RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Die Messsteuerungen der Movoline Produktlinie von Jenoptik: für anspruchsvolle In-Prozess-Messungen

Die Messsteuerungen liefern exakte Messdaten während des gesamten Fertigungsprozesses Ihrer Werkstücke – vor, während und nach der Bearbeitung.

Movoline ESZ400 - Kompaktes Einbaugerät für den Einsatz in der Fertigung

Movoline ESZ400

Die hochwertigen Movoline-Messsteuerungen können Sie sowohl im In-Prozess als auch im Pre- und Post-Prozess einsetzen. Mit ihnen messen Sie die Werkstücke kontinuierlich während der Bearbeitung und geben die Messwerte direkt in Echtzeit an die Maschinensteuerung weiter. Anhand der gemessenen Merkmale wie Außendurchmesser, Länge und Rundheit steuern Sie den Schleifprozess optimal. Außerdem können mit den Messsteuerungen auch kombinierte Applikationen gemessen werden – zum Beispiel beim Paarungsschleifen oder als Qualitätskontrolle in der Post-Prozess Messung.

Die Messsteuerungen von Jenoptik sind besonders zuverlässig und liefern präzise Messdaten. Je nach Messanforderung und Maschine bieten sich unterschiedliche Steuerungen an: von einfachen Auftischgeräten bis hin zu programmierbaren, von einem Mikroprozessor unterstützten Messsteuerungen. Alle Steuergeräte werden durch spezielle Programme mit modernen SPC-Anwendungen unterstützt.

Die Messsteuerungen ES124, ES400 und ESZ400 erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen: als Tischgehäuse, Einbauversion 19’’ oder ½ 19’’ und Remote-Panel. ESi140 und ESi440 sind komplett integrierte Lösungen: Sie werden direkt in den Schaltschrank der Maschine eingebaut und über das HMI der Maschinensteuerung bedient. Unsere Messsteuerungen sind mit allen digitalen Movoline-Messköpfen kompatibel.


Wählen Sie das für Ihre Anwendung richtige System 

Movoline ES124 - Multifunktionale Messsteuerung für einfache Messungen

Das Mess-und Steuergerät ES124 liefert präzise und zuverlässige Messdaten im In-Prozess, Pre- und Post-Prozess.

Movoline ES124

Movoline ES124

Für einfache Messungen in Echtzeit verwenden Sie die Messsteuerung ES124. Sie bietet die Möglichkeit, direkt während der Bearbeitung eines Werkstücks oder auch vor und nach der Produktion eingesetzt zu werden. Das Gerät übernimmt Standardmessaufgaben wie Durchmesser, Länge und Längenposition an glatten oder unterbrochenen Oberflächen.

Eine Steuereinheit und eine Frontplatteneinheit zeichnen den Aufbau des Messgeräts ES124 aus und bieten verscheidene Einbau-Varianten wie zum Beispiel Frontplatteneinheit und Steuereinheit getrennt voneinander verbaut oder als eine Komponente vereint.

Durch einen digitalen CAN-Bus lassen sich maximal zwei unserer digitalen Messköpfe anschließen. Der Movoline ES124 zeichnet sich außerdem durch ein LCD-Display aus, welcher in verschiedenen Variationen dargestellt werden kann.

Vorteile

  • Multifunktional: als kompaktes Tischgerät oder integriert in den Fertigungsablauf
  • Erweiterbar: Kommunikation durch weitere Systeme möglich
  • Passive und aktive Positionierung möglich
  • Störungsfrei: Digitale Datenübertragung

Downloads

Movoline ES400 - multifunktionale Messsteuerung für anspruchsvolle Messungen

Das Mess- und Steuergerät ES400 liefert exakte Messdaten – sowohl im In-Prozess als auch im Pre- und Post-Prozess.

Movoline ES400 - multifunktionale Messsteuerung

Movoline ES400

Die Messsteuerung ES400 verwenden Sie für anspruchsvolle Messungen während des gesamten Fertigungsprozesses: Mit dem Mess- und Steuergerät erhalten Sie präzise Messergebnisse in Echtzeit direkt während der Bearbeitung eines Werkstücks. Außerdem können Sie es auch vor und nach der Produktion etwa beim Paarungsschleifen und zur Qualitätskontrolle einsetzen. So stellen Sie normgerechte Werkstücke von gleichbleibend hoher Qualität her. Das Gerät eignet sich bestens für Standardmessaufgaben wie Durchmesser und Länge sowie für anwendungsspezifische Messaufgaben zum Beispiel die Zylinderkorrektur.

Die Messgerätereihe ES400 besteht aus einer Steuereinheit und einer Frontplatteneinheit. Die Steuereinheit können Sie wahlweise als Baugruppe im Schaltschrank der Maschine oder in einen 19‘‘-Baugruppenträger integrieren. Die Frontplatteneinheit lässt sich entweder von der Steuereinheit getrennt oder ebenfalls im 19‘‘-Baugruppenträger einbauen.

An die Messsteuerung können Sie vier Messköpfe anschließen – das Gerät ist auf acht Köpfe erweiterbar. Verwenden Sie dafür zum Beispiel die digitalen Messköpfe Jenoptik Hommel-Movomatic. Passend zu den Geräten bieten wir Ihnen eine Standard- oder kundenspezifische Software an.

