RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Komplex und individuell angepasst: Best Practice Projekte aus dem Bereich Verkehrssicherheit

Intelligente Systeme, internationale Erfahrung, Best Practice – Jenoptik setzt seit Jahrzehnten erfolgreich komplexe Projekte im Bereich Verkehrssicherheit um.

Egal, ob Geschwindigkeitsüberwachung, Messung der Durchschnittsgeschwindigkeit, Abschnittskontrolle oder Rotlichtüberwachung – Jenoptik entwickelt für Unternehmen in der ganzen Welt komplexe und individuelle Gesamtlösungen im Bereich Verkehrsüberwachung. Als starker Partner setzen wir Ihre Projekte um, mit denen Sie die Verkehrssicherheit erfolgreich erhöhen. Weltweit haben unsere Experten bereits mehr als 30.000 Systeme geliefert, installiert und in Betrieb genommen.

Unsere Experten setzen komplexe Projekte von Anfang bis Ende um. Sie entwickeln, fertigen, liefern und installieren Systeme – und passen diese individuell an Ihre Bedürfnisse an. Dabei unterstützen wir Sie entlang der gesamten „Traffic Safety Process Chain“: Von der Produktentwicklung über die Produktion und Installation bis hin zu Datenanalyse, automatisierter Verarbeitung und Serviceleistungen wie regelmäßiger Wartung. Auch nach Abschluss des gemeinsamen Projekts beraten wir Sie gerne.

Verkehrssicherheit als globale Aufgabe

Verschiedenste Länder begegnen der Herausforderung, Verkehrsunfälle auf mehrspurigen Straßen und vielbefahrenen Kreuzungen zu reduzieren. Die kompakten, präzisen und vielseitigen Gesamtlösungen von Jenoptik haben sich dafür in internationalen Projekten der vergangenen Jahre bewährt.

Jahrelange Erfahrung, zukunftsweisende Produkte und fundiertes Know-how machen Jenoptik zu einem starken Partner: In mehr als 80 Ländern sorgen unsere komplexen und individuell angepassten Gesamtlösungen für sichere Straßen und weniger Unfälle. Noch Fragen? Unser Kundenservice freut sich über Ihre Anfrage!

Best Practice im Überblick

Jordan Public Security Directorate - Jordanien

Best Practice im Bereich Verkehrsüberwachung: Jenoptik setzt Großprojekt in Jordanien um

Erfolgsprojekt in Jordanien

Steckbrief des Projekts

  • Kunde: Jordan Public Security Directorate
  • Ziel: Verkehrssicherheit in Jordanien erhöhen
  • Anforderung: verschiedene Systeme zur Verkehrsüberwachung installieren
  • Projektzeitraum: sechs Monate

Rotlichtverstöße erkennen und Geschwindigkeit überwachen: Gemeinsam mit Jenoptik erhöht Jordanien die Verkehrssicherheit auf vielbefahrenen Straßen.

Viel Verkehr herrscht in Jordanien vor allem in Ballungsräumen – wie dem Gebiet um die Hauptstadt Amman. Sie ist das wirtschaftliche, politische und kulturelle Zentrum des Landes und gilt als eine der modernsten arabischen Städte. Das zieht neben den 2,3 Millionen Einwohnern auch arabische und europäische Touristen an. Um die Menschen vor Verkehrsunfällen zu schützen und die Verkehrssicherheit zu erhöhen, braucht die jordanische Abteilung für öffentliche Sicherheit ein effektives Messsystem zur Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung.

Projektumsetzung

Jenoptik fertigte, lieferte und installierte innerhalb von nur sechs Monaten 70 stationäre Verkehrskameras zur Geschwindigkeitsüberwachung und 30 Systeme, die Rotlichtverstöße dokumentieren. Dank der Auswertesoftware TraffiDesk Pro kann das Team der jordanischen Abteilung für öffentliche Sicherheit die erfassten Daten effektiv und ressourcenschonend verarbeiten. Die Geräte sind einfach zu bedienen und müssen selten gewartet werden: Nachdem sie einmal installiert sind, funktionieren sie automatisch. Das hält den Personalaufwand gering.

Jenoptik als starker Partner: Ihre Vorteile auf einen Blick

Jenoptik sorgt weltweit für sichere Straßen und weniger Verkehrsunfälle: In Jordanien und vor allem in der Hauptstadt Amman senkt die Verkehrsüberwachung die Zahl der tödlichen Unfälle signifikant. Unsere Experten haben vor Ort ein gut durchdachtes Netzwerk zur Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung aufgebaut. Unsere Geräte sind leicht zu bedienen und besonders robust. Dadurch reduzieren Sie Ihre Kosten für Wartung und Personal.

First Joint Group - Kuwait

Best Practice in Kuwait: Kontinuierliche Geschwindigkeitsüberwachung

Erfolgsprojekt in Kuwait

Steckbrief des Projekts

  • Kunde: First Joint Group
  • Ziel: Verkehrssicherheit in Kuwait erhöhen und Zahl der Verkehrsunfälle senken
  • Anforderung: 100 Systeme zur Verkehrsüberwachung anfertigen und installieren
  • Projektzeitraum: besonders kurze Zeitspanne von nur sechs Monaten

Verkehrsüberwachung von Jenoptik rettet Leben: Weniger Unfälle dank Systeme zur Geschwindigkeitsüberwachung.

Kuwait ist eines der ersten arabischen Länder mit einem äußerst gut ausgebauten Straßennetz. Zu hohe Geschwindigkeiten und Fehlverhalten im Straßenverkehr sorgen jedoch dafür, dass viele Unfälle passieren. Diese zu vermeiden ist Aufgabe des Innenministeriums von Kuwait. Das Team überwacht den Verkehr, dokumentiert Geschwindigkeitsverstöße und sorgt so dafür, dass die Verkehrsteilnehmer sicher an ihrem Zielort ankommen.

Projektumsetzung

In langjähriger Zusammenarbeit unterstützt Jenoptik die First Joint Group in Kuwait dabei, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Innerhalb von nur einem halben Jahr haben unsere Experten 60 TraffiTower 2.0, 40 non-invasive Messsysteme und 120 externe Blitzgeräte angefertigt, geliefert und vor Ort installiert. Die Verkehrskameras und Messgeräte arbeiten besonders exakt, zuverlässig und effektiv. Durch das installierte Netzwerk und eine durchdachte Verkehrsstrategie will die First Joint Group in Zukunft auch Staus verhindern und Unfallschwerpunkte entschärfen können.

Jenoptik als starker Partner: Ihre Vorteile auf einen Blick

Jenoptik unterstützt Sie als langfristiger Partner dabei, die Verkehrssicherheit auf mehrspurigen Straßen und vielbefahrenen Kreuzungen zu erhöhen. Dank jahrelanger Erfahrung und fundiertem Know-how setzen unsere Experten Ihr Projekt kompetent um: von Anfang bis Ende. Sie entwickeln, fertigen und liefern qualitativ hochwertige Systeme zur Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachung.

Lithuanian Road Administration - Litauen

Best Practice in Litauen: Zivile Sicherheit und Verkehrsüberwachung in einem

Erfolgsprojekt in Litauen

Steckbrief des Projekts

  • Kunde: Lithuanian Road Administration
  • Ziel: zivile Sicherheit erhöhen und gleichzeitig Geschwindigkeit überwachen
  • Anforderung: Messsysteme für die Geschwindigkeitsüberwachung und Kennzeichenerfassungskameras kombinieren und in die bestehende Polizeiinfrastruktur einbinden
  • Projektzeitraum: zwölf Monate

Zivile Sicherheit erhöhen und gleichzeitig Geschwindigkeit überwachen: Für die Lithuanian Road Administration entwickelt Jenoptik ein einzigartiges Konzept.

Die Lithuanian Road Administration kümmert sich darum, dass die Straßen in Litauen sicher sind. Das bedeutet: Die Mitarbeiter versuchen, Verkehrsunfälle durch zu hohe Geschwindigkeit zu verhindern. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass die Polizei Straftaten frühzeitig erkennt und aufklärt. Dazu brauchen sie hochauflösende Kennzeichenerfassungskameras und zuverlässige Messsysteme für die Geschwindigkeitsüberwachung.

Projektumsetzung

Flexibel, praktisch und innovativ: Jenoptik verbindet seine fortschrittlichen Technologien zur Geschwindigkeitsüberwachung und automatischen Kennzeichenerfassung in einem Gerät. Dadurch erfüllen die einzigartigen Messsysteme Aufgaben aus ganz unterschiedlichen Bereichen gleichzeitig: Sie dokumentieren Geschwindigkeitsverstöße, identifizieren polizeilich gesuchte Fahrzeuge, ermitteln Informationen zum aktuellen Versicherungsstatus oder zur nächsten technischen Inspektion der Autos – und unterstützen so die Verantwortlichen im Kampf gegen organisierte Kriminalität.

Eine Software verarbeitet die Daten in Echtzeit, sodass die Polizei vor Ort jederzeit darauf zugreifen und proaktiv handeln kann. Die Systeme lassen sich problemlos in eine bereits bestehende Infrastruktur integrieren und sind intuitiv zu bedienen.

Jenoptik als starker Partner: Ihre Vorteile auf einen Blick

Einzigartige Expertise, jahrelange Projekterfahrung und innovative Produkte: Jenoptik fertigt, liefert und installiert Systeme zur Verkehrsüberwachung, die exakt an Ihre Anforderungen angepasst sind. Die Messsysteme und hochauflösenden Kennzeichenerfassungskameras arbeiten besonders exakt. Die erfassten Daten werten Sie in Echtzeit aus und können anschließend schnell reagieren, um Straftaten zu verhindern und Verbrechen zuvor zu kommen. Mehr als 1.200 Systeme und 8.000 Kennzeichenerfassungskameras begeistern unsere Projektpartner weltweit.


Singapore Police Force - Singapur

Best Practice in Singapur: Rotlichtverstöße verhindern

Erfolgsprojekt in Singapur

Steckbrief des Projekts

  • Kunde: Singapore Police Force
  • Ziel: Rotlichtverstöße erkennen und verhindern, um das Fahrverhalten zu verbessern und die Sicherheit auf den Straßen in Singapur zu erhöhen
  • Anforderung: ein digitales System anfertigen, das den lokalen Anforderungen an die Verkehrssicherheit entspricht
  • Projektzeitraum: 2014-2015

Zuverlässige Rotlichtüberwachung: Gemeinsam mit der Singapore Police Force macht Jenoptik mehrspurige Straßen sicherer.

Singapur zählt zu den zehn Städten weltweit, die pro Jahr die meisten Touristen anziehen. Der wirtschaftlich hoch entwickelte Stadtstaat hat eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur. Eine an die lokalen Bedürfnisse angepasste Verkehrsüberwachung ist wichtig, um Unfälle zu vermeiden – vor allem auf vielbefahrenen, mehrspurigen Straßen und Kreuzungen. Die Singapore Police Force hat sich zum Ziel gesetzt, Rotlichtverstöße zu erkennen, zu ahnden und so die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Projektumsetzung

Jenoptik fertigt, liefert und installiert an 240 unterschiedlichen Standorten innerhalb von Singapur TraffiStar SR520 Systeme. Diese überwachen mithilfe von Induktionsschleifen komplexe Kreuzungen mit mehreren Fahrspuren zuverlässig, klassifizieren die Fahrzeuge und lesen das Kennzeichen automatisch aus. Die Daten werden verschlüsselt übertragen und von der Software TraffiDesk™ Pro in Echtzeit ausgewertet. TraffiNet kontrolliert, ob die Systeme funktionieren.

Die Singapore Police Force ahndet Rotlichtverstöße flächendeckend. Das wirkt abschreckend und reduziert die Zahl der besonders gefährlichen Kreuzungsunfälle effektiv.

Jenoptik als starker Partner: Ihre Vorteile auf einen Blick

Die TraffiStar SR520 Systeme von Jenoptik bieten Ihnen eine robuste Technologie, ein tiefes Verständnis für die speziellen Anforderungen an die Verkehrsüberwachung und Dokumentation, eine starke lokale Präsenz und eine langjährige Zusammenarbeit. Mit unseren Systemen erkennen Sie Fehlverhalten im Straßenverkehr zuverlässig. Die erfassten Daten werden verschlüsselt, sodass Sie diese datenschutzkonform auswerten können. Unsere Experten unterstützen Sie während des gesamten Projekts vor Ort und beraten Sie jederzeit kompetent – dank jahrelanger Best Practice Erfahrung und spezifischem Wissen im Bereich Verkehrssicherheit.



