WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

SPC Messplatz

Die Messplätze der OPTICLINE-Produktfamilie der Jenoptik sind perfekt an die Anforderungen in der optischen Wellenmessung angepasst. Die Systeme setzen Sie direkt in der Fertigung oder im Messraum ein. Sie arbeiten auch unter den rauen Produktionsbedingungen im industriellen Umfeld einwandfrei.

Die SPC-Messplätze sind mit verschiedenen Schnittstellen für die Statistische-Prozess-Kontrolle (kurz SPC) ausgestattet. Damit überwachen Sie den Fertigungsprozess sehr effizient und können ihn bei Bedarf schnell beeinflussen. Das garantiert Ihnen, dass Sie kontinuierlich Werkstücke von höchster Qualität produzieren. Die Messsysteme lassen sich komfortabel und bequem bedienen, ermöglichen werkerunabhängige Messergebisse und bieten leicht verständliche Auswertungen sowie bei Bedarf Analysefunktionen.


Vorteile

  • Präzise und vielseitig: Komplettmessung diverser Messaufgaben in Sekunden, hochauflösend und genau, kein Bedienereinfluss auf die Messergebnisse.
  • Effizient: Direkte Werkerselbstkontrolle, Werkstücke fertigungsnah überwachen und schnell reagieren.
  • Komfortabel: intuitive Prüfplanerstellung und Bedienung, übersichtliche und nachvollziehbare Ergebnisdarstellung, geringer Schulungsaufwand
  • Flexibel: Eignung für verschiedenste Werkstücke, geringe Rüstzeiten, effektiv bei flexibler Produktion.
  • Fertigungstauglich und zuverlässig: intelligente und automatische Überwachung des Messsystems, robuste Bauweise, Temperaturkompensation, kein Einstellmeister für den täglichen Gebrauch notwendig.

Anwendungen

  • Automobilindustrie: Messung von Turboladern, Motorventilen, Kolben, Nocken- und Kurbelwelle, Getriebe- und Antriebswellen.
  • Dreh- und Schleifteile-Hersteller: Vermessen von wellenförmigen, weitgehend achssymmetrischen Werkstücken.
  • Medizintechnik: Vermessen von Implantaten, Knochenschrauben und rotierenden Instrumenten

Produktansichten

Die neue Generation der OPTICLINE - Nie war Präzision schneller 

Messbar näher an der Produktion

Qualitätssicherung beginnt mitten in der Fertigung. Deshalb ist unsere OPTICLINE noch robuster, noch unempfindlicher, noch präziser – und steht direkt in Ihrer Produktionsumgebung. Das ist unser Anspruch an Industriemesstechnik.

Minimieren Sie Wege und Aufwände, Ausschuss und Fehlerquellen. Setzen Sie auf die einfachste Bedienbarkeit und längste Lebensdauer. Für maximale Zuverlässigkeit in der Produktion.  

Messbar schneller in den Abläufen

Absolute Präzision bei kürzesten Prüfzeiten – unsere neue OPTICLINE verbindet flexibles Messen mit maximalem Anwenderkomfort.

So erfährt Schnelligkeit eine bisher unbekannte Qualität und Komplexität ein neues Herangehen. Ob Prüfplanerstellung oder komplizierte Messabläufe, unsere Auswertesoftware unterstützt Sie zuverlässig bei der Erledigung Ihrer Aufgaben. Für Qualitätssicherung mit höchster Reproduzierbarkeit und Präzision.

Messbar erfolgreicher im Markt

Produkterfolg braucht Innovation, Erfahrung und Sicherheit.

Für die dauerhafte Qualitätssicherung bietet unsere OPTICLINE zahlreiche intelligente Funktionen zur Selbstüberwachung. Zudem setzt sie Maßstäbe bei der Rückverfolgbarkeit und Dokumentation Ihrer Qualitätsparameter.

Das garantiert Ihrer Produktion ein Höchstmaß an Sicherheit und Ihrem Unternehmen langfristig wirtschaftlichen Erfolg.

The New OPTICLINE. Measure Your Benefits. 


Der OPTICLINE-Effekt - messbar näher


Ein Werker muss fünf Bearbeitungsmaschinen betreuen und nimmt pro Stunde eine Stichprobe. Dabei prüft er das Werkstück taktil im Messraum auf 15 bis 20 Parameter. Die Messsysteme der OPTICLINE kontrollieren die Qualität der Bauteile direkt in der Fertigung. Dadurch sparen Sie pro Stunde über 45 Minuten.

