RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Mit­ar­bei­ter und Diversität

Mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen sind unsere Mitarbeiter*innen ein essentieller Garant für den wirtschaftlichen Erfolg von Jenoptik. Als Arbeitgeber stehen für uns unsere Unternehmenswerte open, driving, confident und eine dialogorientierte Unternehmenskultur im Fokus, die von Eigeninitiative sowie Respekt für Vielfalt und Chancengleichheit geprägt ist. Unseren Beschäftigten bieten wir attraktive Rahmenbedingungen sowie vielfältige individuelle Entwicklungsmöglichkeiten. Wir fördern Mitarbeiter, die Dinge vorantreiben und den Willen zum Erfolg haben. Denn nur engagierte und neugierige Menschen mit neuen Ideen können Herausragendes leisten.

Video

Innovation und eine offene, agile Unternehmenskultur brauchen Diversität. Wir wollen als Unternehmen Unterschiedlichkeit und Vielfalt in allen Bereichen nutzen, um Kreativität zu fördern und Innovationen hervorzubringen.

Jenoptik verfolgt mit hoher Priorität und Unterstützung vom Vorstand viele Initiativen, die mehr Diversität und die Karriere von Frauen fördern und damit auf eine moderne Unternehmenskultur einzahlen. Ein globales und divers besetztes Diversity-Council steuert das Thema intern.

Beispielsweise sollen Führungspositionen im Konzern stärker mit internationalen Mitarbeitern und Frauen besetzt werden – gemessen in der sog. Diversity-Rate, die bis 2022 auf 30% und bis 2025 auf 33% steigen soll. Als Aufsteiger des Jahres beim Frauen-Karriere-Index (FKi) 2020 und Unterzeichner der Charta der Vielfalt fördert Jenoptik die Vielfalt im Unternehmen und treibt den kulturellen Wandel voran.

Diversity Rate

Ziel bis 2025: 33%

Jenoptik ist familienfreundlich

Durch flexible Arbeitszeitmodelle gehen wir auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter ein und ermöglichen durch Gleitzeit, Teilzeit und flexible Elternzeitphasen, die individuelle Balance zwischen Familie und Berufsleben selbst zu bestimmen. Eine wichtige Voraussetzung ist die Kinderbetreuung, in die Jenoptik seit mehreren Jahren an ihren Standorten investiert, um unseren Mitarbeitern ein festes Platzkontingent zur Verfügung zu stellen.

Jenoptik ist in Sachen Führungskultur modern und flexibel

Ein respektvoller Umgang miteinander am Arbeitsplatz, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, flexible Arbeitszeiten sowie ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld sind hierfür ausschlaggebend.

Insbesondere die Einführung der mobilen Arbeit 2019 hat uns dabei geholfen, die durch COVID-19 herausfordernden Rahmenbedingungen gut zu bewältigen.

Personalentwicklung als entscheidender Faktor 

Personalentwicklung ist ein entscheidender Faktor für unsere Zukunftsfähigkeit und das Engagement unserer Mitarbeiter.

Wir fördern unsere Mitarbeiter entsprechend ihrer Potenziale und Interessen und analysieren den Entwicklungsbedarf in regelmäßigen Mitarbeitergesprächen. 2020 hat Jenoptik 2,2 Mio. Euro in Aus- und Weiterbildung eigener Mitarbeiter investiert. Lernen erfolgt bei Jenoptik nach dem 70:20:10 Prinzip (70% Lernen am Arbeitsplatz, 20% Lernen von anderen und 10% Präsenz- oder Online-Trainings), nach dem auch unsere Führungskräfte als wesentlicher Hebel für den Unternehmenserfolg entwickelt werden.

Wir haben das Ziel, die Zufriedenheit und das Engagement unserer Mitarbeiter weiter zu steigern und messen dies in einer jährlichen Mitarbeiterbefragung. Das Engagement unserer Mitarbeiter, der sog. „Engagement Score“ hat sich 2020 auf 76 Prozent verbessert, die Weiterempfehlungsrate, gemessen im „Net Promotor Score“ erhöhte sich auf 74 Prozent.

Jenoptik unterstützt:

  • Projekte zur Berufswahlvorbereitung an Schulen und bietet Schülern die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren
  • als langjähriges Landespatenunternehmen von "Jugend forscht" junge Forscher in Thüringen
  • diverse branchenspezifische Organisationen zur Förderung der Aus- und Weiterbildung
  • Studenten in Form von Abschlussarbeiten, Praktika und Stipendien.

Jenoptik kooperiert mit:

  • ausgewählten Hochschulen weltweit im Sinne des Personalmarketings und der Rekrutierung, zu Forschungszwecken und im Rahmen der Weiterbildung von Mitarbeitern
  • ausgewählten Hochschulen weltweit über Projekte und Sponsoring und ist in unterschiedlichen Gremien und Netzwerken beratend tätig.

Die Gewinnung von qualifizierten Personal

Die Gewinnung von qualifiziertem Personal im In- und Ausland ist an der internationalen Wachstumsstrategie von Jenoptik ausgerichtet.

Vor allem Spezialisten und Facharbeiter aus Natur- und Ingenieurswissenschaften sowie Experten mit betriebswirtschaftlichem und juristischem Hintergrund sind unsere Zielgruppen. Bewerber mit diversen Profilen sollen dabei verstärkt angesprochen und eingestellt werden. Jenoptik hat sich aber auch als Ziel gesetzt, mehr offene Stellen durch selbst ausgebildete interne Fachkräfte zu besetzen. 2021 schafft Jenoptik 30 zusätzliche Ausbildungsplätze und bildet damit konzernweit insgesamt 219 junge Menschen aus. 2020 betrug die Ausbildungsquote 4,2 Prozent.