RecommendFacebook Twitter LinkedIn

Flüssigkristall-Lichtmodulatoren zur Kontrolle von Phase, Amplitude und Polarisationszustand

Mit den Flüssigkristall-Lichtmodulatoren von Jenoptik kontrollieren Sie optische Eigenschaften sicher und zuverlässig ohne mechanisch bewegte Teile.

Liquid Crystal Spatial Light Modulators
Flüssigkristall-Lichtmodulatoren eignen sich optimal zur Modulation von Phase, Amplitude oder Polarisationszustand einer Lichtwelle. Dabei arbeiten sie nach dem Prinzip der elektrischen Kontrolle von optischen Eigenschaften einer nematischen Flüssigkristallschicht.

Ein Beispiel für die Leistungsfähigkeit unseres Flüssigkristall-Labors sind die räumlichen Lichtmodulatoren SLM-S auf der Basis eines linearen Arrays von individuell ansteuerbaren Streifen. Sie funktionieren für Licht im Wellenlängenbereich von 430 bis 1.600 Nanometern. Die Modulatoren sind entweder mit einem single-mask Array oder mit einem dual-mask Array ausgestattet. Dieses ermöglicht, Phase und Amplitude gleichzeitig und unabhängig voneinander zu kontrollieren.

Jeder der 320 bzw. 640 Streifen kann mit einer Auflösung von 12 bit separat gesteuert werden. Alle Flüssigkristall-Modulatoren der SLM-Serie verbinden Sie einfach per USB mit Ihrem Computer.

Auf Anfrage fertigen wir kundenspezifische Lichtmodulatoren, die exakt an Ihre individuellen Vorgaben angepasst sind, inklusive Elektronikentwicklung.

Flüssigkristall-Lichtmodulatoren zur Kontrolle von Phase, Amplitude und Polarisationszustand

Vorteile

  • Leistungsfähig: Single-Pixel Modulatoren und hochauflösende räumliche Lichtmodulatoren mit großer Arrayfläche für hohe Laserleistungen.
  • USB Interface: Problemlos an Ihren Computer anschließen.
  • Breiter Wellenlängenbereich: 430 – 1.600 nm
  • Komfortabel bedienen: dank umfangreichem LabView-Befehlssatz, MATLAB und C-Libraries für die Modulatoren Typ SLM-S.
  • Kundenspezifisch: An Ihre individuellen Anforderungen angepasst, zum Beispiel mit individuellem Antireflex-Coating.

Anwendungsgebiete

  • Laser- und Materialverarbeitung: Pulsformung von Hochleistungs-und Ultrakurzpulslasern.
  • Chemie: kohärente Kontrolle.
  • Analytik: Multidimensionale Mikroskopie und Spektroskopie.
  • Lasertechnik: Pulskompression.
  • Optik: elegante Lösungen zur Modulation von Licht, insbesondere von Laserlicht, im VIS und NIR Bereich.
  • Photonik: variable Phasen-/Amplituden-Masken bei der Formung von fs-Laserpulsen werden überall dort verwendet, wo ultraschnelle Prozesse erforscht und angewandt werden.

Download

Flüssigkristall-Lichtmodulatoren von Jenoptik

Haben Sie Fragen? Unsere Experten helfen Ihnen gern!

Vertrieb Flüssigkristall-Lichtmodulatoren

+49 3641 65-4243

+49 3641 65-3807

Persönliche Angaben

Anrede

Ihr Anliegen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.