Vorteile

  • Präzise: messgenau und prozesssicher auch bei minimalen Werkstücktoleranzen.
  • Zuverlässig: kompaktes Gerät für den Einsatz in der Fertigung.
  • Flexibel: Ausführungen als Tischgehäuse, Einbau-Version 19‘‘ oder Remote-Panel.
  • Anwendungsspezifisch: Leicht an unterschiedliche Messanforderungen anpassen.

Downloads

Movoline ESZ400 - leistungsstarke Messsteuerung zur In-Prozess-Messung

Die Messsteuerung ESZ400 liefert Ihnen exakte Messdaten für den Bearbeitungsprozess der Werkzeugmaschine.

Movoline ESZ400 - Kompaktes Einbaugerät für den Einsatz in der Fertigung

Movoline ESZ400

Mit der Messsteuerung ESZ 400 erhalten Sie eine leistungsstarke Mess-, Verarbeitungs- und Anzeigeelektronik in einem Gerät. Die Steuerung eignet sich für Standardmessaufgaben wie Durchmesser und Länge genauso wie für anwendungsspezifische Messaufgaben, zum Beispiel die Zylinderkorrektur.

Das multifunktionale Messgerät bieten wir Ihnen in der Einbauversion ½ 19‘‘ an. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es besonders flexibel bei der Konfiguration der Schnittstellen und Messaufgaben ist. Außerdem profitieren Sie von der integrierten SPS-Programmierung. In der Basisversion können zwei digitale Messköpfe angeschlossen werden. Das Gerät ist über verschiedene Module erweiterbar, sodass Sie es mit maximal 16 Messköpfen verwenden können.

Die Messergebnisse werten Sie auf einem TFT-Flachbildschirm in Farbe (5.5‘‘) aus. Die grafische Darstellung ist besonders übersichtlich. Über einen Drehknopf und Funktionstasten bedienen Sie das Gerät komfortabel. Anzeigeinhalte und Formate können frei programmiert werden. Um Daten noch einfacher einzugeben, schließen Sie eine PS/2-Tastatur an das Gerät an. Zu der Messsteuerung ESZ400 bieten wir Ihnen eine anwendungsspezifische Software an.

Vorteile

  • Schnell: 500 Messungen/s pro Messkanal.
  • Flexibel: Auf maximal 16 digitale Messköpfe erweitern.
  • Zuverlässig und robust: kompaktes Einbaugerät für den Einsatz in der Fertigung.
  • Komfortabel zu bedienen: über Drehknopf und Funktionstasten.

Downloads

Movoline ESix40 - integrierte Messsteuerungen

Die integrierten Messsteuerungen ESi140 und ESi440 bedienen Sie bequem und schnell über eine HMI-Software direkt über die Anzeigeeinheit der Maschinensteuerung.

Movoline ESi140 und ESi440 - Einfache Bedienung durch INPROVIS

Movoline ESi400

Die Messsteuerungen ESi140 und ESi440 sind direkt mit der Kontrolleinheit der Schleifmaschine verbunden. Mithilfe der Windows-basierten Software INPROVIS lassen sich alle Informationen und Parameter der Messsteuerung auf der Bedienoberfläche der Maschine visualisieren. So können Sie die Messsteuerfunktionen bequem über das Display der Schleifmaschine bedienen. Eine zusätzliche Frontplatte zur Bedienung ist deshalb nicht nötig.

Beide Geräte können Sie mit den digitalen Messköpfen sowie dem DF500 der MOVOLINE von Jenoptik verwenden. Damit messen Sie zum Beispiel Kurbelwellen in Pendelschleifmaschinen, Durchmesser (glatte und unterbrochene Oberflächen) und Längen (glatte und unterbrochene Oberflächen).

Die Steuergeräte bauen Sie direkt in den Schaltschrank der Maschine ein. Die Messsteuerung ESi140 verfügt über acht Messkanäle und ist mit einer Standard-Software ausgestattet. Das Steuergerät ESi440 hat maximal 16 Messkanäle. Dieses Gerät erhalten Sie mit einer speziell programmierten, anwendungsspezifischen Software.

Die Visualisierungssoftware INPROVIS installieren Sie mühelos auf dem PC der Maschinensteuerung. Die Bedienung in elf möglichen Sprachen funktioniert einfach und schnell über Tastatur, Maus oder Touchscreen.

Vorteile

  • Integriert: Bedienung über Display der Maschinensteuerung.
  • Geschützt: Kompakte Einbaugeräte direkt in den Schaltschrank der Maschine einbauen.
  • Effizient: keine zusätzlichen Displays und Verbindungskabel notwendig.
  • Einfach zu bedienen: Die Visualisierungssoftware INPROVIS steuern Sie besonders einfach und bequem.

Downloads

Vorteile

  • Präzise: messgenau und prozesssicher auch bei minimalen Werkstücktoleranzen.
  • Flexibel: zwei bis 16 digitale Messköpfe anschließbar.
  • Vollständige Programmierbarkeit: Software für kundenspezifische Messaufgaben individuell programmieren.
  • Unterschiedliche Ausführungen: als Tischgehäuse, Einbau-Version 19‘‘, ½ 19’’, Remote-Panel oder integrierte Lösung mit HMI-Software.


Anwendungen

  • In-Prozess Messungen
  • Paarungsschleifen
  • Post-Prozess Messungen


Produktempfehlungen

Lassen Sie sich von unseren Experten beraten!

Ihr Ansprechpartner

Industrielle Messtechnik

+49 7720 602-0

+49 7720 602-444

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.