WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Hommel-Movomatic DF500: In-Prozess Messsystem für Kurbelwellen

Das In-Prozess Messsystem DF500 wurde speziell für den Einsatz in modernen Pendelhubschleifmaschinen entwickelt. Während des Schleifprozesses kontrolliert es die Durchmesser der Haupt- und Hublager von Kurbelwellen – und das bei voller Bearbeitungsgeschwindigkeit. Das System ist besonders solide konstruiert und garantiert so eine hohe messtechnische Genauigkeit. Durch das Mitlaufen der Messeinrichtung mit der Bewegung der Kurbelwelle beim Schleifen erfolgt die Messung zudem völlig kollisionsfrei.

Das DF500 setzen Sie universell ein: Die Messprismen decken einen großen Durchmesserbereich ab und lassen sich komfortabel austauschen. Geräte mit der Option „Kontrolle und Korrektur der Rundheit“ erkennen Fehler der Rundheit beim Einrichten der Maschine und korrigieren diese. Die Werkstücke müssen dazu nicht in einem Messraum vermessen werden. 

Diese Option ermöglicht auch, im Produktionsbetrieb und am Ende des Bearbeitungsprozesses die Rundheit mit automatischer Korrekturwertsteuerung zu messen. So werden Fehler gezielt berichtigt. Dadurch steigern Sie die Präzision der produzierten Teile signifikant. Außerdem garantieren Sie absolute Qualitätskontrolle direkt im Produktionsprozess.

Welligkeiten entstehen durch eine der Schleifzustellungen überlagerte Relativbewegung zwischen Schleifscheibe und Werkstück. In der Werkstück-Endkontrolle werden zumeist nur Merkmale der Oberflächenrauheit oder Form- und Lagetoleranzen bestimmt. Schleiffehler mit hoher Wellenzahl (50-300 Wellen) werden mit diesen Methoden nicht erkannt. Mit der Funktion zur Welligkeitsbestimmung ist es nun möglich, Rattermarken schon während des Schleifprozesses zu erkennen und entweder nach dem Frequenzspektrum oder der dominanten Rundheitswelligkeit gemäß Daimler-Norm MBN 10 455 zu bestimmen. Die Messvorrichtung und das Verfahren sind patentiert (Patentnummer DE102012018580).

Das In-Prozess Messsystem statten Sie optional mit einer motorischen Verstellung aus. Das bedeutet, dass der Messkopf automatisch nachgeführt wird – je nach Abnutzungsgrad der Schleifscheibe. Dadurch befindet sich der Messkopf immer in der optimalen Messposition. So müssen Sie das Gerät seltener warten.

Vorteile

  • Solide und robust: hohe messtechnische Genauigkeit.
  • Universell einsetzbar: austauschbare Messprismen mit großem Durchmesserbereich.
  • Störungsfrei: Messwerte werden digital übertragen.
  • Optimale Messposition: Messkopf wird automatisch nachgeführt.
  • Leistungsfähige Messsteuerung: in die PC/CNC-Maschinensteuerung integrierbar.

Anwendungen

  • Automobilindustrie: Messung von Durchmesser und Rundheit an Kurbelwellen.

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

Ansprechpartner für Industrielle Messtechnik

Industrielle Messtechnik

+49 7720 602-0

+49 7720 602-444

Persönliche Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen