RecommendMail Facebook Twitter LinkedIn

Wärmebildkamera und Infrarotmodule EVIDIR alpha – eine Größe für alle Varianten

Wärme sichtbar machen und Temperaturdaten präzise messen und auswerten. Mit der Wärmebildkamera EVIDIR alpha nehmen Sie Wärmebilder und Thermogramme in herausragender Bildqualität auf.

Präzise Visualisierung und Analyse von Temperaturverteilungen

Hervorragende Wärmebildqualität und optimierte Größe, Gewicht und Leistung kennzeichnen die neue Wärmebildkamera-Familie der EVIDIR alpha. Infrarot-Kameramodule für die Systemintegration.

Basierend auf moderner 12 μm ungekühlter Mikrobolometertechnologie liefern EVIDIR alpha Wärmebildkameramodule scharfe und detaillierte Wärmebilder mit einer thermalen Sensitivität von besser als 40mK (NETD).

Modularer Ansatz ermöglicht Kunden höchste Flexibilität

Mit dem modularen Ansatz ermöglicht EVIDIR dem Anwender die größtmögliche Flexibilität, damit sind Abmaße, Schnittstelle sowie Software immer gleich, unabhängig von den vielen Möglichkeiten:

  • Viewer oder Radiometer,
  • ohne Shutter, mit internem mechanischen Shutter oder beides kombiniert,
  • VGA (640x480) oder QVGA (320x240) Auflösung,
  • <9Hz oder 60Hz.

Jenoptik Wärmebildkamera: Hervorragende Bildqualität und Präzisionsradiometrie aus Erfahrung

EVIDIR alpha-Infrarotkameramodule liefern Wärmebilder, die alle Details zeigen. Diese erstklassige Qualität basiert auf mehr als 40 Jahren Erfahrung von Jenoptik in der Konzeption, Entwicklung und Produktion von High-End-Infrarottechnik-Lösungen.

höchste thermale Sensitivität (niedrigste NETD) mit bis zu

*unter speziellen Voraussetzungen

Unser Ziel: Mit unserer Wärmebildkamera die bestmögliche Präzision, für individuelle Anwendung bereitzustellen.

  • Höchste thermische Empfindlichkeit ermöglicht die Visualisierung kleinster Temperaturunterschiede - was für unsere Mitbewerber "High End" ist, ist für uns Standard, um unseren Kunden stets das beste Produkt auf dem Markt zu bieten.
  • Präziseste optische Ausrichtung von Sensor, Gehäuse und Objektiv sorgt für hervorragende Bildschärfe im gesamten Bild
  • Kamerainterne Bildkorrektur für eine überragende Bildqualität, die in dieser Klasse auf dem Markt unübertroffen ist
  • Äußerst zuverlässiger mechanischer Verschluss garantiert Funktion auch unter härtesten Bedingungen
  • Der langzeitstabile Shutterless-Betrieb ermöglicht eine ununterbrochene Beobachtung ab Start und ist zudem völlig geräuschlos
  • Die Kombination aus mechanischem Shutter und Shutterless-Betrieb führt zu einer extrem hohen Mean Time Between Failures (MTBF)

Merkmale und Vorteile des Wärmebildkamera-Moduls EIVIDIR alpha

  • Europäische Detektortechnologie
  • modularer Ansatz ermöglicht dem Kunden:
    • alle Varianten ohne zusätzliche Anpassungen verwenden zu können
    • verschiedene Optionen für Detektorauflösung, Sichtfeld, Schnittstellen, radiometrische oder viewer Anwendung und Wahl des Shutter-Prozesses
  • Standardschnittstellen ermöglichen eine einfache Integration in zahlreiche Anwendungen
  • Standardoptiken, aber weitere Optionen auf Kundenwunsch erhältlich - so kann der Kunde das perfekte Sichtfeld wählen
  • frei programmierbares Video-Interface dank FPGA-Technologie erlaubt kundespezifische Anpassungen des Interfaces

Herausragende Merkmale und technische Daten von EVIDIR alpha Infrarotkameras

Der Viewer erzeugt ein sehr detailliertes Bild (8 Bit S/W oder 16/24 Bit Falschfarben) mit einer nichtlinearen Abstufung, um hohe Kontraste sichtbar zu machen, bei denen man jedes kleine Detail erkennen kann. In diesem Fall gibt es keine offensichtliche Beziehung zwischen Temperatur und Pixelwert.
Für Viewer-Kameras haben wir standardmäßig einen Visualisierungsbereich von -40°C bis 120°C (optional bis 600°C).

