Katalyse-Systeme von Jenoptik: Abluftströme rückstandslos und maximal energieeffizient von Schadstoffen säubern 

Unsere Katalyse-Systeme oxidieren Schadstoffe bei besonders niedrigen Temperaturen. So setzen Sie diese besonders energieeffizient zur Abluftreinigung ein. 

Innovative Reinigung für organisch belastete Abgasströme

Bei der katalytischen Reinigung säubern Sie mittel- bis hochbeladene Abluftströme ökologisch und ökonomisch nachhaltig von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs), Kohlenmonoxid oder Stickstoffverbindungen. Leistungsfähige Katalysatoren garantieren dabei einen rückstandslosen und besonders energieeffizienten Schadstoffabbau.

Stoffe bei niedriger Energie chemisch umwandeln

Beim Katalyse-Verfahren wird das Energieniveau einer chemischen Reaktion herabgesetzt. Der Energieunterschied zwischen diesem Niveau und dem Grundzustand wird als Aktivierungsenergie bezeichnet. Bei jeder chemischen Reaktion muss zunächst ein gewisser Energiebetrag in das Ausgangsprodukt eingebracht werden. Erst dann ist es aktiviert und kann chemisch umgewandelt werden.

 

Die Aktivierungsenergie steht dabei nicht im Zusammenhang mit der Energiebilanz der Reaktion: Auch stark exotherme Reaktionen, wie zum Beispiel die Oxidation von Kohlenstoff, benötigen eine Aktivierungsenergie.

Schadstoffe bei niedrigen Temperaturen zu ungefährlichen Oxidationsprodukten verbrennen

Mit konventioneller Technik lassen sich viele Schadstoffe aus industriellen Prozessen nur unter sehr hohen Temperaturen verbrennen. Bei der katalytischen Reinigung ist das anders: Indem giftige Stoffe zunächst an den Katalysator (Intermediate) gebunden und an dessen Oberfläche abgebaut werden, wird die Oxidationsschwelle gesenkt.

 

 

Der Einsatz eines Katalysators senkt somit die benötigte Aktivierungsenergie. Dadurch können Schadstoffe bei niedrigen Temperaturen besonders energieeffizient zu ungefährlichen Oxidationsprodukten wie Wasser und Kohlendioxid verbrannt werden. Der Katalysator selbst kehrt nach einer kurzen Amortisationszeit wieder in seinen unbelasteten Ursprungszustand zurück.

Sauberes Verfahren: keine Stickoxid- oder Dioxinbildung bei der Katalyse

Die Reaktionsprodukte und die energetische Ausbeute der Reaktion verändern sich durch die Katalyse nicht. Katalysatoren erhöhen die Reaktionsgeschwindigkeit chemischer Reaktionen – die Gesamtenergie der Endprodukte ist jedoch nicht höher als die der Ausgangsstoffe.

 

 

Einen Unterschied gibt es bei den Nebenprodukten: Damit sich Stickoxide oder Dioxide bilden, braucht es hohe Temperaturen. Dank Katalyse mit besonders niedriger Aktivierungsenergie wird das verhindert. Dadurch ist das Verfahren besonders sauber und umweltschonend.

Informieren Sie sich hier!

Ansprechpartner Abluftreinigungsanlagen

Vertrieb Abluftreinigungsanlagen

+49 3641 65-2071

+49 3641 65-2193

katasorb@jenoptik.com