WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus LinkedIn

tangente 53 – Thomas H. Saunders, „Art of Microscopy“

Die 53. Auflage der Ausstellungsreihe tangente zeigt einen besonders außergewöhnlichen Berührungspunkt zwischen Wissenschaft und Kunst. Vernissage am 15. November, 18 Uhr, im Foyer der JENOPTIK AG.

tangente53-Thomas-H.-Saunders

Zauberische Landschaften, bizarre Felsformationen, traumhafte Visionen – unter dem Titel „ART OF MICROSCOPY“ stellt der amerikanische Fotograf Thomas H. Saunders dem Betrachter Phantasieräume vor Augen, die an die Visionen der Surrealisten erinnern. Die Bilder wurden mit der Mikroskopkamera GRYPHAX® PROKYON von Jenoptik aufgenommen, die Echtfarben in einer zuvor unerreichten Geschwindigkeit bereitstellt.

All die Farb- und Raumerlebnisse sind im Mikroskop erzeugte Bilder von Kristallstrukturen. Der Künstler hat sie aus Extrakten von Wein, Bier, Kaffee oder Spirituosen mit einem speziellen Verfahren aufbereitet und lichtmikroskopisch abgebildet.

Mit der Jenoptik-Mikroskopkamera GRYPHAX® PROKYON macht Thomas H. Saunders das Verborgene nicht nur sichtbar. Er inszeniert und gestaltet den mikroskopischen Blick. Hinter seinem Interesse für die mikrokosmische Welt steht ein Erkenntnisprinzip: Wer das denkbar Kleinste zu erkennen und zu analysieren vermag, dem – davon ist er überzeugt – eröffnen sich auch weitere Perspektiven und das Verständnis für die ganz großen Zusammenhänge.

Bild: "Scotch Whisky", "Chivas Regal" – GRYPHAX® PROKYON – © JENOPTIK AG – © T. H. Saunders

Zur Ausstellung

Vernissage: 15. November 2018, 18 Uhr
Ausstellung: 16. November 2018 bis 28. Februar 2019
im Foyer des Ernst-Abbe-Hochhauses der JENOPTIK AG, Carl-Zeiß-Straße 1, 07743 Jena.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 17 Uhr; Freitag 10 bis 15 Uhr

Eintritt frei.

Die Ausstellung wurde kuratiert von Huber & Treff, Jena.