RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Optische 3D-Messtechnik für hohe Punktdichte und Genauigkeit in allen Phasen der Fertigung

Optische Messtechnik im Einsatz

Wir bieten industrielle optische 3D-Scanner auf Basis der Streifenprojektion zur hochgenauen und automatisierten Teileinspektion. Die Geräte der FLEX-3A-Serie werden im Wareneingang, im Werkzeugbau, zur Erstbemusterung und Freigabe sowie zur automatisierten Prüfung direkt in der Fertigung eingesetzt.

Die hochaufgelösten Scandaten können direkt gegen ein CAD-Modell verglichen oder zur Maß-, Form- und Lagetolerierung verwendet werden. Mit Objektpunktauflösungen von bis zu 5 µm sowie unserer smarten Mehrbildreferenzierung unter Verwendung virtueller Targets ist das FLEX-3A ideal für die hochgenaue automatisierte 3D-Inspektion komplexer Kleinteile geeignet und damit einzigartig am Markt.

Optische 3D-Messtechnik im Überblick

Hochgenaue und hochaufgelöste Scandaten

Spritzguss

Bis zu 12 Mio. px

  • Kameraauflösung bis 12 Mio px
  • Messfeldgrößen von 20mm bis 230mm
  • BlueLight-Projektionstechnik
  • Photogrammetrische Bildreferenzierung mit Smartkamera
  • Bis zu 4 Bewegungsachsen

Industrietaugliche Messtechnik und Genauigkeit

Gehaeuse FLEX3 A

Geschlossenes Industriegehäuse

  • Geschlossenes Industriegehäuse
  • Rückführbare Messgenauigkeit
  • Kalibrierüberwachung und automatische Neukalibrierung
  • Schwingungsisolierung
  • Betriebssystem Windows 10

Automatisiertes Scannen und Reporting

Soll Ist Vergleich 3d

Farbiger-Soll-Ist-Vergleich

  • Direkter Vergleich zu CAD sowie Maß-, Form- und Lagetolerierung
  • Parametrische Prüfjoberstellung
  • Vollautomatische Werkerselbstprüfung
  • Einfache Scanplanerstellung per Knopfdruck

Finden Sie das richtige Produkt für Ihre Anwendung

Optischer 3D-Scanner für die automatisierte Inspektion

Die 3D-Scanner der Baureihe FLEX-3A eignen sich aufgrund der Automatisierung sowohl für Erstmuster- und Prototypeninspektion als auch für automatisierte Stichprobenkontrolle in der Fertigung.

Komplettsystem FLEX 3A

FLEX-3A 

Ein geschlossenes Gehäusekonzept, die langzeitstabile Systemkalibrierung und die vollständige Automatisierung von Datenaufnahme, -berechnung und -auswertung gewährleisten den prozesstabilen Einsatz unter Produktionsbedingungen.

Die Verwendung einer objektfesten Referenzkamera ermöglicht das hochgenaue und dabei automatisierte photogrammetrische Zusammenführen von Teilansichten zu einem kompletten 3D-Modell. Ein Kleben von Passmarken ist nicht notwendig.

Zwei standardmäßig integrierte motorisierte Achsen lassen sich beliebig um weitere Achsen und Bewegungsabläufe ergänzen.

Vorteile

  • Kleine Messfelder bis zu 20 mm Objektfeldgröße
  • 5 bis 12 Mio. Pixel Stereokameraauflösung
  • Modularer Messfeldwechsel
  • Hochgenaue Messergebnisse
  • Mehrbildaufnahme ohne Passmarken
  • Digitale Projektion mit blauer LED-Beleuchtung
  • Automatisierung von Datenaufnahme und -auswertung
  • Motorisierte Objekt- und Sensorbewegung
  • Motorisierung modular erweiterbar
  • Vollautomatische Sensorkalibrierung
  • Freie Messplanerstellung
  • Geschlossenes Industriegehäuse
  • Schwingungsisolierung
  • Messprinzipien: Triangulation, Streifenprojektion, Photogrammetrie