City of Toronto und andere Bezirke in Ontario - Kanada

Best Practice in Ontario: Zuverlässiger Betrieb von Rotlichtüberwachungsanlagen durch Jenoptik

Erfolgsprojekt in Toronto

Steckbrief des Projekts

  • Kunde: City of Toronto und andere Bezirke in Ontario
  • Ziel: Verkehrssicherheit in Toronto und Greater Ontario erhöhen
  • Anforderung: mehr als 200 stationäre Systeme zur Rotlichtüberwachung installieren und betreiben
  • Projektzeitraum: seit 2006

40 Prozent weniger Verkehrsunfälle in Toronto und Umgebung – dank der Gesamtlösung von Jenoptik zur Rotlichtüberwachung.

Toronto ist mit 2,6 Millionen Einwohnern die größte Stadt in Kanada. Mehrspurige Straßen, unübersichtliche Kreuzungen und viel Verkehr erhöhen hier das Unfallrisiko. Zuverlässige Systeme zur Rotlichtüberwachung helfen dabei, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Die Kameras erfassen Rotlichtverstöße präzise, verarbeiten die Daten automatisch und erkennen so Fehlverhalten an roten Ampeln.

Projektumsetzung

Von der Investition über die Installation bis hin zum Betrieb – Jenoptik betreibt die Rotlichtsysteme für die City of Toronto und weitere Bezirke in Ontario. Dabei gewährleistet ein professionelles Service-Team eine hohe Verfügbarkeit der Anlagen sowie eine sichere Übertragung und Verarbeitung der Verstoßdaten.

Mehr als 300 stationäre Systeme bilden Rotlichtverstöße auf zwei sequentiellen Fotos ab. Diese dokumentieren das Fehlverhalten des Fahrzeugs zweifelsfrei. Die hochauflösenden Kameras erfassen bis zu vier Spuren gleichzeitig und liefern Verstoßbilder in höchster Qualität – dank externem Blitz nachts ebenso wie tagsüber. Die von Jenoptik entwickelte und eingesetzte Software TraffiDesk™ Pro ermöglicht es, die Daten effizient auszuwerten.

Seit Beginn des gemeinsamen Projekts ist die Unfallrate an den Verkehrsknotenpunkten mit Systemen zur Rotlichtüberwachung um 40 Prozent gesunken. Deshalb haben die Verantwortlichen beschlossen, die Zusammenarbeit mit Jenoptik zu verlängern und die Anzahl der Verkehrskameras zu verdoppeln.

Jenoptik als starker Partner: Ihre Vorteile auf einen Blick

Jenoptik hat eine Gesamtlösung entwickelt, die alle Kernkompetenzen aus den Bereichen optische Technologien, skalierbare Software, Betrieb und Service bündelt. Dadurch können unsere Experten Ihnen ein zuverlässiges, robustes und innovatives System zur Verkehrsüberwachung liefern. Mithilfe der effizienten Software TraffiDesk™ Pro werten Sie die erfassten Informationen ressourcenschonend und in Echtzeit aus.

Vorteile

  • Erfolgreich: Komplexe Projekte setzen unsere Experten aufgrund Jahrzehnte langer Erfahrung zielführend um.
  • Individuell: Gesamtlösungen, die an spezielle Anforderungen angepasst sind.
  • Professionell: Wir bieten Rund-um-Service aus einer Hand.
  • Zuverlässig: Als starker Partner sind wir an Ihrer Seite – von Anfang bis Ende des gemeinsamen Projekts.

Anwendungsgebiete

  • Rotlichtüberwachung: Rotlichtverstöße an Ampeln oder Bahnübergängen erfassen.
  • Geschwindigkeitsüberwachung: Fehlverhalten auf bis zu vier Spuren gleichzeitig dokumentieren.
  • Datenauswertung und –verarbeitung: Leistungsstarke Software, die Vorfälle schnell analysiert.

Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne!

Vertrieb Australien

+61 2 9420 -2500

+61 2 9418 -7366

Vertrieb Kanada

+1 905 290 1998

Vertrieb China

+86 21 3825 2380 -255

Kontakt Verkehrssicherheit

Vertrieb Deutschland

+49 2173 3940 -0

+49 2173 3940 -131

Vertrieb Malaysia

+60 166824570

Vertrieb Niederlande

+31 13 5772233

Vertrieb Traffic Solutions Österrreich

Vertrieb Österreich

+43 1 6982133-11

+43 1 6982133-22

Team Sales

Vertrieb Schweiz

+41 43 288 28 28

+41 43 288 28 29

Vertrieb Traffic Solutions - UK

Vertrieb Vereinigtes Königreich

+44 1183 13 0333

+44 1183 13 0370

Vertrieb USA

+1 561 881 7400

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.