WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Der Hommel-Etamic wavemove: Vollautomatische Messung an großen Werkstücken

Mit dem Messgerät wavemove überprüfen Sie gleichzeitig die Kontur und Rauheit Ihrer kubischen oder wellenförmigen Werkstücke.

Die Hommel-Etamic wavemove Messsysteme bieten individuelle, CNC-gesteuerte, vollautomatische Rauheits- und Konturenmessungen direkt an der Fertigungslinie. Bis zu acht voneinander unabhängige CNC-Achsen positionieren Werkstück und Messsystem an allen erforderlichen Messpositionen. Das gewährleistet die präzise Messung aller erforderlichen Merkmale – ganz ohne Bedienereinfluss und voll automatisiert.

Werkstückspezifische Aufnahmevorrichtungen erleichtern das Be- und Entladen der Werkstücke. Auf Wunsch können die Werkstücke automatische identifiziert und den Qualitätsdaten zugeordnet werden.

Diese Messplätze eignen sich insbesondere zur Messung von Kurbelwellen, Zylinderköpfen und Zylinderblöcken. Durch die robuste Bauweise und die optionalen Sicherheitseinrichtungen können die Messsysteme direkt in der Fertigungsumgebung betrieben werden. Kurze Qualitätsregelkreise und voll automatisierte Messabläufe sichern Ihren Vorsprung im Qualitätsmanagement.


Vorteile

    • Effizient: Rauheits- und Konturmessung kombinierbar.
    • Vollautomatisch: Mehrachsige CNC-Steuerung garantiert hohen Automatisierungsgrad.
    • Robust: Messplätze eignen sich auch für raue Fertigungsbedingungen.
    • Modular: System an eigene Anforderungen individuell anzupassen.





Anwendungsgebiete

  • Automobilindustrie: Kombinierte Konturen- und Rauheitsmessung Ihrer Werkstücke.


Anwendungsbeispiel

Maßgeschneidert und vollautomatisch

Für Ihre spezielle Anforderung bieten wir die passende messtechnische Lösung. Wie so etwas aussehen kann, zeigen wir Ihnen an einem konkreten Beispiel. Unser Kunde aus der Automobil-Industrie beauftragte uns mit der Konfiguration eines vollautomatischen Rauheits- und Konturenmessplatzes für die Messung seiner Zylinderköpfe.

Anforderungen an den Messplatz:
  • Stichprobenmessung im Messraum in Fertigungsnähe
  • Beladung des Messplatzes über vorhandenen Hallenkran
  • Vollautomatisches Messen und Auswerten der definierten Rauheits- und Konturmerkmale, darunter der Ventilsitz, an Zylinderköpfen
  • Messlauf in einer Aufspannung unter Einhaltung der vorgegebenen Zykluszeit
  • Kein Umrüsten der Tastsysteme
  • Geringe Mitarbeiterbindung durch automatisierte Abläufe
  • Einhaltung der räumlichen Bedingungen am Aufstellort
  • Sicherheitseinrichtungen für sichere Messabläufe (für Bediener und Bauteil)

Lösung mit dem Hommel-Etamic wavemove

Der Hommel-Etamic wavemove mit seinen bis zu acht vollautomatisch bewegbaren Achsen kann beliebig viele Messpunkte ansteuern und dabei sowohl Rauheiten als auch Konturen in einem Durchgang messen. Durch die flexiblen Ausrichtungsmöglichkeiten aller Achsen kann praktisch jede Position am Werkstück angetastet werden.

Optimal angepasst: Messplatzkonfiguration gemäß der lokalen Vorgaben

  • Anpassung des Messaufbaus an die örtlichen Gegebenheiten:
    • Einhaltung der Maximalmaße hinsichtlich Bodenfläche und Höhe
    • Extrem niedrige Bauweise ermöglicht Beladung des Messplatzes über den Hallenkran in vorgegebener Beladehöhe
  • Ergonomische Anordnung mit geschlossener Umhausung für PC, Steuerung und Zubehör
  • Joystick-Bedienpult wavecontrol zum einfachen und sicheren Anfahren der Messpositionen mit Blick auf das Bauteil
  • Schwenkbare Werkstückaufnahme (B-Achse) für die vollautomatische Messung der Kanten und Radien des Ventilsitzes
  • Aktive Niveauregulierung mit integrierter Schwingungsdämpfung zur Kompensation üblicher Gebäudeschwingungen
  • Acht CNC-gesteuerte Achsen mit hoher Positioniergenauigkeit zur Ansteuerung beliebig vieler Messstellen
  • Integrierte Ablage zur sicheren Aufbewahrung der Rauheits- und Konturnormale

Eindeutige Zuordnung für eindeutige Messungen: Rauheits- und Konturtastsysteme mit integrierter Tastarmabfrage

  • Tastarmabfrage mittels RFID-Erkennung
  • Erkennung des korrekten Tastarms führt zur automatischen Auslösung des Messlaufs für die Messaufgabe
  • Erlaubt sichere Messabläufe, da versehentliche Manipulationen und ungewollte Kollisionen ausgeschlossen werden
  • Kein Umrüsten der Tastsysteme, Rauheits- und Konturtaster werden parallel betrieben
  • Ausgeklügelte Anordnung zum Ausschluss von Störkonturen bei der Rauheitsmessung

Sichere Abläufe durch automatisches Erkennen der Bauteile: Spannvorrichtung mit integrierter Abfrage

  • Speziell entwickeltes Spannsystem zur Aufnahme der auf Adapterplatten montierten Zylinderköpfe
  • Sichere Fixierung des Bauteils auf der Aufnahmeplatte: Spannen und Lösen nur in 0°-Position möglich, so dass Verletzungen und Maschinen- oder Bauteilbeschädigungen ausgeschlossen sind
  • Automatische Spannung des Bauteils
  • Automatische Erkennung des Werkstücks mittels RFID-Code (z.B. Bauart und Bearbeitungsstufe) in der Adapterplatte; dadurch kann das Bauteil eindeutig einem Messprogramm zugeordnet werden
Zuverlässige und vergleichbare Messergebnisse: Auswertung der Messdaten über die Rauheits- und Kontursoftware TURBO WAVE
  • Darstellung der Messergebnisse in detaillierten, kundenspezifischen Druckprotokollen
  • qs-STAT Datenexportschnittstelle für den Austausch von Qualitätsinformationen
  • Unterschiedliche, geschützte Bedienermodi
  • Einfache Erstellung der Messprogramme

Technische Fakten

Typische Messaufgaben an der Kurbelwelle

  • Rauheitsmessung an den Anlaufflächen, Haupt- und Hublagern
  • Konturenmessung: Balligkeit von Einstichradien, Haupt- und Hublager
  • Drallmessung an Dichtflächen
Typische Messaufgaben an der Nockenwelle

  • Rauheitsmessung an Lagerstellen, in Einstichen und an den Nocken
  • Welligkeitsmessung an den Nocken bzw. Rattermarken

Typische Messaufgaben am Zylinderblock

  • Rauheitsmessung an Kurbelwellenlagerstellen
  • Rauheits- und Welligkeitsmessung an Dichtflächen
  • Rauheitsmessung in Zylinderbohrungen

Downloads

Haben Sie Fragen? Unsere Experten helfen Ihnen gern!

Ansprechpartner für Industrielle Messtechnik

Industrielle Messtechnik

+49 7720 602-0

+49 7720 602-444

Persönliche Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen