WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus LinkedIn

$name

Das Radarmesssystem TraffiStar SR290F von Jenoptik liefert präzise und beweissichere Ergebnisse bei der stationären Verkehrsüberwachung. Sie können mehrere Fahrstreifen gleichzeitig überwachen. Eine Europäische Zulassung liegt vor.

Die TraffiStar SR290F ist besonders anwenderfreundlich, flexibel und entspricht den höchsten technischen Standards. Das System zur Verkehrsüberwachung hat die neuesten elektronischen Komponenten verbaut und ermöglicht es Ihnen, Geschindigkeitslimits und/oder Rotlichtverstöße zuverlässig zu überwachen. Dabei überzeugt die TraffiStar 290F durch seine Bildqualität und Genauigkeit. Die Anlage fügt sich optimal in eine existierende Straßenumgebung ein und entspricht Ihren Sicherheitsanforderungen.

Sie setzen das stationäre Radarmesssystem TraffiStar SR290F von Jenoptik in Kreuzungsbereichen ein, um Rotlicht- und Geschwindigkeitsverstöße gleichzeitig und effizient zu kontrollieren. Der hochentwickelte 3D-Tracking-Radarsensor erfasst mehrere Fahrzeuge auf unterschiedlichen Fahrstreifen gleichzeitig. Die Bewegungen von Fahrzeugen überwachen Sie dabei bereits weit vor dem Haltelinie der Lichtzeichenanlage – auch wenn diese parallel oder kurz hintereinander fahren.

Zudem ordnet der Sensor jedem Fahrstreifen eine von maximal drei Lichtzeichengruppen zu. Die Lichtzeichen werden optisch oder drahtgebunden erfasst. So verfolgen Sie Rotlichtverstöße präzise, zuverlässig und non-invasiv: Es müssen keine Sensoren in die Fahrbahn eingebracht werden. Die Installationskosten und die Verkehrsbeeinflussung bei der Installation sind besonders gering.

Präzise und beweissichere Verkehrsüberwachung

Das Gehäuse der TraffiStar SR290F ist besonders kompakt und robust. Das System lässt sich auch in mehreren Metern Höhe über Grund  installieren. So vermeiden Sie, dass einzelne Fahrstreifen verdeckt werden. Außerdem schützen Sie Ihre sensible Messtechnik vor Vandalismus und Sabotage.

Verstöße zeichnet die Anlage zur stationären Verkehrsüberwachung mit der digitalen SmartCamera IV auf. Damit liefert das System hochauflösende und gerichtsfeste Aufnahmen. Je nach Bedarf stellen Sie ein, dass die Kamera automatisch ein zweites Foto auslöst, zum Beispiel nach einem bestimmten Zeitintervall oder einer von Ihnen festgelegten Fahrstrecke. Außerdem können Sie zusätzlich eine Sequenz- oder Videokamera an das Messsystem anschließen, mit der Sie den Ablauf vor oder nach einem Verkehrsverstoß dokumentieren. Dies erlaubt eine einfache und sichere Beweisführung insbesondere im Fall der Anfechtung von Messergebnissen vor Gericht.

Vorteile

  • Effizient: Geschwindigkeits- und Rotlichtverstöße mit einem Gerät erfassen.
  • 3D-Tracking-Radar-Sensor: Mehrere Fahrzeuge auf verschiedenen Fahrstreifen kontrollieren.
  • Flexibel: Zusätzliche Videokamera zur Dokumentation anschließen.
  • Benutzerfreundlich: Per Laptop und Tablet bedienen oder via Netzwerkverbindung fernsteuern. Anwenderfreundliche Bedienoberfläche.
  • Sabotagesicher: Sensible Messtechnik durch hohe Installation schützen.
  • Design: In existierende Straßenumgebung in unterschiedlichen Farben installieren.

Anwendungsgebiete

  • Verkehrssicherheit: stationäre Verkehrsüberwachung von Rotlicht- und Geschwindigkeitsverstößen an Kreuzungen.

 


Lieferbeschränkung

Das Radarmesssystem TraffiStar SR290F ist derzeit noch nicht in Deutschland erhältlich.