Verantwortungsbewusst handeln und Risiken minimieren

Jenoptik strebt ein verantwortungsvolles und regelkonformes Handeln nach Compliance-Standards an.

Als Hightech-Unternehmen unterstützen wir unsere Kunden, um mit exzellenten Produkten und Lösungen auf internationalen Märkten erfolgreich zu sein. Wir streben dabei ein Höchstmaß an Qualität an, und zwar nicht nur in unseren Prozessen, sondern auch im Verhalten gegenüber unseren Geschäftspartnern und untereinander. Wirtschaftlicher Erfolg und verantwortungsvolles Handeln sind dabei zwei untrennbar miteinander verbundene Ziele von Jenoptik.

Die Einhaltung von national und international anwendbarem Recht ist für uns selbstverständlich. Orientierung für regelkonformes Verhalten bietet neben unseren Konzernrichtlinien der "Jenoptik-Verhaltenskodex", der die wichtigsten Verhaltensgrundsätze zusammenfasst. Er setzt Mindeststandards, gibt Orientierung für die ethischen und rechtlichen Fragen der täglichen Arbeit, schafft Transparenz und ist wegweisend in Konfliktsituationen.

Um ein konzernweit einheitliches Verständnis von Compliance-Standards sicherzustellen, haben wir ein Compliance-Managementsystem etabliert, das in enger Verbindung zu unserem Risiko-Managementsystem steht. Beide Systeme bündeln umfassende Maßnahmen, mit denen wir gewährleisten wollen, dass unternehmerisches Handeln jederzeit im Einklang mit geltendem Recht steht.

Hierfür schulen wir unsere Mitarbeiter in Compliance-Fragen und führen beispielsweise bei Bedarf Screenings unserer Geschäftspartner durch („Third Party Due Diligence“). Darüber hinaus haben wir ein internes Richtlinien- und Kontrollsystem aufgebaut, um unseren Mitarbeitern die für ihre täglichen Geschäftsentscheidungen notwendigen Rahmenbedingen zu vermitteln.

Risiko- und Chancenmanagement

Für Jenoptik gehört das Abwägen von Risiken und Chancen der Unternehmenumswelt zu den Grundsätzen einer verantwortungsbewussten Unternehmensführung. Um die Umsetzung der Strategie sicherzustellen, ist es notwendig, Risiken und Chancen frühzeitig zu identifizieren, zutreffend zu bewerten und effizient zu steuern. Dies geschieht durch die Förderung einer offenen Risikokultur und einer regelmäßigen Überprüfung des etablierten Risiko-Managementsystems.

Verpflichtung von Lieferanten

Jenoptik erwartet von ihren Lieferanten ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Integrität.

Aus diesem Grund verpflichten wir unsere Lieferanten standardmäßig auf unseren "Verhaltenskodex für Lieferanten des Jenoptik-Konzerns", der diese zur Einhaltung rechtlicher und ethischer Standards verpflichtet.

Anti-Korruption

Jenoptik toleriert keine Form von aktiver und passiver Korruption.


Themenspezifische Schulungen und Richtlinien sollen eine hinreichende Sensibilisierung und einen rechtssicheren Umgang mit diesem Thema innerhalb des Unternehmens sicherstellen.

 

Menschenrechte

Die Achtung von Menschenrechten hat für Jenoptik im operativen Geschäft, aber auch in der Lieferkette hohe Priorität. Im "Slavery and Human Trafficking Statement für den Jenoptik-Konzern" bekennt sich Jenoptik zur Einhaltung international anerkannter Standards für Menschenrechte und toleriert keine Formen von Sklaverei, Zwangsarbeit, Menschenhandel oder Ausbeutung in der eigenen Geschäftstätigkeit oder Lieferkette.

Risk & Compliance Management 

Bei Compliance-Verstößen bitten wir Sie, sich vertrauensvoll an den Bereich Risk & Compliance Management zu wenden. 

+49 3641 65-2235

risk-compliance@jenoptik.com