Die radiometrischen Geräte sind so konzipiert, dass sie zusätzliche Temperaturinformationen liefern.

Das radiometrisch kalibrierte Gerät hat standardmäßig zwei Messbereiche.
Bereich 1: -40°C bis 120°C und Bereich 2: 0°C bis 600°C.
Beide Bereiche sind immer implementiert. Es kann automatisch oder manuell zwischen diesen beiden Bereichen gewechselt werden.

Es stehen drei radiometrische Modi zur Verfügung.

  1. Die Kamera erzeugt Temperaturdaten von jedem Pixel (16 Bit) für die spätere Temperaturauswertung. Bitte beachten, dass diese Bilder nicht zur Erstellung eines Bildes geeignet sind! Wenn ein geeignetes Bild für die Visualisierung erstellt werden soll, ist ein externer Gradationsprozess notwendig. Dieser wird vom EVIDIR-Core nicht unterstützt. Dieser Gradationsprozess kann z.B. die Erstellung eines Falschfarbenbildes sowie eine Level- und Range-Implementierung beinhalten.
  2. Nichtlineares Viewer-Bild (8 Bit S/W oder 16/24 Bit Falschfarben) mit zusätzlichen Temperaturinformationen in Form von bis zu 8 Isothermen, die über die serielle Schnittstelle in das Viewer-Bild und/oder aus drei benutzerdefinierten rechteckigen ROIs (Region of Interest) gemischt werden.
    Für eine Isotherme, wie im Bild unten gezeigt, wird der definierte Temperaturbereich mit einer Farbe eingefärbt. Im Beispiel wurde ein Temperaturbereich gelb eingefärbt und alles, was heißer als dieser Bereich ist, wurde orange eingefärbt. Es kann über die Befehle definiert werden, wo sich die ROI's befinden und wie groß sie sind. Bitte beachten, dass es kein OSD-Overlay im Ausgabevideo gibt, um diesen ROI-Rahmen zu sehen!
    Über die serielle Befehlsschnittstelle kann die Minimal-, Maximal- und Durchschnittstemperatur von jedem ROI abgerufen werden.
  3. Beide Modi zusammen sind auf Anfrage verfügbar. Ein nicht-lineares Viewer-Bild (8 Bit S/W) und eine parallele Ausgabe der temperaturlinearen Daten (16 Bit).

Beste Accuracy auf dem Markt mit bis zu 

*unter speziellen Voraussetzungen

Wärmebildkamera: Unterschiedliche Interfaces für unterschiedliche Anforderungen

EVIDIR alpha Infrarot-Kameramodule sind perfekt für mobile Anwendungen geeignet. Dank ihrer geringen Größe, ihres geringen Gewichts und ihres niedrigen Stromverbrauchs lassen sich EVIDIR alpha Infrarot-Kameramodule leicht in alle Arten von Fahrzeugen, getragenen, handgehaltenen oder hochmobilen Geräten integrieren, zum Beispiel in unbemannte Luft- oder automatisierte Bodenfahrzeuge (UAV oder AGV) sowie in Bodycams von Polizei und Feuerwehr.

Unterstützung bei der Entwicklung

Um die hervorragende Qualität unserer Module zu testen und zu verifizieren, unterstützen wir unsere Kunden im Entwicklungsprozess mit USB-Mustern und einem äußerst kompetenten Team von Entwicklern und Applikationsingenieuren. OEM-Schnittstellen (parallel CMOS oder CameraLink) - Infrarot-Cores, und
kundenspezifische OEM-Lösungen

Individuelle Anpassung an Kundenbedürfnisse

Wenn keine Standardkonfiguration Ihren Anforderungen entspricht, ermöglicht der Plattformansatz eine einfache Anpassung an spezifische Kundenbedürfnisse. Sprechen Sie mit uns und wir werden eine Lösung für Ihre Anforderungen finden.

Datenblatt EVIDIR alpha OEM Modul

Wärmebildkamera: Unterschiedliche Interfaces für unterschiedliche Anforderungen

Evidir auf schwarzem Hintergrund

Direkter Einsatz nach dem Kauf

Wärmebildkameras mit GigE-Schnittstelle können mit zusätzlicher Software direkt betrieben werden. Zu diesem Zweck arbeiten wir mit einem weltweit agierenden Partner mit exzellentem Ruf zusammen. Die von diesem Partner entwickelte Software hat sich über Jahre bewährt, unterstützt mit einer intuitiven grafischen Benutzeroberfläche (GUI) und wird kontinuierlich an die aktuellen Systemanforderungen angepasst.

Darüber hinaus unterstützen wir unsere Kunden auch mit einem Software Development Kit (SDK) zur direkten Integration der Kamera in das Kundensystem.

Einsatz über große Entfernungen

Im Gegensatz zu USB ist mit einer GigE-Schnittstelle eine Verbindung zwischen Kamera und Bediengeräten wie PC oder Tablet über große Distanzen problemlos möglich. Dies ermöglicht dem Anwender eine hohe Flexibilität für den Ort der Messung und den Ort der Auswertung.

Datenblatt EVIDIR GigE Interface

Technische Spezifikationen Radiometer

Detektor Ungekühltes Mikrobolometer mit 12µm Pixelabstand
Spektralbereich [µm] LWIR 8 ... 14
Messbereich [°C] -40 ... +600
Thermalesensitivität NETD ≤ 20 mK*
Dynamischer Bereich 16 bit
Messgenauigkeit± 3 K oder ± 3%
Bildfrequenzoptionen [Hz] < 9 | 60
Non uniformity correction (NUC)
mechanischer Shutter
Bilddaten 8 bit BW / 16 bit YCbCr 4:2:2 / 24 bit RGB / 16 bit temp data

*unter speziellen Voraussetzungen

Spezifikationen

CMOS (radiometer)
CameraLink (radiometer)

GigE (radiometer Plus)


Videoschnittstelle Parallel CMOS / CameraLink GigE-Vision
Kontrollschnittstelle UART Registerzugriff oder Kommandoschnittstelle
nach GigE-Vision Standard / UART
Stromzufuhr 3,3 12-30V / PoE
Abmaße (WxHxL) [mm] 30 x 30 x <20 30 x 30 x50
Gewicht (ohne Objektiv) [g] ≤ 30 ≤ 80

Spezifikationen

CMOS (radiometer)
CameraLink (radiometer)

GigE (radiometer Plus)


Kern320640640
Energieeinsparung [mW]≤ 950 ≤ 1100 ≤ 2100
Objektivoptionen im Standard,
weitere auf Kundenanfrage
möglich
[Brennweite; Blendenzahl;
HFOV x VFOV]
25mm; f/1.0; 8,8° x 6,6°
14mm; f/1.0; 15,9° x 11,9°
7,2mm; f/1.0; 30° x 23°
6,2mm; f/1.0; 36° x 27°
3,9mm; f/1.1; 60° x 44°
25mm; f/1.0; 17,6° x 13,2°
14mm; f/1.0; 31° x 24°
6,2mm; f/1.0; 75° x 55°
25mm; f/1.0; 17,6° x 13,2°
14mm; f/1.0; 31° x 24°
6,2mm; f/1.0; 75° x 55°

Technische Spezifikationen Viewer

Detektor Ungekühltes Mikrobolometer mit 12µm Pixelabstand
Spektralbereich [µm] LWIR 8 ... 14
Visualisierungsbereich [°C] -40 ... +120, optional +600
Thermalesensitivität NETD ≤ 20 mK*
Dynamischer Bereich 16 bit
Bildfrequenzoptionen [Hz] <9 | 60
Non uniformity correction (NUC) Mechanischer shutter oder langzeitstabil shutterless
Videoschnittstelle Parallel CMOS / CameraLink
KontrollschnittstelleUART / CameraLink standard
Bilddaten 8 bit BW / 16 bit YCbCr 4:2:2 / 24 bit RGB
Dimensions (WxHxL) [mm]
shutterless
with shutter
30 x 30 x <20 oder optional 25 x 25 x <20
30 x 30 x <20
Gewicht (ohne Objektiv) [g] ≤ 30
Stromzufuhr [V] 3,3
*unter speziellen Voraussetzungen

CMOS
CameraLink

Kern320 (shutterless)
320 (mit shutter)
640 (shutterless)
640 (mit shutter)
Auflösung [pixel]320 x 240 IR649 x 480 IR
Energieeinsparung [mW]≤ 950 ≤ 1100
Objektivoptionen im Standard, weitere
auf Kundenanfrage möglich
[Brennweite; Blendenzahl; HFOV x VFOV]
25mm; f/1.0; 8,8° x 6,6°
14mm; f/1.0; 15,9° x 11,9°
7,2mm; f/1.0; 30° x 23°
6,2mm; f/1.0; 36° x 27°
3,9mm; f/1.1; 60° x 44°
25mm; f/1.0; 17,6° x 13,2°
14mm; f/1.0; 31° x 24°
6,2mm; f/1.0; 75° x 55°

Märkte und Anwendungen für EVIDIR alpha Wärmebildkameras

Industrieanwendungen

Waermebild eines Drehrohrofens
  • Prozessüberwachung und Prozesssteuerung
  • Vorbeugende Instandhaltung
  • Qualitätskontrolle und Werkstoffprüfung
  • Sicherheit und Arbeitsschutz in Produktion und Logistik
  • Materialbearbeitung und Laserschneiden
  • Produktions- und Prozessoptimierung
  • Energiewirtschaft, beispielsweise Solaranlagen und Kraftwerke
  • Automatisierte Logistik- und Transportsysteme

Sicherheit und Schutz

Burglar
  • Überwachen temperatursensibler Prozesse und Systeme
  • Vorbeugende Instandhaltung
  • Überwachung kritischer Infrastrukturen und Anlagen
  • Überwachung öffentlicher Plätze und Gebäude
  • Einbruchsschutz, Zugangskontrolle, Gebäude- und Anlagenschutz
  • Brandschutz, Branderkennung, Brandüberwachung
  • Aufspüren verunglückter oder vermisster Personen und Tiere
  • Rettungskräfte, Katastrophenschutz, THW
  • Grenzschutz und Grenzüberwachung
  • Polizei und private Sicherheitsdienste
  • Feuerwehr
  • Drohnen und unbemannte Luftfahrzeuge (UAV)

Mobilität

Drohne mit Sensoren
  • Drohnen und unbemannte Luftfahrzeuge (UAV)
  • Bahntechnik und -sicherheit, zum Beispiel Kollisionsvermeidung und Überhitzungsschutz
  • Autonome Flurförderfahrzeuge (AGV)
  • Automatisierte Transportfahrzeuge (ATV)
  • Umweltdaten erfassen, Luftbildaufnahmen erstellen
  • Luftraum und Landeplätze überwachen
  • Kollisionsschutz

EVIDIR alpha - Tech inside

Wir freuen uns, das Starter Kit für EVIDIR präsentieren zu können. Die Box enthält alle notwendigen Bestandteile für einen guten Start mit EVIDIR.

01 - EVIDIR Kamera mit Objektiv und Tripodadapter

02 - Flash drive mit der Software zu Installieren der Evidir App und des User Guide

03 - USB-Connection Kabel

04 - Einstellring*

05 - MiniTripod

Außerdem ist in der Verpackung ein Quick Start Guide enthalten.

*nur enthalten, wenn ein Objektiv 3,9 mm / 7,2 mm / 14 mm bestellt wurde.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns!

Empfehlungen

Die passenden Komponenten - alles aus einer Hand

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern!

Ihr Kontakt Laser-Distanzsensoren
Kontakt
Duales Studium bei Jenoptik

Vertrieb Thermografiekameras

Sales Jenoptik Japan

+81 045 670-9140

+81 045 670-9141

Vertrieb Industriesensorik

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.