Der OPTICLINE-Effekt - messbar schneller


Eine mittelständige Dreherei mit über 80 Angestellten ist mit 17 Maschinen ausgestattet. In der Regel nimmt der Werker eine Stichprobe pro Stunde und Maschine. Durch die OPTICLINE-Messsysteme sparen Sie zehn Minuten bei jeder Messung – und somit 340.000 Minuten im Jahr.

Der OPTICLINE-Effekt - messbar erfolgreicher

Eine mittelständige Dreherei mit über 50 Angestellten besitzt drei Bearbeitungsmaschinen in Nestfertigung. Ein Werker nimmt eine Stichprobe pro Stunde und Maschine. Dabei prüft er 20 Parameter. Die Messsysteme von Jenoptik arbeiten so effizient, dass der Werker jede Stunde 13 Minuten schneller fertig ist.

Optische Messsysteme der C-Serie

Die hochpräzisen Messsysteme von Jenoptik verwenden Sie sicher und zuverlässig für die optische Wellenmessung. Sie überzeugen durch hervorragende Fertigungstauglichkeit und optimale Qualitätssicherung. Die Geräte sind extrem robust und eignen sich neben dem Einsatz im Messraum, besonders für die industrielle Fertigungsumgebung. Die Messungen erzielen stabile und wiederholgenaue Ergebnisse. So prüfen Sie Ihre Werkstücke schon während der Fertigung und garantieren höchste Qualität.

Innerhalb der Hommel-Etamic C-Serie bieten wir Ihnen verschiedene Modelle an. Sie unterschieden sich in ihrer Werkstückkapazität voneinander. Sie wählen das Messsystem, das Ihren Anforderungen exakt entspricht. So messen Sie kleinere und größere Werkstücke bis 900mm Länge mikrometergenau.

Optische Messsysteme der C10xx-Serie für große und schwere Werkstücke

Die optischen Messsysteme aus der Hommel-Etamic C10xx-Serie liefern Ihnen hochpräzise Ergebnisse für große und schwere Werkstücke. Die Maschinen lassen sich äußerst schnell be- und entladen. Gleichzeitig garantiert der weite Beladebereich eine optimale Zugänglichkeit und die Lichtschranken höchste Sicherheit für den Werker.

Das durchdachte Design und die spezielle Bauweise eignen sich optimal für den Einsatz im rauen industriellen Umfeld. Die Leistungselektronik und den Messrechner verstauen Sie in einem klimatisierten Schrank. Dieser schützt die sensible Technik bestens vor äußeren Einflüssen. In verschließbaren Schubfächern können Sie Drucker, Werkzeug und Zubehör unterbringen. Über das höhenverstellbare Bedienfeld und den einfach zu positionierenden Reitstock bedienen Sie das optische Messsystem sehr komfortabel.

Optional statten Sie Ihre Messgeräte mit einem Taster aus. Dieser vermisst konzentrische Planläufe und Längen taktil. Bei Bedarf ergänzen Sie pneumatische Spannmittel, um den Beladeprozess noch komfortabler zu gestalten.

In das System C1023-75AE sind ein speziell optimiertes Kamerasystem, eine hochpräzise C-Achse und ein höchstauflösendes Winkelmesssystem integriert. So überprüfen Sie Kurbelwellen und speziell auch die anspruchsvollen Merkmale an Hublagern nach der Operation Schleifen sowie in der Endbearbeitung. Das Messsystem eignet sich für Werkstücke mit einem Gewicht von bis zu 75kg.

Technische Daten

Die optischen Messsysteme der OPTICLINE werden auch für flexible SPC-Messplätze in der Produktion oder im Messraum konstruiert. Dabei orientiert sich das Design der Geräte an den geforderten Werkstückgrößen und Gewichten.

Messkapazitäten der C-Serie
  • Längen bis 200/300/600/900 mm
  • Durchmesser 50/100/140 mm
  • Teilegewichte bis 20kg
Messkapazitäten der C10xx-Serie
  • Längen bis 1000 mm
  • Durchmesser bis 140/230 mm
  • Teilegewichte bis 40 kg
C10xx für spezifische Anforderungen:
  • Optionaler Taster für taktile Messungen konzentrischer Planläufe und Längen, die sich nahtlos in den optischen Messablauf integrieren lassen
  • Messsystem C1023-75AE mit speziell optimiertem Kamerasystem, hochpräziser C-Achse und höchstauflösendem Winkelmesssystem für das Messen von Kurbelwellen bis 75 kg

Lieferumfang

  • Messmaschine
  • Mess- und Auswerterechner
  • Mess- und Auswertesoftware für Windows
  • Standardspannmittel und Zubehör
  • Maschinendokumentation
  • Betriebsanleitung und Softwaredokumentation

Downloads