Messsysteme für Nocken- und Kurbelwellen: umfassende Qualitätskontrolle Ihrer Werkstücke

Mit den Messsystemen prüfen Sie Werkstücke auf Ihre anspruchsvollen Toleranzvorgaben. So sichern Sie die hohe Qualität Ihrer Kurbel- und Nockenwellen.

Messsysteme für Kurbel- und Nockenwellen

Die Messsysteme von Jenoptik eignen sich bestens für die Endkontrolle von Kurbel- und Nockenwellen. Damit können Sie Form- und Lagetoleranzen sowie Durchmesser mit einem Messsystem erfassen. Die Maschinen liefern hochauflösende Ergebnisse und garantieren so absolute Präzision. Unsere Systeme bieten Ihnen vielfältige Auswertemöglichkeiten. So können Sie die Qualitätsvorgaben der jeweiligen Branche exakt einhalten.

Um Nockenwellen rückführbar messen zu können, wurde eine eigene Software entwickelt.

Die Auswertealgorithmen für die Nockenform sind PTB-zertifiziert (Physikalisch-Technische Bundesanstalt).

So existiert ein Vergleichswert, der rückführbare Formmessungen ermöglicht. Zudem ist die Gerätesoftware PTB-zertifiziert.

Die Messabfolgen der CNC-gesteuerten Systeme programmieren Sie beliebig und sparen so Zeit. Zusätzlich sind die Mess- und Auswertezeiten extrem kurz. Die Messmaschinen sind sehr robust und langlebig. Somit eignen sie sich besonders gut für den Einsatz im industriellen Umfeld.


Vorteile

  • Hochauflösend: Präzise Messergebnisse.
  • Praxisorientiert: Vielfältige Auswertemöglichkeiten, speziell Nockenform-Auswertalgorithmen, die strengen Normen entsprechen.
  • Spart Zeit: Optimierte CNC-Abläufe und kurze Auswertezeiten.


Anwendungen

  • Automobilindustrie: Nocken- und Kurbelwellen messen.