WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Hochpräzise Fresnellinsen aus Kunststoff in verschiedenen Formen dank Bearbeitungstechnologien

Jenoptik fertigt für Sie mit Ultrapräzisionsdrehmaschinen sphärische und asphärische Fresnellinsen aus Kunststoff als Einzelstücke oder in Kleinserien.

Fresnellinsen aus Kunststoff sind wie in eine Vielzahl von Ringzonen zerschnittene Linsen. Die einzelnen Zonen werden dann auf einer Fläche zusammengeschoben. Sie eignen sich zum Beispiel ideal für optische Anwendungen in den Bereichen Beleuchtung, Fotografie und Fotovoltaik. Wie das Prinzip einer hochöffnenden Fresnellinse funktioniert, sehen Sie in der Abbildung.

Dank hochpräziser Bearbeitungstechnologien mittels Diamantwerkzeugen und Drehmaschinen produziert Jenoptik Fresnel-Strukturen mit sehr kleinen Rillenabständen bis zu 0,05 mm. Auf unseren Spezialdrehmaschinen fertigen wir exakte sphärische und asphärische Fresnellinsen als Einzelstücke oder in Kleinserien. Dabei sind konvexe, konkave oder auch bifokale Strukturen möglich, die ideal zu Ihren spezifischen Anwendungen passen.


Vorteile

  • Hochpräzise: Fresnelstrukturen mit sehr kleinen Rillenabständen bis zu 0,05 mm möglich.
  • Fertigungstiefe: Als Einzelstücke oder in Kleinserien für Sie produziert.
  • Kundenspezifisch: Konvexe, konkave oder bifokale Strukturen realisierbar.


Anwendungsgebiete

  • Fotografie: Fresnellinsen in Kameras anwenden.
  • Beleuchtung und Energie: Fresnellinsen für Beleuchtungsoptiken verwenden.
  • Solartechnik: Fresnellinsen im Bereich Fotovoltaik nutzen.
  • Wissenschaft: Prototypen.
  • Maschine Vision: Distanzmessung.
  • Medizin: Medizinische Geräte.




Produktansichten

Prinzip einer hochöffnenden Fresnellinse

Wie das Prinzip einer hochöffnenden Fresnellinse funktioniert, sehen Sie in der Abbildung.

Haben Sie Fragen? Unsere Experten helfen Ihnen gern!

Kunststoffoptik & Optoelektronische Systeme

+49 36482 45-206

+49 36482 45-226

Persönliche Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen