WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Beschichtungen im infraroten Spektralbereich – zum Schutz von sensiblen Oberflächen

Die kundenspezifischen und standardmäßigen IR-Beschichtungen von Jenoptik überzeugen durch höchste Qualität und Präzision.

Beschichtungen für Infrarotoptiken (IR-Beschichtungen)

Infrarot-Beschichtungen schützen Ihre Oberflächen und eignen sich optimal für Materialien mit spezifischen, anspruchsvollen Eigenschaften. Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an infrarotoptischen Beschichtungen im Wellenlängenbereich von λ1,5 bis 20 Mikrometern. Unsere Vergütungen sind hochwertig, langlebig und robust. Sie halten auch rauen Umwelteinflüssen mühelos stand. Außerdem sind sie komplett frei von radioaktiven Stoffen.

Als Standardbeschichtungen erhalten Sie bei Jenoptik:

Zusätzlich zu den standardmäßigen Ausführungen, passen wir die IR-Beschichtungen auch an Ihre individuellen Vorgaben an.
Die Qualität unserer Beschichtungen kontrollieren wir regelmäßig. Um unsere optischen Komponenten zu qualifizieren, arbeiten wir mit einem unabhängigen Prüf- und Kalibrierlabor zusammen. Wir haben Erfahrung mit den verschiedenen Prüfverfahren und wählen das Verfahren, das sich am besten für Ihre Anwendung eignet. Sie werden auf Basis aller relevanten DIN-, IEC-, und EN- und MIL-Normen umgesetzt. Die Vergütungen entsprechen den strengen Anforderungen der Normen MIL-C-48497 und MIL-F-48616.

Folgende Prüfungen sind – auch in Kombination miteinander – möglich:

  • Optische Parameterprüfung: Interferometrische Prüfung; Asphärenprüfung mit CGHs; Transmissionsmessung bis zu Temperaturen von 77K; MTF-Messung im Temperaturbereich von 233K bis 333K; Scheibenwischertest für Frontflächen bei DLC-Beschichtungen (basierend auf TS1888).
  • Prüfung auf klimatische Beständigkeit bei Temperatur- und Feuchtewechsel und Temperaturschock: Ermittlung von Temperatur- und Klimagrenzen; Realisierung thermischer Stressparameter.
  • Schock- und Vibrationsprüfung

Vorteile

  • Langzeitstabil: absolut zuverlässig.
  • Robust: Halten auch rauen Umwelteinflüssen stand.
  • Sicher: frei von radioaktiven Materialien.
  • Geprüft: regelmäßige Transmissions-, Reflexions- und Beständigkeitstests.
  • Kundenspezifisch: an Ihre individuellen Anforderungen angepasst.

Anwendungsgebiete

  • Sicherheitstechnik: Prozess- und Gebäudeüberwachung, Filter zur Gasanalyse, Bergbau, Alkoholmessung, Gebäudetechnik.
  • Umwelttechnik: NDIR Gasanalyse / Gassensoren für Biogasanalyse, Treibhausgasanalyse oder Emissionsüberwachung.
  • Medizintechnik: NDIR Gasanalyse für die Patienten- und Anästhesie-Überwachung.
  • Landwirtschaft: Biogasanlagen, Qualitätskontrolle.
  • Flammendetektion: pyroelektrische

DLC- und Hybrid-DLC-Schichten für hochbeständige Oberflächen

Diamond-Like-Carbon-Schichten (kurz DLC) schützen Ihre infrarotoptischen Systeme zuverlässig gegen schwierigste Umwelteinflüsse. Die Beschichtung ist besonders robust und widerstandsfähig.

Hybrid-DLC-Schichten kombinieren die Vorteile der klassischen DLC-Schicht mit der Funktionalität multispektraler IR-Beschichtungen. Um die Qualität der Diamond-Like-Carbon-Schichten dauerhaft zu sichern, prüfen wir sie regelmäßig nach der Richtlinie TS 1888 P5.4.3. Mit hybriden DLC-Beschichtungen können störende Reflexe deutlich besser als mit DLC-Schichten unterdrückt werden.

Hermetisch verlötbare Freiformfilter

Hermetisch verlötbare IR-Komponenten eignen sich für den Einsatz bei extremen Temperaturen, sie sind langzeitstabil und überzeugen durch höchste Qualität und Genauigkeit. Die Freiformfilter, Fenster und Deckscheiben können per preiswerter Wafertechnologie hergestellt werden, sodass auch große Stückzahlen möglich sind. Die Freiform garantiert, dass Sie die Komponenten optimal an die Detektor-/Emittergrundfläche anpassen können.


Downloads

Haben Sie Fragen? Unsere Experten helfen Ihnen gern!

Optik & Optische Systeme

+49 3641 65-3148

+49 3641 65-3677

Persönliche Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen