globalen Netzwerk der Vereinten Nationen für unternehmerische Verantwortung, verpflichtet sich der Jenoptik-Konzern den zehn dem Netzwerk zugrundeliegenden Prinzipien umfassend nachzukommen. Diese beziehen sich auf die Bereiche Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und universelle Korruptionsbekämpfung. Teilnehmende Unternehmen lehnen unter anderem Kinderarbeit sowie Diskriminierung ab, beschleunigen die Entwicklung umweltfreundlicher Technologien und unterstützen den Schutz der Menschenrechte. Darüber hinaus legt sich Jenoptik darauf fest, das Ziel einer inklusiveren und nachhaltigen Wirtschaft entlang der 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen mit zu verfolgen.

„Der Beitritt zum Global Compact ist ein weiterer Schritt und sichtbares Zeichen dafür, dass wir unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten konsequent ausbauen und professionalisieren“, so Dr. Stefan Traeger, Vorstandsvorsitzender der JENOPTIK AG. „Dauerhaft profitables Wachstum kann nur im Einklang mit verantwortungsvollem Verhalten gegenüber Umwelt und Gesellschaft gelingen.“

Der im Jahr 2000 ins Leben gerufene „Global Compact“ vereint mehr als 17.500 Unternehmen und Organisationen aus 160 Ländern. Die Mitglieder verpflichten sich zu einer sozialen, nachhaltigen und innovativen Wirtschaft.

Über Jenoptik

Optische Technologien sind die Basis unseres Geschäfts: Jenoptik ist ein global agierender Technologie-Konzern und in den drei auf Photonik basierenden Divisionen Light & Optics, Light & Production und Light & Safety aktiv. Darüber hinaus bietet Jenoptik unter der Marke TRIOPTICS optische Mess- und Fertigungssysteme für die Qualitätskontrolle von Linsen, Objektiven und Kameramodulen. Unter der Marke VINCORION ist das mechatronische Geschäft zusammengefasst. Zu unseren Schlüsselmärkten zählen vor allem die Halbleiterindustrie, die Medizintechnik, Automotive und Maschinenbau, Verkehr, Luftfahrt sowie die Sicherheits- und Wehrtechnik. Rund 4.400 Mitarbeiter arbeiten bei Jenoptik weltweit, Hauptsitz des Konzerns ist Jena (Deutschland). Die JENOPTIK AG ist an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und wird im SDax und TecDax geführt. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Jenoptik einen Umsatz von rund 767 Mio Euro.

Kontakt

Leslie Iltgen

Leslie Iltgen

Leiterin Investor Relations & Corporate Communications

+49 3641 65-4455

+49 3641 65-2804

Ansprechpartner Katrin Fleischer - Investor Relations

Katrin Fleischer

Managerin Investor Relations & Sustainability

+49 3641 65-2290

+49 3641 65-2804

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.