Unsere optischen 3D-Scanner im Überblick

SpezifikationenFLEX-3A/12MFLEX-3A/5M
Verfügbare Messfelder20mm bis 210mm20mm bis 230mm
Kamerauflösung12 Mio. px5 Mio. px
Messpunktabstände5µm - 50µm8µm - 90µm
Größe (BxTxH)855mm x 854mm x 930mm855mm x 854mm x 930mm
Gewichtcirca 145kgcirca 145kg
BetriebssystemWindows 10Windows 10
Stromversorgung230V / 50Hz / 5A230V / 50Hz / 5A
OptionalSchwingungsisolierung mit luftgedämpften TischSchwingungsisolierung mit luftgedämpften Tisch
Bildaufnahmezeit< 2s< 2s

Erweiterungen der 3D-Messtechnik für Industrie- und kundenspezifische Lösungen

Automatisierung durch zwei zusätzliche Achsen

Neben standardisierten Messgeräten bieten wir eine umfangreiche Palette an industrie- sowie kundenspezifischen Automatisierungslösungen.

Wir unterstützen Sie bei der Integration der 3D-Messtechnik in Ihre individuelle Fertigungsumgebung:

  • Integration zusätzlicher motorisierter Achsen (z.B. Objektdrehung, Linearverschiebung)
  • Objektspezifische Halterungen
  • Roboterbasierte Beladung
  • Automatisierung der Teilezuführung
  • Integration in Fertigungslinien
  • Integration von individuellen 3D-Auswerteprogrammen
  • Kombinierte Lösungen für 2D- und 3D-Prüfaufgaben
  • Vollständige Automatisierung von Stichproben-/Serienprüfungen

Intuitive Benutzeroberfläche und automatisierte Abläufe mit der dazugehörigen Software

Optische 3D-Messtechnik FLEX-MAN

2D Dimensionierung

Software FLEX-MAN

Passmarkenlose 3D-Digitalisierung

  • Schnelle Triangulation mit hochaufgelösten Stereokameras (bis zu 12 MPixel)
  • Streifenprojektionsverfahren zur flächigen Datenerzeugung in Subpixelgenauigkeit
  • Vollautomatische, photogrammetrische Registrierung aller Teilansichten zu einem Gesamtmodell
  • Verwendung einer oder mehrerer Referenzkameras zur Erzeugung virtueller Passmarken
  • Vollautomatische Optimierung von Passmarkenanzahl und -verteilung

Rückführbare Messgenauigkeit

  • Geräteabnahme nach VDI-Richtlinie 2634, Blatt 3
  • Automatisierte Neukalibrierung nach Messfeldwechsel per Knopfdruck
  • Kalibrierüberwachung
  • Benutzergeführte Bedienoberfläche bei Neukalibrierung

Einfache, Intuitive Bedienung

  • Automatisierte Datenaufnahme aus verschiedensten Richtungen
  • Vorkonfiguration mit Standardscanplänen
  • Anlegen beliebig vieler individueller Scanpläne
  • Einfaches Einstellen teilespezifischer Messpositionen, Aufnahmeparameter oder Automatisierungsabläufen

Individuelle Automatiserungsmöglichkeiten

  • Direktstartmodus für Werkerselbstprüfung
  • Unterstützung der automatisierten, parallelen 3D-Digitalisierung und Inspektion mehrerer Teile
  • Unterstützung von manuellen und voll- bzw. teilautomatisierten Messprozessen
  • Mehrstufige, makrobasierte Punktwolkenoptimierung
  • Bereitstellung von Schnittstellen zur Datenübergabe an Statistikprogramme

Modularität

  • Integration zusätzlicher motorisierter Achsen per Plug & Play
  • Integration und Fernsteuerung diverser Softwareauswertepakete

Produktempfehlungen für optische Mess- und Prüfsysteme

Haben Sie Fragen?

alexander drothen

+49 3641 67-150

+49 3641 67-1515

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.