WeiterempfehlenMail Facebook Twitter Google Plus

Optische Gitter: Periodische Strukturen zur Beugung von Licht

Jenoptik fertigt optische Gitter, wie das Pulskompressionsgitter e²®, aus Materialien mit hoher Laserzerstörschwelle und erreicht somit eine exzellente Beugungseffizienz. Dadurch wird Licht exakt so gelenkt, wie Sie es für Ihre Anwendungen brauchen.

Pulse Compression Transmission Gratings
Bei optischen Gittern handelt es sich um binäre oder kinoforme Strukturen, die das Licht entsprechend Ihrer Periode beugen. Die Gitter aus dem Hause Jenoptik werden mittels Lithographie-Verfahren kundenspezifisch aus unterschiedlichsten Materialien für Wellenlängen von UV bis IR hergestellt.

Pulskompressionsgitter


Dielektrische Pulskompressionsgitter wurden speziell für den Einsatz in Femtosekundenlasern entwickelt und können in Transmission und Reflexion für s-Polarisation in „Littrow“-Konfiguration eingesetzt werden. Femtosekundenlaser mit hoher Ausgangsleistung benötigen ein anspruchsvolles Setup zur Verstärkung gechirpter Laserpulse (Chirped Puls Amplification = CPA).

Pulskompressionsgitter von Jenoptik werden kundenspezifisch z.B. aus hochreinem Quarzglas in Größen von bis zu 270 mm gefertigt. Das Material weist eine hohe Laserzerstörschwelle auf und garantiert eine hohe Transmission für einen großen Wellenlängenbereich. So steigern Sie zum Beispiel die Ausgangsleistung bei einem typischen CPA-Setup mit vier Gitter-Durchgängen im Vergleich zu einem Metallgitter um bis zu 20 Prozent.

Jenoptik fertigt effizienzverstärkte e²® Pulskompressionsgitter, die speziell für hohe Grabendichten entwickelt wurden und eine beidseitige AR-Beschichtung aufweisen. Diese Transmissionsgitter haben eine Beugungseffizienz von bis zu 98 Prozent bei Liniendichten >1700 Linien pro Millimeter und verschiedenen Einsatzwellenlängen (z.B. 800 nm, 1030 nm).



Vorteile

  • Hocheffizient: Maximale Beugungseffizienz verbessert die Leistung Ihres Lasers.
  • Flexibel: Kundenspezifisches Design passend für Ihre Anwendung.
  • Hohe Liniendichten: Ermöglicht einen kompakten Geräteaufbau und hohe Pulskompression.
  • Langlebig: Monolithisches Quarzglas und sehr gutes dielektrisches AR-Schichtsystem für hohe Zerstörschwellen.


Anwendungsgebiete

  • Lasermaterialbearbeitung: Femtosekundenlaser.
  • Messtechnik: Defekt-Inspektion, Overlay-Sensoren.


Blazegitter

Blazegitter

Blaze-Gitter

Blazegitter sind spezielle optische Gitter, die so optimiert werden, dass die Beugungseffizienz für eine bestimmte Beugungsordnung maximal wird. Dazu wird möglichst viel Intensität in einer gewünschten Beugungsordnung konzentriert, in den übrigen Beugungsordnungen dagegen minimiert. Das erzielen Sie exakt jeweils nur für eine Wellenlänge. Deshalb ist das Gitter für eine bestimmte Blaze-Wellenlänge optimiert.

Blazegitter weisen einen konstanten Gitterlinienabstand auf – wie alle optischen Gitter. Er bestimmt die Stärke der vom Gitter verursachten Wellenlängenaufspaltung. Die einzelnen Gitterlinien haben einen dreieckigen Querschnitt in der Form eines Sägezahns. Dadurch ergibt sich eine Struktur mit Stufen, die um den Blazewinkel gegen die Gitterfläche geneigt sind. Dieser Blazewinkel wird so optimiert, dass die Wellenlänge des verwendeten Lichts in der gewünschten Beugungsordnung so effizient wie möglich ist.

Vorteile

Anwendungsgebiete

  • Hocheffektiv: Maximale Beugungseffizienz.

  • Flexibel: Verschiedenste Materialien, Transmission und Reflexion möglich.
  • Spektroskopie: Gitterprismen (GRISM) und Spektrometer zur Strahllenkung und Strahlteilung.

Downloads

Haben Sie Fragen? Unsere Experten helfen Ihnen gern!

Vertrieb Mikrooptik

+49 3641 65-2442

+49 3641 65-2443

Persönliche Angaben

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ihr Anliegen