RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Jenoptik und ACCRETECH bringen die optische Messtechnik „Opticline“ in den japanischen Markt

Mit ihrer strategischen Partnerschaft verbinden Jenoptik und Accretech ab dem 1. Februar 2022 wirtschaftliche und technologische Stärken zu einem Mehrwert für die gesamte japanische Industrie. Damit gewinnt Jenoptik einen weiteren starken Vertriebspartner.

Ab sofort vertreibt ACCRETECH Tokyo Seimitsu in Ostasien das führende optische Wellenmessgerät „Opticline“ der Jenoptik in Japan. ACCRETECH profitiert von der Komplettierung ihres Produktportfolios. Das Unternehmen bietet japanischen Firmen die weltweit führende optische Messtechnologie der Jenoptik exklusiv unter der OEM-Eigenmarke „Shaftcom“ an. Damit gelingt Jenoptik der nachhaltige Zugang zu einem der wichtigsten Automobilherstellermärkte der Welt.

„Mit der Opticline erfolgt die Qualitätskontrolle von rotationssymetrischen Bauteilen während der laufenden Produktion. Die integrierten Kamerasysteme mit telezentrischem Licht vermessen optisch Dimensionen und Konturen entweder stichprobenartig oder zu 100% an jedem Bauteil aus der Fertigungslinie. Ergänzt werden die Systeme durch optionale taktile Sensoren für innenliegende oder verdeckte Merkmale“, sagt Otto Boucky, Geschäftsführer des Jenoptik-Geschäftsbereichs Industrielle Messtechnik. „Wir freuen uns, dass unsere einzigartige Messtechnologie nun auch japanischen Kunden flächendeckend zur Verfügung steht.“

ACCRETECH verantwortet Service und Wartung bestehender Verträge

ACCRETECH hat die bestehenden Service- und Wartungsverträge für ausgelieferte Geräte in Japan mit der Unterzeichnung der Vereinbarung übernommen. Somit setzen Jenoptik und ACCRETECH ihre Kooperation bereits im Februar 2022 um. „Die Schaffung von Mehrwert für bestehende und zukünftige Kunden war der treibende Faktor hinter dieser Kooperation“, erklärte Hitoshi Yoshida, Präsident und CEO von ACCRETECH.

Über Jenoptik

Optische Technologien sind die Basis unseres Geschäfts: Jenoptik ist ein global agierender Technologie-Konzern und in den drei auf Photonik basierenden Divisionen Light & Optics, Light & Production und Light & Safety aktiv. Darüber hinaus bietet Jenoptik unter der Marke TRIOPTICS optische Mess- und Fertigungssysteme für die Qualitätskontrolle von Linsen, Objektiven und Kameramodulen. Zu unseren Schlüsselmärkten zählen vor allem die Halbleiterausrüstung, Medizintechnik, Automotive und Maschinenbau sowie Verkehr. Rund 4.900 Mitarbeiter arbeiten bei Jenoptik weltweit, Hauptsitz des Konzerns ist Jena (Deutschland). Die JENOPTIK AG ist an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und wird im SDax und TecDax geführt. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte Jenoptik nach vorläufigen Berechnungen einen Gesamtumsatz inkl. VINCORION von rund 900 Mio Euro.

Über ACCRETECH Tokyo Seimitsu

ACCRETECH Tokyo Seimitsu Co. ist ein Unternehmen, das Halbleiterproduktionsanlagen und Präzisionsmessgeräte anbietet. ACCRETECH hat sich zu einer globalen Unternehmensgruppe mit Tochtergesellschaften in 15 Ländern und mehr als 2.300 Mitarbeitern weltweit entwickelt. Im Geschäftsjahr, das im März 2021 endete, erzielte ACCRETECH einen Umsatz von ca. 97.105 Millionen Yen. ACCRETECH ist die Unternehmensmarke, die sich aus den Wörtern ACCRETECH, was so viel bedeutet wie Zusammenwachsen, und TECHNOLOGY zusammensetzt. Unser Ziel ist es, die besten Produkte der Welt anzubieten und unseren Kunden dabei zu helfen, ein herausragendes Niveau an Monozukuri zu erreichen, während wir gleichzeitig weiterwachsen. Bis heute haben wir unser Grundprinzip "Kundenzufriedenheit" angewandt und eine kompromisslose Haltung bei der Suche nach Technologien eingenommen. Im Laufe seiner Geschichte hat ACCRETECH die Messtechnik verfeinert und weiterentwickelt, um Monozukuri auf der ganzen Welt zu unterstützen. Die ACCRETECH-Gruppe ist entschlossen, ihre Kunden bei ihren Innovationsinitiativen in der Fertigung zu unterstützen, indem sie die über die Jahre entwickelten Präzisionsmess- und Verarbeitungstechnologien nutzt.

Tokyo Seimitsu hat es sich zur Aufgabe gemacht, die besten Produkte der Welt anzubieten, damit unsere Kunden ein herausragendes Niveau an Monozukuri erreichen können, während wir gemeinsam mit Ihnen weiterwachsen. Bis heute haben wir unser Grundprinzip der "Kundenzufriedenheit" angewandt und eine kompromisslose Haltung bei der Verfolgung von Technologien eingenommen. Im Laufe seiner Geschichte hat ACCRETECH die Messtechnik verfeinert und weiterentwickelt, um Monozukuri auf der ganzen Welt zu unterstützen. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kunden weiter zu wachsen und dazu beizutragen, das ultimative Monozukuri der Welt zu realisieren.

Kontakt

Ansprechpartner Claudia Böhme - Koordinator Kommunikation und Marketing Sparte Automotive
Leslie Iltgen

Claudia Barnert

Kommunikation und Marketing

+49 3641 65-4652

+49 3641 65-3628

Leslie Iltgen

Leiterin Investor Relations & Corporate Communications

+49 3641 65-4455

+49 3641 65-2804

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.