Dr. Michael Mertin

Dr. Michael Mertin ist seit 1. Juli 2007 Vorsitzender des Vorstands. Er kam im Oktober 2006 als Vorstand & COO zur JENOPTIK AG.

Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Mertin

Verantwortungsbereiche

  • Operatives Geschäft
  • Recht
  • Geschäftsentwicklung & Innovationsmanagement
  • Kommunikation & Marketing
  • Qualität & Prozesse
  • Einkauf & Supply Chain Management
  • Revision
  • Organbetreuung
  • Corporate Governance
  • Datenschutz
  • Shared Service Center
  • Arbeitsdirektor für Personal

Vita

Dr. Michael Mertin wurde 1966 in Köln geboren.

Von 1986 bis 1992 studierte er Physik an der RWTH Aachen und promovierte anschließend am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik (FHG-ILT) zum Dr.-Ing. auf dem Gebiet Lasermaterialbearbeitung und Oberflächentechnologie. Während des Studiums und der Promotion war Dr. Mertin wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Lasertechnik der RWTH und anschließend Arbeitsgruppenleiter am FHG-ILT in Aachen. Mit dem Aufbau und der Verantwortung für die Arbeitsgruppe „Schichttechnologie und Mikrostrukturierung“ in Zusammenarbeit mit der Siemens AG erwarb er dort neben seiner technischen Ausbildung zusätzliche Erfahrungen in der industriellen Forschung und Entwicklung neuer Technologien. Neben Studium und Ausbildung arbeitete Dr. Mertin mehrere Jahre im Bereich Finance-Beratung und erlangte dort zusätzlich umfangreiche betriebswirtschaftliche Kenntnisse.

Nach Abschluss seiner Promotion wechselte Dr. Mertin im Juli 1996 zu Carl Zeiss in Oberkochen. Er startete seine zehnjährige Zeiss-Karriere als Leiter Technologie Beschichtung im Konzern-Technologiezentrum.

2000 wechselte er als Leiter zum neu gegründeten Geschäftsbereich „Systemtechnik“. Als Mitglied der Geschäftsleitung übernahm Dr. Mertin 2004 die Leitung für Forschung und Entwicklung sowie Technologien der Strategischen Business Unit „Eye Care“, bestehend aus den Geschäftsbereichen „Augenoptik“ und „Systemtechnik“. Im Rahmen der Zusammenführung dieser Geschäftseinheit mit dem US-Unternehmen SOLA International Inc. war Dr. Mertin an der Vorbereitung und Umsetzung unterschiedlicher Post-Merger-Aktivitäten beteiligt. Nach Gründung der hieraus entstandenen Carl Zeiss Vision International hatte er dort seit März 2005 die Funktion als Vice President Technologie & Prozesse inne. Während seiner Tätigkeit innerhalb der Carl Zeiss Gruppe war Dr. Mertin immer wieder an konzernübergreifenden Themen und Projekten wie „Kernkompetenzen der Carl Zeiss Gruppe“, „Portfoliomanagement, „Führungskräfte­entwicklung“ und anderen strategischen Initiativen in Projektleitungen und Kernteams beteiligt.

Dr. Mertin kam im Oktober 2006 als Vorstand & COO zur JENOPTIK AG. Seit dem 1. Juli 2007 ist er Vorsitzender des Vorstandes der JENOPTIK AG.

Dr. Mertin ist Vorsitzender oder Mitglied von verschiedenen Wirtschaftsgremien und Technologieverbänden. Unter anderem ist er Mitglied in der deutschen Corporate Governance Kommission sowie im Hauptvorstand des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA). Zudem ist er Vizepräsident des Wirtschaftsrats der CDU e.V. und des Thüringer Landesvorstands des Wirtschaftsrats Deutschland. Dr. Mertin ist im Hochschulrat der Technischen Universität Ilmenau und Vorsitzender des Kuratoriums des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF) in Jena. Seit November 2012 ist Dr. Michael Mertin Präsident der europäischen Technologieplattform Photonics21.